Bohnen-Tomaten-Salat – schnell gemacht und immer lecker!

Gestern stand ich bei meinem Lieblings-Gemüsehändler und die Tomaten sahen aus, als hätten sie das gewisse Extra, auf das ich eigentlich jedes Jahr um diese Zeit warte.
Ich konnte einfach nicht widerstehen:  Eine Frucht in beide Hände nehmen, die Augen schließen und schnuppern…
Wenn die Tomate so intensiv duftet, dass Du fast schon das wunderbare Aroma schmecken kannst, dann haben die Tomaten das gewisse Extra und es ist Zeit für eines meiner Lieblingsessen der Kategorie Sommer: Mein Bohnen-Tomaten-Salat ♥♥♥

 

Ich hatte Glück und konnte auch frische Bohnen ergattern – ich liebe übrigens die breiten Stangenbohnen. Aber für diesen Salat eignen sich auch Buschbohnen und wenn es einmal gar nicht anders geht, dann verwende ich sogar tiefgekühlte Hülsenfrüchte.

Dieses Rezept kommt ganz ohne Essig oder Zitrone aus, die Säure der Tomaten ist völlig ausreichend für einen wunderbar frischen Geschmack.  Ausnahmsweise verwende ich für diesen Salat auch kein Olivenöl, denn die Aromen von Tomate, (Berg)Bohnenkraut, Zwiebel und Bohnen harmonieren so perfekt, dass ein geschmacksintensives Öl zu dominant wäre.

 

Rezept für Bohnen-Tomaten-Salat

500 g Bohnen
3 Tomaten
1 Zwiebel
3 Esslöffel Liebe
3 Esslöffel geschmacksneutrales Öl
Bohnenkraut
Pfeffer, Salz
Sobald du die Bohnen geputzt hast, schneidest du sie in ca. 4 cm lange Stücke und kochst sie zusammen mit dem Bohnenkraut ca. 15 Minuten in Salzwasser.
Dann gießt du die Bohnen ab und während sie abkühlen, schneidest du liebevoll die Tomate und die Zwiebel in Würfel. Die Zwiebel- und die Tomatenwürfel und das Öl gibst du zu den lauwarmen Bohnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine halbe Stunden ziehen lassen.
Ich könnte mich übrigens den ganzen Sommer fast ausschließlich von diesem Salat ernähren, so lecker schmeckt er mir. Hast du auch so einen Lieblingssalat?
Guten Appetit und alles Liebe
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

8 Kommentare

    • Liebe Gabi,
      ich freu mich immer so, wenn ich von Dir lese! Ich hoffe, es hat dir geschmeckt.
      Viele herzliche und sonnige Grüße zu dir in den tiiiiefen bayerischen Süden.
      miho

  1. ich möchte auch dufttomaten.. so manches mal hab ich das gefühl das der Sommer noch gar nicht kommen will, denn das Gemüse duftet noch längst nicht!! Ganz leibe Grüsse meine Liebe
    Claretti

    • Claretti…
      für dich gibts erstmal eine dicke Umarmung!!! Hin und wieder sind schon Dufttomaten dabei, wirklich! Ausserdem hatten wir heute hier an der Nordsee Sonne satt… ich werde gleich welche zu Dir schicken.
      Alles Liebe
      miho

  2. Liebe Miho,

    mmmhhh sieht das lecker aus. In dieser Kombination ist das sicher ein Gaumenschmaus. Nun müsste nur noch ein bisschen Sonne dazu.

    Viele liebe Wochenendgrüße

    Kerstin

  3. Hallo Miho,
    das ist seeehr lecker! Man kann auch noch sehr gut (wenn es schon ein bisschen herbstlich wird) geschmorte kleine Pfifferlinge dazugeben. Auch sehr lecker.

    Aber die Krönung ist, das ganze kann man im Winter auch warm essen, dann alles mit einem Klacks Butter in den Topf geben und die Tomaten ganz zart schmelzen lassen. Dazu lasse ich die Butter vorher im Topf schmelzen und während dessen einen Zweig Bohnenkraut mitziehen. Dieser läßt sich dann am Ende ganz leicht wieder herausnehmen vor dem servieren. Passt super zu allen griechischen Fleischgerichten wie Gyros, Souflakispieße etc….
    Liebe Grüße
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)