Ofenbrot oder Rahmfladen – wie vom Mittelaltermarkt

Das was wir Ofenbrot nennen, ist vielen auch als Rahmfladen vom Mittelaltermarkt oder Stadtfest bekannt! Da ich nicht sehr oft die Da ich nicht sehr oft die Gelegenheit habe, so einen Markt zu besuchen, backe ich sie am liebsten selber. Wichtig ist für mich am Rezept, dass auf jeden Fall Roggenmehl in den Teig kommt!

Mein Rezept ist für zwei großen Ofenbrote oder Rahmfladen ausreichend. Es ist aber auch kein Problem, größere Mengen davon zu machen. Da die Teigstücke schnell belegt sind, kann man sie auch problemlos für viele Personen zubereiten. Weiterlesen

Camembert im Brotteigmantel oder in der Brotkruste

Camembert im Brotteigmantel ist für mich das kleine Käsefondue für das Abendbrot. Ich liebe es, die knusprige Brotkruste in den weichen Käse zu stippen. Der Brotteig dafür ist mit diesem Rezept schnell und mit wenigen Zutaten zubereitet. Ofen-Camembert selbermachen ist ganz einfach!

Dieses Rezept für den Camembert in der Brotkruste ist für einen Käse berechnet. Wer mehr davon backen möchte, rechnet das Rezept einfach um. Wenn es schnell gehen muss, bereite ich den Brotteig am Abend vorher zu. Dann stelle ich ihn bis zur Verwendung am nächsten Tag in den Kühlschrank. Los geht es:  Weiterlesen

Amerikaner – kleine Mini-Kuchen mit Nostalgie-Faktor

Amerikaner sind kleine Mini-Kuchen, die in meiner Jugend sogar in jeder Bäckerei verkauft wurden. Sie waren der Renner auf jedem Kindergeburtstag und wirklich jede 29Mutti hatte ihr eigenes, ganz spezielles Rezept. Dieses Gebäck war immer der Renner und ist heute ein Klassiker.


Heute sind diese kleinen Ufo-förmigen Gebäckstücke schon fast in Vergessenheit geraten und das finde ich sehr schade. Die Kuchen sind  nicht nur einfach und schnell zu backen! Man kann sie ganz nach Geschmack oder Motto verzieren und sie so zu einem Hingucker machen. Kein Wunder, dass sie als Partykuchen oder als „auf-die-Hand“-Gebäck für den Kindergarten oder das Schulfest so beliebt sind! Los geht es! Weiterlesen

Süßkartoffelsuppe mit Möhren – geröstet und einfach gut!

Bei diesem Rezept für eine Süßkartoffelsuppe mit Möhren wird das Gemüse mit Öl im Backofen geröstet, bevor es zu dieser supergenialen Suppe mit Thymian, Zwiebel, Knoblauch und Creme Fraiche verarbeitet wird. Wenn du an dieser Stelle noch keinen Appetit hast, dann weiß ich auch nicht weiter! Wir lieben diese Suppe sehr!

Das Schönste an dieser Süßkartoffelsuppe – sie schmeckt auch kalt und sie eignet sich super zum Einfrieren. Kleine Mengen davon eignen sich fantastisch auch, um einem Gulasch einen kleinen Pfiff zu geben. Probiert´s einfach aus. Schief gehen kann dabei nichts! Weiterlesen

Omas Blaubeer Gugelhupf – eigentlich ein Napfkuchen?!

Wie wäre es heute mit einem Rezept für einen Blaubeer Gugelhupf? Oder ist es vielleicht doch ein Napfkuchen?! Gibt es da einen Unterschied? Dazu kommen wir später! Auf jeden Fall ist dieser Kuchen unglaublich lecker und dank einer Prise Zitrone und ganz viel Liebe genau das Richtige für einen Sommertag!

Mit einer Zitronenglasur und frischen Blaubeeren ist dieser saftige Kuchen nicht nur sehr lecker! Er ist zudem durch das Farbspiel auch unglaublich dekorativ auf dem Kuchentisch. Zudem ist der dieser Gugelhupf oder Napfkuchen einfach und leicht nachzubacken. Er schmeckt wie bei Oma und er ist der leckerste und saftigste Blaubeer Gugelhupf, den ich kenne! Weiterlesen