Mit Schillerlocken zu Gast auf Life ist full of Goodies

Ich freu mich so, dass ich endlich einmal für Mara und ihren Blog „Life is full of Goodies“ schreiben darf!! Für Mara habe ich Schillerlocken gebacken. Schillerlocken sind schon lange aus den Auslagen der Bäckereien verschwunden und ich habe mich immer gefragt, warum das so ist, denn sie schmecken wundervoll. Noch dazu sind sie sehr einfach zu backen. Aber was sind eigentlich Schillerlocken? Ein Freund von mir dachte zuerst an Fisch, aber es handelt sich um Blätterteigtüten, die mit einer Vanille-Sahne gefüllt werden.

Mara war im letzten Jahr bei mir zu Gast. Sie hatte atemberaubende Key Lime Tartelettes mitgebracht und jetzt darf ich mich endlich, endlich, endlich einmal revanchieren!

Mara und ich haben ungefähr zeitgleich begonnen zu bloggen. Irgendwann liefen wir uns in der Blogosphäre virtuell über den Weg und schon mit ihren ersten Blogeinträgen hat sie mein Herz gewonnen. Seit mehr als einem Jahr warte ich gespannt, was sie auf Life is full of Goodies präsentiert – Woche für Woche.
Im vergangenen Jahr gab es viele Momente, in denen ich mich mit Mara freuen konnte.

Zuletzt habe ich ihren Auftritt im Fernsehen gespannt verfolgt. Mara gewann vor einiger Zeit beim „Perfekten Dinner“ – verdient, wie ich meine. Aber ok, ich gebe zu, ich bin auch voreingenommen!
Ich hatte Mara ja nie vorher gesehen oder gehört, aber mein Gefühl hat sich bestätigt. Mara ist hübsch und hat Stil. Sie ist intelligent und herrlich bodenständig. Noch dazu ist sie überaus herzlich. Wie schön, dass wir uns zufällig über den Weg gelaufen sind – ich bin sehr glücklich darüber.

Zurück zu den Schillerlocken: das Rezept gibt es dieses Mal nicht auf  herzelieb, sondern auf Maras Blog „Life is full of Goodies„. Nehmt ein bisschen Zeit ist, wenn ihr ihren Blog besucht – es gibt viel zu entdecken! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr bei Mara eine Kommentar mit einem lieben Gruß von mir hinterlasst.

Genug geschrieben, ich wünsche euch viel Spaß auf einem meiner absoluten Lieblingsblogs!

Alles Liebe
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

4 Kommentare

  1. Schillerlocken kannte ich als Nordlicht bisher nur aus dem Fischladen. :-) Danke für diese Inspiration. Sieht lecker aus… ob sie nun aber leckerer sind als die fischige Variante, muß ich mir als Nordlicht noch einmal überlegen! ;-)

  2. Pingback: Chaos-Cremeschnitte mit roten Johannisbeeren. - herzelieb

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)