Sarah Bernhardt Kager Rezept – kleine, dänische Kuchen

Sarah Bernhardt Kager sind kleine, leckere dänische Kuchen mit ganz viel Schokolade, denen wir nicht widerstehen können. Die Grundlage für mein Rezept habe ich nach jahrelanger Fragerei von meiner dänischen Freundin Bodil bekommen. Es ist jetzt leicht abgewandelt!

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich die Sarah Bernhardt Kager zum ersten Mal in einer Flensburger Konditorei sah. Es war Liebe auf den ersten Blick und nachdem ich sie probiert hatte, hatte ich mein Herz vollständig an diese dänische Leckerei verloren. Leider gibt es den Laden nicht mehr und so bleibt mir nichts anderes übrig als sie selber zu backen. Probier es doch auch einmal! Weiterlesen

Apfelkuchen Kekse mit Butterstreuseln – Rezept

Bist du noch auf der Suche nach einem Mitbringsel oder einem Geschenk aus der eigenen Küche, dass du auch noch in letzter Minute zubereiten kannst? Dann hab ich da etwas für dich! Mit diesen Apfelkuchen Keksen mit Butterstreuseln und weihnachtlichen Gewürzen, mache ich all denen eine Freude, die ich kurz vor Weihnachten noch sehe.

Nicht nur die Mitarbeiter in meiner Bankfiliale haben sie riesig darüber gefreut. Auch das Praxisteam meines Arztes war begeistert davon, dass jeder seinen eigenen, kleinen Apfelkuchen bekam.  Wem möchtest du eine Freude machen? Dir selbst oder deinen Lieben? Dann mal los – hier kommt das Rezept:  Weiterlesen

Kransekagestænger – Keks Rezept dänische Kransekage Stangen (Kekse)

Diese Kransekagestænger oder Kransekage Stangen sind eine Abwandlung des dänischen Kransekage. Jede Hausfrau in Dänemark hat mindestens ein Rezept für diesen Marzipankuchen! Für mich ist er der typischste und traditionellste dänische Kuchen und er soll sogar 1967 der Hochzeitskuchen von Königin Margarethe gewesen sein! Glaub mir, bei diesem Kuchen und den Stangen kommen Marzipanliebhaber voll auf ihre Kosten!

Der traditionelle Kransekage ist eine Wissenschaft für sich. Aus dem Marzipanteig werden unterschiedlich große Ringe geformt, für die es extra Schablonen in dänischen und norwegischen Kochbüchern gibt. Diese Marzipankuchen-Ringe werden anschließend mit einer Puderzucker-Glasur verziert und dann zu einem sich verjüngenden Turm gestapelt. Weiterlesen

Nussecken Rezept, einfach und superlecker!

Du denkst ein Nussecken Rezept muss kompliziert sein? Nein! Es ist wirklich ganz einfach und außerdem auch noch schnell zubereitet. Ein Mürbeteigboden, mit leckerer Marmelade  bestreichen und obendrauf die gehackten Nüsse, die in einer Butter-Zucker-Mischung einmal aufkocht werden, bevor sie auf dem Boden verteilt werden.

 

Wie groß deine Nussecken nachher werden, liegt allein bei dir. Ich schneide sie zuerst in 12 Zentimeter große Vierecke, bevor ich diese dann diagonal in Dreiecke schneide. Jede Ecke oder auch mal eine Seite in geschmolzene, dunkle Schokolade dippen. Anschließend lasse ich sie auf einem Stück Backpapier komplett trocknen. Und dann einfach genießen! Hast du Lust aufs Backen bekommen? Dann lass uns loslegen:  Weiterlesen

Uppåkrakakor – schwedische Kekse, die ganz einfach zu backen sind

„Gib mir doch mal das Rezept für die schwedischen Kekse mit dem merkwürdigen Namen“, zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Gemeint sind Uppåkrakakor und das ist kein Schreibfehler. Der Name setzt sich zusammen aus Ortsnamen Uppåkra und dem schwedischen Wort Kakor – für Kuchen. Was Uppåkra mit den Wikingern zu tun hat, erkläre ich nach dem Rezept.

Hinter dem kuriosen Namen verbirgt sich ein zarter Butterkeks. Er besteht aus einem Teigkreis, der übergeklappt, mit Ei bestrichen und einer Nuss-Zuckermischung bestreut wird. Ganz einfach, kein Schnickschnack und superlecker! Wie der Uppåkrakakor vermutlich zu seinem Namen kam, erfährst du ebenfalls nach dem Rezept und den Tipps zur Abwandlung. Weiterlesen