Fermentiertes Buchweizen-Brot – glutenfrei & ohne Hefe

Ein glutenfreies Brot, dass ohne Hefe gebacken wird, könnt ihr mit diesem Rezept für ein Buchweizen-Brot zaubern! Wie das funktioniert? Dazu muss man das Pseudogetreide einfach nur fermentieren. Diesen Fermentierungs-Prozess kennen viele vom Sauerteig, aber auch für Sauerkraut wird diese Methode genutzt. Mit Hilfe von Enyzmen wird der Buchweizen im Grunde genommen zum Gären gebracht, deswegen geht er auch ohne Triebmittel auf.

Glutenfreie Brote sind in der Regel sehr fest. Auch dieses Buchweizen-Brot ist fester als fluffiges Weizenbrot, dennoch hat es feine Poren! Ich liebe dieses Brot mit herzhaften Aufstrichen. Probiert ihn einmal mit Eiersalat, Feta-Creme oder meinem Rote Bete Pesto! Mit nur wenige Zutaten und viel Zeit zaubert ihr so ein ganz wundervolles Brot, dass am besten getoastet schmeckt! Los geht´s! Weiterlesen

Dänisches Milchreis-Eis mit roter Grütze – Risalamande Is med Rødgrød

Eine Kindheitserinnerung in Eisform verbirgt sich hinter diesem Rezept für Milchreis-Eis mit Mandeln und Himbeergrütze. Beide Rezeptbestandteile sind in Dänemark außerordentlich beliebt und es kann doch kein Zufall sein, dass dieses Eis ganz in den Farben des Danebrog gehalten sind. Wer nicht versteht, was sich hinter dem dänischen Wort Hygge verbirgt, der wird es spätestens wissen, wenn er diese Risalamande Is med Rødgrød probiert hat. Milchreis, das ist Zuhause, das ist Geborgenheit, das ist hyggelig.

Milchreis Eis Rezept mit Mandeln von herzelieb

Der dänische Name Risalamande leitet sich von dem französischen „riz à l’amande“ ab, was schlicht „Reis mit Mandeln“ bedeutet. Traditonell essen die Dänen Risalamande zu Weihnachten, aber ich finde, er ist auch im Sommer als Eis eine echter Gaumenschmaus. Wer also Lust auf eine Erfrischung hat, sollte dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren. Los geht´s:  Weiterlesen

Switchel oder Haymaker’s Punch

Ein Rezept für Switchel oder Haymaker´s Punch – was ist das nun wieder? Es wird von dem Trend-Sommergetränk 2017 gesprochen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich persönlich das Getränk nicht nur in diesem Jahr sensationell gut finde. Der säuerliche Switchel ist absolut erfrischend. Ein alkoholfreies Getränk ganz nach meinem Geschmack und zudem eignet es sich fantastisch als Grundlage für alkoholische Cocktails! Ich liebe Switchel einfach eisgekühlt mit vielen Eiswürfeln, einer Scheibe Zitrone und etwas Minze. 

Switchel Rezept von herzelieb - mit Orangensaft

In den USA ist das Getränk gerade voll im Trend!  Allerdings spricht vieles dafür, dass Switchel bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannt ist. Angeblich haben die Farmer es nach der Ernte getrunken, um ihre Elektrolyte aufzufüllen und sich zu erfrischen. Wer auch immer dieses Getränk erfunden hat, er hat es gut gemacht! Ich habe die Zutaten meistens alle im Haus. Wer Apfelessig, Honig oder eine andere Natursüße, Ingwer und Zitronen im Vorrat hat, kann gleich loslegen! Weiterlesen

Mazarin-Zitrus-Kuchen – eine schwedische Köstlichkeit!

Mit diesem Rezept für einen Mazarin-Kuchen nehme ich euch mit nach Schweden.  In Schweden kennt wirklich jeder diese kleinen, leckeren Dinger! Ich denke, sie sind für dieses Land noch typischer als die beliebten Zimtschnecken.

Schwedisches Rezept von herzelieb. Mazarin Zitrus Kuchen - sehr lecker!

Ein kleiner, schwedischer Mazarin besteht aus einem Mürbeteig, der mit Marzipan gefüllt und mit einem Zitronenzuckerguss überzogen wird. Es macht wirklich unglaublich viel Arbeit davon so viele zu backen, dass eine Gesellschaft ausreichend versorgt wird. Obwohl sich diese Mühe absolut lohnt, habe ich heute dieses Traditionsgebäck in Kuchenform für euch! Ganz einfach! Ganz leicht! Weiterlesen

Wie von Mutti – Kartoffelsalat mit wenig Mayonnaise

Heute habe ich das Rezept für meinen besten Kartoffelsalat wie von Mutti oder Oma für euch. Das Schönste ist, dass er auch Kindern schmeckt! Zusammen mit meinem charmanten Blogger-Kollegen Björn vom Blog happy plate aus München habe ich ein wenig über den „Kartoffelsalat-Äquator“ in Deutschland nachgedacht. Da ich ganz offensichtlich nördlich dieser Grenze wohne, enthält mein Kartoffelsalat selbstverständlich Mayonnaise! In Norddeutschland muss das so!

Einfaches Rezept von herzelieb für einen Kartoffelsalat mit Mayonnaise wie von Mutti.

Kartoffelscheiben müssen es sein, keine Würfel! Und um Himmelswillen keinen Speck! Wie schaut das bei euch aus? Björn wohnt südlich dieser Linie und bereitet seinen Kartoffelsalat vollends anders zu als ich es mache. Südlich des „Kartoffelsalat-Äquators“ findet man Mayonnaise im Salat wohl im besten Fall befremdlich. Schaut euch auf jeden Fall Björns Variante einmal an! 

Weiterlesen