Über mich

Foto: www.marco-freitag-de

 

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog!



Ich bin Michaela, die Bloggerin, die hinter herzelieb steckt. Meine kleine Küche befindet sich im hohen Norden, nicht weit von der dänischen Grenze an der Nordsee. Hier backe und koche ich mich durch viele traditionelle, aber auch moderne Gerichte. Klassische Hausmannskost inspiriert mich zu Interpretationen.

Auf meinem Blog herzelieb finden die Leser Kochideen zum Nachmachen und/oder zum Schmunzeln, wie z.B. „Arme Ritter“ in Pommes-Optik oder Krabbenbrot-Sushi.

Der Foodblog herzelieb wurde am 17. Februar 2013 zunächst unter der Domain http://herzelieb.blogspot.de als Hobbyblog gegründet, zog dann aber wegen des großen Erfolgs und des schnell größer werdenden Leserkreises im Frühjahr 2014 auf die Domain https://herzelieb.de um. „herzelieb“ ist ursprünglich ein Begriff aus der Minne, dem frühen Mittelalter – heute ist er nicht mehr geläufig – sogar der Duden erwähnt dieses Wort nicht mehr.. 

Ich bin 47 Jahre alt, werde von Freunden „miho“ genannt und seit Mitte der 90er Jahre im Internet aktiv. Die erste eigenen Homepage launchte 1997, der Vorläufer meines ersten Blogs ging  im Jahr 2001 online.Als gelernte Industriekauffrau habe ich unter anderem als leitende Angestellte in einem  IT-Unternehmens gearbeitet. Nach meiner mehrjährigen Ausbildung zur Heilpraktikerin, führte ich dann viele Jahre meine Naturheilpraxis mit dem Schwerpunkt Kinder und Frauen. 



Die Liebe zum Kochen wurde mir wahrscheinlich in die Wiege gelegt, in unserer Familie wurde immer gern gekocht und gegessen. Mein Blog herzelieb vereint meine Leidenschaften: Kommunikation, Ernährung,Kreativität, Technik und seit neuestem auch die Fotografie.



Meine Bilder mache ich mit einer uralten Nikon D200. Eine (digitale) Spiegelreflexkamera hielt ich das erste Mal im Frühjahr 2013 in den Händen. Seit dem fasziniert mich die Fotografie. Ich bin kein Profi, aber mit vollem Herzen dabei!



Was mir wichtig ist? 

Am liebsten kaufe ich meine Lebensmittel regional und saisonal. 

Der örtliche Fleischer ist für mich eine wichtige Anlaufstelle, hier wird nicht nur gekauft, sondern auch geklönt. 

Auf dem Wochenmarkt bin ich bekannt als die Frau, die „hübsche und fotogene Gemüsesorten“ kauft. Mein Blog ist den Händlern mittlerweile bekannt und besonders „ästhetische“ Lebensmittel“ werden da auch schon mal am Stand in die Höhe gehalten, wenn ich über den Markt schlendere.

Ich halte meine eigenen Hühner und esse mit gutem Gewissen deren Eier. 

Viele Gemüsesorten und nahezu alle Kräuter baue ich in meinem Garten an. Kartoffeln werden jeden Dienstag inklusive Klönschnack von meinem sympathischen und urigem Bauern in die Küche geliefert.

 Fisch und Krabben werden frisch im Husumer Hafen direkt vom Kutter gekauft oder selbst gefangen – ich bin Anglerin. 

Die norddeutsche Küstenregion in der ich lebe, ist sehr skandinavisch geprägt und nach Dänemark ist es ein Katzensprung. Meine Verbundenheit zu Skandinavien spiegelt sich auch in meinen Rezepten wieder.

Ohne das Meer vor der Tür kann ich schwer leben.



Ich freue mich über jeden Kommentar und jede Mail von meinen Lesern – konstruktive Kritik ist immer gern gesehen. herzelieb möchte kein professionelles Magazin sein. Deswegen ist dieser Blog  nicht perfekt und wird es sicher auch nie sein. Dieser Blog ist  meine ganz persönliche Herzensangelegenheit.Ich freue mich darüber, wenn ihr mich auf meiner kulinarischen Reise begleitet und ich möglichst oft von euch lese.



Viel Spaß mit meinen Rezepten und alles Liebe

miho

 

Last updated by at .

87 Kommentare

    • Hallo liebe Michaela ,

      Im Alltag von meinen Lebensgefährten und mir Schlich sich die kochfaulheit und somit der fast Food ein . Nun frisch motiviert waren wir auf der Suche nach leckeren Rezepten die man frisch zubereitet .. Und siehe da : Google schubste uns auf deinen Blog! Wir haben schon einige Rezepte nach gekocht und sind wirklich begeistert ! So macht kochen Spaß !! Wir werden dir auch in Zukunft mit Begeisterung folgen !! Mach weiter so !!

    • Hallo Michaela ! Beim Herumstöbern im Netz bin ich zufällig auf Dein Rezept – Schneeflöckchen gekommen. Nun habe ich eine Frage dazu – gehört da wirklich kein EI in den Teig ??? Vielen lieben Dank für Deine Rückantwort. Elisabeth

    • Liebe Michaela. Ich habe“ Pinienplätzchen „ in den Sucher eingegeben und bin auf deine Seite geraten. Wie schön dass es in deinen Rezepten noch Liebe als eine Zutat gibt. Das habe ich seit meiner Oma nicht mehr gehört und nicht mehr gesehen ich danke dir vielmals für deine wunderschönen Rezepte und werde dir in Zukunft folgen. Alles Gute und ganz viel Liebe. Frohe und gesegnete Weihnachten. Deine Mia aus München

    • Liebe Birgit Marita,
      seit fast 15 Jahren kreuzen sich unsere Wege immer wieder auf so wundersame Weise!
      Ich freu mich, dass du hier bist!
      Alles Liebe
      miho

  1. Liebe Miho, freue mich sehr Deine Webseite entdeckt zu haben. Lebe in Florida, USA. Koche und backe vorwiegend deutsch.Viele Deiner Rezepte wecken Erinnerungen an Kindheit und Heimat. Danke Dir dafuer
    Herzlichst
    Ursula

    • Hallo liebe Ursula,
      wie schön, dass ich dir eine Freude machen kann mit meinem Blog!
      Ganz viele liebe und herzliche Grüße nach Florida!
      miho

  2. Liebe Michaela,
    durch Facebook habe ich deinen zauberhaften Blog gefunden und bin von den „52 Facts about you“ begeistert. Geradlinige und wortkarge Menschen gibt es zu wenig 😉
    Auch dass dir nie kalt ist, verwirrt und fasziniert mich gleichermaßen… ich habe immer irgendwas an mir, was friert.
    Ich werde dich sicher noch öfter heimsuchen.
    Mach es gut bis dahin und liebste Grüße,
    Stefanie

    • Hallo liebe Stefanie,
      das ist ja lieb von dir! Ich freu mich, dass dass du hier bist.
      Alles Liebe
      miho

  3. Liebe Miho 🙂

    es ist sehr erfrischend über dich zu lesen 🙂 besonders schmunzeln musste ich über deine Bekanntheit am Wochenmarkt – so macht man sich einen Namen! 😉 – folge dir weiterhin ganz gespannt!

    Alles Liebe,

    Kathi

  4. Hi Miho,

    heute habe ich Gulasch nach Deinem Rezept gekocht. Megalecker 🙂

    Grüße aus dem Süden Deutschlands

    Anna

  5. D u hast einen tollen Blog, schöne Fotos und leckere Ideen… Und ab jetzt einen Follower mehr… 😉

    Liebe Grüße
    Rike

  6. Hallo liebe Krustenchefin !
    Vielen Dank für diese Webseiten, sie streicheln das Herz eines SkF ! Als meine Frau noch lebte, sind wir oft nach DK gefahren und ich habe dann immer die Krusten in Mengen zurück im Auto gehabt. Im modernen Berlin der Fertigfresserei hält der Fleischer dich für ein Ausserirdischen wenn Du nach Schweineschwarte fragen würdest. Die wenigen käuflichen Fertigtüten beinhalten ja nur hohle Pappe. Einzig die Kims, aber die kann man ja nur teuer im Internet bestellen, hab sie hier noch nie käuflich gesehen. Vieleicht hast Du noch ein Tipp wie ich an die Dinger komme ? Danke !
    Mit liebsten Gruß verbleibt gerne Dein : Krustendetlef

    • Moin Detlef,
      ich kann dir leider nicht sagen, wie du in Berlin an Schweineschwarte kommst. Gibt es in ganz Berlin keinen richtigen Fleischer mehr?
      Ich lebe ja sehr ländlich – hier ist die Frage nach Schweineschwarten nicht ungewöhnlich.
      Mir würde spontan nur die Alternative Internet einfallen – oder ein guter Kontakt in DK oder nahe der dänischen Grenze. Wirklich günstig sind die Kims hier allerdings auch nicht.
      Schade, dass ich dir nichts genaueres sagen kann.
      Alles Liebe
      miho

      • Herzlichen Dank für die Mühe, schaue trotzdem gerne weiter bei Dir rein, als fast noch frischer Wittwer muß ich in Sachen Speise ja noch viel lernen ! Übrigens Hobbyfotograf bin ich auch, arbeite mit dem Nikon – Sortiement, Fachbereich : Sensationsfotografie, mit lieben Grüßen verbleibt gerne , Detlef

  7. Moin,moin!
    Bin gerade auf „herzelieb“ gestoßen. Ein schöner Blog. Gefällt mir!
    Beste Grüße von der Flensburger Förde
    Tilo

  8. Liebe miho
    Dein Blog ist wunderbar, und dass du eine Foto-Amateurin bist, glaubt man ja kaum, wenn man deine wunderschönen Fotos sieht!
    An einem Ort wie du zu wohnen und zu arbeiten ist mein Traum, doch von der kleinen Schweiz aus und mit einem wärmeliebenden Italiener als Partner wird das wohl auch einen Traum bleiben 😉
    Auf jeden Fall träume ich immer wieder gerne von Orten wie deinem und freue mich über deine Beiträge!
    Meinen eigenen, noch sehr bescheidenen Blog habe ich erst vor wenigen Monaten aus lauter Neugier gegründet. Falls du gerne mal vorbeischauen möchtest, würde es mich natürlich freuen!
    Ich wünsche dir ein ganz gutes neues Jahr und sende dir aus der kleinen Schweiz liebe Grüsse
    Dominique

    • hallo Dominique,
      darf ich fragen wo du in der schweiz wohnst. ich bin auch eine deutsche und in die schweiz vor 7 jahren ausgewandert. was ein guter entscheid war. ja ich kann mir auch gut vorstellen wir hübsch ländlich die Miho im norden lebt. ihr block ist wunderbar, ich habe den grad eben entdeckt. werde auch mal einige rezepte von ihr ausprobieren.
      Dominique ich würde mich über eine antwort von dir freuen. lg Simone, aus der ostschweiz.

  9. Hallo Michaela,
    durch Facebook bin ich hier gelandet.
    Ich muss sagen, dass ich Foodblogsüchtig bin.
    Als ich dann auf deine Seite kam, da bin ich ja fast ausgerastet,
    weil wirklich alle Rezepte so lecker klingen und so wahnsinnig
    neugierig machen.
    Und mit sooo viel Liebe im Detail zubereitet und fotografiert.
    Respekt!!!!!!!
    Und da wo du wohnst, da würde ich auch gern leben…
    Es ist ein Traum von mir und ich hoffe, dass ich es schaffe diesen Traum
    zu realisieren.
    Viel Spaß für Dich, Gesundheit und eine nie verlierende Leidenschaft für deine
    Küchenleckereien!
    Liebe Grüße Reni

    • Hallo liebe Reni,
      ich freu mich, dass du meinen Blog gefunden hast! Vielleicht klappt es ja und du lebst irgendwann im Norden! Ich drücke dir ganz fest die Daumen!
      Ich freue mich auf viele Kommentare von dir und darauf, dass wir in Kontakt bleiben.
      Alles Liebe
      miho

  10. Liebe Michaela,

    Ich bin ganz begeistert von deinem Blog und liebe es hier rum zu stöbern 🙂
    Grüße vom schönen Eiderstedt

  11. Guck oft mal spontan nach Rezepten, und es gibt ja immer so viel zu allem…so viel Inspiration, aber deine Einladung zum Herbst mit Rosenkohl…. sowas hab ich bisher noch nirgendwo gelesen… und ich schreib sonst nie in Blogs – einfach keine Zeit, – diesmal musste ich.. Gratulation und Respekt!!

  12. Hallo liebe Michaela ,

    mir gefällt deine Seite und natürlich deine Rezepte bitte mach weiter so .

    Ich verfolge deine Rezepte auf Istagram . Da fand ich ein Beitrag von schwedischen süssen brötchen : Semlor .

    Jedoch fand ich das rezept dazu nicht . Könnte ich das rezept dazu haben oder besser gesagt könntest du es uns zeigen bitte .

    Mit herzlichem Gruss

    Nurten

  13. Hallo Miho, freu mich über deinen Blog gestolpert zu sein, suchte was neues zum backen und werde morgen deine franzbrötchen ausprobieren. Lebe in Südfrankreich, da passt das ganz gut……..! ich werde auch sonst Inspiration suchen in deinen Rezepten. Danke ! Gruss, Sabine

  14. Dein Gulasch ist ausprobiert und adoptiert……..stimmt, laaaaangsam köcheln lassen macht’s aus…….danke und Gruss nach da oben im Norden. Sabine

  15. Ich bin zwar waschechte Bayerin, finde Deine Rezepte aber prima und habe schon mehrere nachgekocht. Mir gefällt Deine Kreativität und Lebensfreude, die aus Deinen Beiträgen spricht. Vielleicht traue ich mich auch, eigene Hühner anzuschaffen, obwohl hier der Fuchs ums Haus streift!
    Liebe Grüße in den Norden vom sonnigen Bodensee
    Caroline

    • Füchse gibts hier auch – aber der Hahn ist sehr dominant und ein Jersey Giant, der ist doppelt so groß wie ein Fuchs 😉
      Versuch es einfach!
      Allerliebste Grüße an den Bodensee!
      miho

  16. Liebe Michaela,
    zufällig bin ich vorhin hier gelandet und ich bin begeistert von Deinem Blog.
    Habe einige von Deinen Rezepten für die nächsten Tage vorgemerkt.
    Und mit Sicherheit werde ich regelmäßig bei Dir vorbeischauen!

    Herzlichen Dank und einen guten Start in einen sonnigen Juni!

    Liebe Grüße aus Kiel
    Catrin

  17. Liebe Michaela! Immer wieder lasse ich mich gerne mit schönen Rezepten von Dir überraschen! Das Eine oder Andere drucke ich mir auch gerne aus, und dahin geht meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit (oder kannst Du sie einrichten), dass ich wirklich nur das Wesentliche ausdrucke? Es geht sonst immer zu viel Papier und Druckerfarbe dabei drauf. Die Fotos kann ich mir ja immer wieder im Netz anschauen.
    Danke für Deine Antwort und herzliche Grüße,
    Dorit

    • Lieb Dorit,
      so weit ich ich es weiß, kann man beim Start des Druckvorgangs eingeben, welche Seiten man gerne drucken möchte.
      Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob ich da richtig liege, vielleicht magst du es mal ausprobieren.
      Für das Rezept allein würde ich die gewünschten Bereiche markieren, kopieren, in ein Textverarbeitungsprogramm einfügen und dann drucken.
      Ich hoffe, ich konnte helfen.
      Alles Liebe
      miho

  18. Hallo Michaela,

    vielen herzlichen Dank!

    Wofür fragt du dich? Ich war auf der Suche nach einem Rezept für einen Guinness-Kuchen. Mein Mann hatte Geburtstag und ich wollte ihn und die Gäste damit überraschen. Der Kuchen ist super gut angekommen, alle waren begeistern und wollten unbedingt das Rezept von mir bekommen. Ich habe deinen Food-Blog weitergegeben und vielleicht hast du bald ein paar neue Besucher :o)

    Herzliche Grüße aus NRW,

    Sarah

  19. Hallo Michaela,

    danke für diese schöne Seite….

    und ja du hast sooooo Recht….Tzatziki muss selbst gemacht werden.
    Jetzt werde ich mal starten und deine Rezepte alle nachkochen

    Ganz liebe herbstliche Grüße aus Thüringen

  20. Liebe Michaela,

    eigentlich habe ich nur ein Rezept für Rosmarinkartoffeln gesucht. die sollen am Heiligen Abend dem Fisch Gesellschaft leisten. Auf „Chefko“ hatte ich aber keine Lust, so bin ich auf Ihre Seite gelangt. Ein wunderbarer Rosmarinbusch wächst in meinem Garten, für den ich bisher nicht so viel Verwendung hatte. Danke für Ihre Lebenslust mit Garten und so und wie ich mir bildlich vorstellen kann, wenn sie über den Markt gehen, die schönsten Gemüse hochgehalten werden, das finde ich lustig.
    Ich bin jetzt schon überzeugt, dass Ihre Rosmarinkartoffeln sehr gut schmecken werden.

    Vielen Dank Ulrike

    • Liebe Ulrike,
      ich wisch mir jetzt ein Tränchen aus dem Auge. Danke für die lieben Worte und das Lob!

      ich freue mich sehr bald wieder von dir zu lesen und wünsche guten Appetit!

      Alles Liebe
      miho

  21. Liebe Michaela,
    bn zufällig hier gelandet!! Bin sehr begeistert über die Rezepten, Fotos, Idéen,….
    Koche sehr gerne für meine 2 Buben und meinen Mann- nicht selten für meine Familie und Freunde auch
    Werde immer wieder reinschauen
    Liebe grüsse aus Wien
    Milina

  22. Hallo liebe Michaela,

    ich bin auf deiner Seite gelandet, weil eine meiner Arbeitskollegin dieser Tage die allerweltbesten Kekse mitgebracht hat, die ich je gegessen habe!! Die ganze Abteilung ist immer wieder unauffällig zu der Keksdose geschlendert und hat sich im Vorbeigehen noch schnell ´nen Keks abgegriffen! Deine „Schneeflöckchen-Kekse“ sind der Brüller! Und durch die Frage nach dem Rezept bin ich auf deiner Seite gelandet. Ich sehe dich quasi da oben im hohen Norden in deiner Küche werkeln und und das gibt mir „so ein gemütliches Gefühl“. Ich werde jetzt öfter mal vorbeischauen auf deiner wunderschönen Seite und bestimmt das eine oder andere nachbacken oder -kochen.

    Ganz herzliche Grüße aus dem schönen Saarland

    Nicole

    • Liebe Nicole,
      ich freu mich ganz besonders, dass dir das Rezept so gut gefallen hat und du auf meiner Seite gelandet bist, weil dir die Kekse so gut geschmeckt haben!
      Vielleicht findest du ja noch das ein oder andere!

      Guten Appetit und alles Liebe
      miho

  23. Liebe Michaela,

    bin durch eine Freundin, die mir dein Rote Bete Pesto Rezept geschickt hat, auf deinen super Block gestossen. Sehr inspirierende Rezepte. Momentan mache ich in eine Entiftungs/Entschlackungskur, danach werde ich einiges auspribieren. Bin ganz gespannt. Tolle Bilder, wie vom Profi.

    Liebe Grüße
    Kristine

  24. Liebe Michaela,

    auf der Suche nach einem Rezept für Rote Linsensuppe bin ich auf Deiner Seite gelandet. Der Name Deines Blogs war es, der mich angesprochen hat. Und ich bin wirklich begeistert – nicht nur von dem Rezept (es hat auch meinem Mann und den Kindern geschmeckt!). Deine Rezepte, die meist keine ellenlangen Zutatenlisten haben, Deine Erklärungen, Geschichten und Fotos dazu, der Gedanke an die Nordsee – das macht Spaß und Lust auf mehr. Ich werde also in Zukunft noch einiges ausprobieren. Du hast einen neuen Fan. Mach weiter so.

    Liebe Grüße
    Ulrike

  25. Hallo Michaela,
    ich bin gestern zufällig auf Deinen Blog gestoßen und war von der Art und dem Inhalt gleich total begeistert. Für mehr als die sofortige Anmeldung zu Deinem Blog fehlte mir allerdings die Zeit.
    Heute wollte ich nun etwas mehr recherchieren und dabei gleich noch mal nach einem Rezept mit Schupfnudeln und Sauerkraut schauen, welches ich meinte gestren flüchtig gesehen zu haben.
    Leider hilft mir die Suchfunktion nicht weiter. Vielleicht funktioniert sie da nicht richtig oder habe ich das Rezept doch auf irgendeiner anderen Site gesehen.
    Wäre schön, wenn Du mir da einen kurzen Hinweis oder vielleicht sogar den Link zu Deinem Rezept schicken könntest. Dann stände einer neuen Variation für den Favoriten meiner Frau – Schupfnudeln – nichts mehr im Weg.
    Vielen Dank!

    Paul

    • Hallo lieber Paul,
      es tut mir sehr leid, aber ich habe kein Rezept für Schupfnudeln. Ich wohne fast an der dänischen Grenze, das Gericht ist hier so gar nicht verbreitet.
      Ich gestehe ehrlich, ich hab mich auch noch nie dran getraut.

      Ich drücke die Daumen, dass du es findest!Vielleicht gefallen dir ja noch andere Rezepte von meinem Blog!

      Alles Liebe
      miho

  26. Moin Michaela,
    grade hab ich das Norddeutsche Brot aus dem Ofen geholt und die Wohnung duftet mal wieder herrlich!!
    Ich schaue öfter mal bei dir vorbei…finde deinen Blog sehr gelungen! Kochen und backen sind meine Leidenschaft und auch ich liebe das Meer und Nordfriesland…seit jahrzehnten komme ich mindestens 2x im Jahr durch Bredstedt…meine zweite Heimat ist Föhr!!
    Bis bald zum nächsten Rezept,
    liebe Grüße,Ulrike

    • Moin, liebe Ulrike !
      Ich freu mich auf deine Kommentare! Sehr schön, dass dir das Landbrot sogefällt.
      Melde dich einfach mal, wenn du hier bist! Vielleicht können wir uns ja sehen.

      Alles Liebe
      miho

  27. Hallo Michaela,
    bin duch Zufall bei der Rezeptsuche im Netz (Schweinekrusten) auf Deinen Blog gestossen. Muss sagen, er gefällt mir sehr gut und ich werde sicher öfter mal vorbeischauen. Vor allem da ich selbst ein Nordlicht bin (HH) und darum auch die Norddeutsche Küche sehr lecker finde. Werde mich also mal in aller Ruhe durch die Vielfalt all Deiner Rezepte lesen und sicher das Eine oder Andere Rezept auch mal ausprobieren.
    Also bis demnächst liebe Grüße
    Karin

  28. Wie geil ist das denn?? Unfassbar vielseitige Rezepte, sympathische Präsentation gepaart mit „leckerer“ Bilderästhetik. Schöner Blog und dann auch noch aus der alten Heimat! Mich hat es vor Jahren als Nordfriesin nach Dithmarschen verschlagen, was ich ganz ehrlich (!) nicht einen Tag bereut habe. Geboren und aufgewachsen in Husum, Ausbildung am KH Niebüll absolviert, lag mir die nordfriesische Mentalität nie wirklich. Da sind mir die knurrigen „Dithschies“ tatsächlich lieber 😉 ABER: Ein wenig friesisch schlägt mein Herz dann doch, vor allem das traditionelle Essen fehlt mir zeitweilig sehr (Omi!!). Und auf der Suche nach Rezepten, die meine Sehnsucht stillen, bin ich auf diesen professionellen wie liebevollen Blog gestoßen. Sehr schön, werde öfter vorbeisehen, da auch andere Rezepte echt mega sind. Liebste Grüße vom letzten Abenteuer Europas und „mange tak“!

  29. Liebe Miho,

    es ist schön und inspirierend durch Deinen Blog zu schlendern 🙂

    Liebe Grüße,Irene

  30. Schmalznüsse!
    Liebe Miha, Seit 2001 wohne ich in Melbourne, wo es um diese Jahreszeit kühl, regnerisch und windig ist- nordfriesischer wirds hier nicht. Da wird mir dann ganz wehmütig ums Herz, ich mache Kerzen an und sehne mich nach Omas gut gefüllter Keksdose in ihrer niedrigen, duftenden Küche, dem Weihnachtsmarkt und Futtjes. Zum Glück feiern wir mit Freunden immer Christmas in July- dies Jahr steuere ich also nicht nur Apfelrotkohl und Glühwein bei, sondern dank deines Rezepts auch Schmalznüsse. Danke! Freue mich schon darauf, weitere Rezepte bei dir zu entdecken.

    • Liebe Nina, ich kann sehr gut verstehen dass du gerade in solchen Momenten Heimweh nach Nordfriesland hast. Mir geht es ja schon so wenn ich an meiner Frankfurt fahre um wie soll und wie soll es dann bei dir sein?!

      Ich freue mich, dass meine Schmalznüsse in Australien auf deinem Tisch landen.

      Hoffentlich lese ich ganz bald wieder von dir, alles Liebe
      miho

  31. Endlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!,
    seid dem Tod meiner Oma fehlten ihre Flöckchen auf jedem Adventsteller.
    Keiner hatte „ihr“ Rezept bekommen.
    nun bin ich zum ersten Mal hier und was finde ich da?
    Flöckchen!!!!!
    und sie schmecken so wie wir sie kennen.
    sch… nun kommen mir beim schreiben die Tränen:
    Oma du fehlst!

    Danke für dieses Rezept!

  32. Hallo Michaela,
    ich habe Deinen Blog abonniert und stöbere gern in Deinen Rezepten und verbringe dabei auch schon mal mehr Zeit als gut ist mit dem Lesen Deiner wunderbaren Beschreibungen.
    Schön wäre es jedoch wenn es eine Druckansicht gäbe, über die man sich das Eine oder Andere archivieren und in Papierform mit an den Herd nehmen könnte.
    LG Jürgen aus Kiel
    .

    • Lieber Jürgen,

      ich biete absichtlich keine Druck-Funktion an, denn ich möchte, dass die Leser meinen Blog besuchen. Ich stecke viel Liebe und Arbeit in die Rezepte, die meine Leser kostenlos hier lesen können, der Besuch auf meiner Webseite ist mein Applaus.

      Ich hoffe, du verstehst das!

      Alles Liebe,
      miho

  33. Ich bin jetzt schon so oft über deinen Blog gestolpert, habe schon einiges nachgekocht und probiert freue mich jedes mal wieder wie toll doch alles schmeckt.
    Nun dachte ich ist es mal an der Zeit dir ein Lob dafür hier zu lassen 🙂
    Sei weiterhin einfach so sympatisch, erfinderisch und voller Liebe für leckeres Essen
    Viele Liebe Grüße vom anderen Ende von Deutschland – mit Bergen anstatt dem Meer vor der Haustüre 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.