Ofenberliner – Rezept für die kleinen Bällchen

Mit meinem Rezept für Ofenberliner kannst du die kleinen Bällchen ganz schnell und einfach backen. Meiner Meinung nach ist die wichtigste Zutat die Butter! Denn wenn die Berliner schon nicht, wie bei der klassischen Variante, fritiert werden, sollen sie doch saftig sein!

Das einzige, was du für die Ofenberliner außer den Zutaten brauchst, ist etwas Zeit. Der Teig muss eine Stunde gehen und die Teiglinge sollten vor dem Backen noch ungefähr 30 Minuten ruhen, bevor du sie in den Ofen schieben kannst. Weiterlesen

Zwiebelsuppe – mein bestes Rezept mit Kerrygold Cheddar (Werbung)

Ich bin ein ganz großer Suppenfan, du auch? Ich hab da ein Rezept für Zwiebelsuppe – einfach, schnell und superlecker –  für dich! Wer nun glaubt, das diese Suppe nicht sättigt oder allenfalls als Vorspeise geeignet ist, der irrt sich!

Wir zelebrieren diese Suppe – extra viel Käse und ein gutes Brot machen sie echt unwiderstehlich. Noch dazu sind wir nach einer Schale richtig satt, was nicht heißt, dass die Suppenschüssel vor lauter Appetit gleich nochmal gefüllt wird!  Weiterlesen

Milchreis-Pfannkuchen – Lieblingsessen to go!

Das Rezept für meine Milchreis-Pfannkuchen ist ganz einfach und schnell zubereitet! Je nachdem, wie groß man die Pfannkuchen ausbackt, sind sie das perfekte Fingerfood für den Milchreis-Liebhaber. Sie passen perfekt in die Lunchbox und mein Lillekind kann sie wunderbar mit in die Schule nehmen! Genial, denn sie schmecken sowohl warm als auch kalt!

Bei diesem Rezept gibt es zwei Zubereitungsvarianten. Für den schnellen Hunger backe ich sie in der Pfanne aus. Wenn ich etwas Zeit habe, brate ich sie nur an und dann gare ich die Milchreis-Pfannkuchen im Backofen fertig.  Weiterlesen

Kerniges Dinkel-Vollkorn-Brot mit Sonnenblumenkernen

Ob dieses Rezept für ein Dinkel-Vollkorn-Brot mit Sonnenblumenkernen nun ein Blitz-Rezept ist, obwohl es 17 (!) Stunden gehen muss, kann ich gar nicht so recht sagen.  Der Arbeitsaufwand beträgt etwa 10 Minuten! Den Rest macht es eigentlich ganz allein. 

Wegen der langen Gehzeit benötigst du bei diesem Rezept nur ganz wenig Hefe. Zwei Gramm sind es, um genau zu sein. Trotzdem ist es so fluffig, wie ein Vollkorn-Brot nur sein kann und der Duft ist einfach unwiderstehlich. Probier es einfach aus – hier kommt das Rezept: Weiterlesen

Rapunzel-Senf-Eiersalat – Brotaufstrich Rezept ganz einfach!

Rapunzel-Senf-Eiersalat – „so, so…was ist das jetzt wieder für ein Rezept?!“, denkst du jetzt vielleicht. Rapunzel ist ein alter Ausdruck für den Feldsalat. Je nachdem aus welcher Region du stammst, kennst du ihn vielleicht als Nüsschen, Nüsslisalat und vielleicht auch als Vogelsalat oder Vogerlsalat. Eventuell nennst du ihn auch Ackersalat oder Mäuseöhrchensalat. 

Der leicht buttrige und subtil süßliche Geschmack mit nussigen oder blumigen Noten passt perfekt zu Eiern und zu Senf. Was liegt da näher als einen Eiersalat daraus zu machen?! Ganz fantastisch schmeckt der Rapunzel-Senf Eiersalat auf der Stulle, aber du solltest ihn unbedingt auch einmal zu Pellkartoffeln ausprobieren. Wie du ihn abwandeln kannst, verrate ich dir in den Tipps nach dem Rezept! Weiterlesen