Kürbisbrötchen Rezept – mit geraspeltem Kürbis und Vollkornanteil

0 comments

Back doch mal herzhafte Kürbisbrötchen. Nach diesem Rezept gelingen dir ganz außergewöhnliche Brötchen, die wirklich einfach zu backen sind. Mit würzigem Kümmel, Leinsamen und Kürbiskernen haben diese Brötchen schön Biss. Wer Kürbis mag, dem werden diese Kürbisbrötchen bestimmt gefallen.

Kürbisbrötchen Rezept mit rohem Kürbis im Teig. Besonders lecker mit Kümmel und Salzflocken. Schnell gemacht, fluffig und superlecker!

Sie passen ganz wunderbar auf ein Buffet, sind toll zum Abendbrot und wir mögen sie sogar zum Frühstück. Mit Käse oder Schinken sind die Kürbisbrötchen einfach lecker. Allerdings esse ich das allererste Brötchen grundsätzlich lauwarm mit eiskalter Butter. Selbstverständlich könnt ihr die Brötchen auch einfrieren. Ich nehme sie dann 3 Minuten vor Backzeit-Ende aus dem Ofen. Nach dem Auftauen knuspere ich sie dann im Backofen bei 200 Grad einige Minuten auf.

 

Herzhafte Kürbisbrötchen mit Vollkornmehl – einfaches Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Brötchen Rezepte. Schau dir auch meine Milchbrötchen, das Kürbisbaguette oder meine Kneppkuchen an.

Kürbisbrötchen Rezept mit rohem Kürbis im Teig. Besonders lecker mit Kümmel und Salzflocken. Schnell gemacht, fluffig und superlecker!Zutaten für die Kürbisbrötchen

  • 450 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Zucker oder Rübensirup
  • 1 Prise Liebe
  • 21 g Hefe o. 1 Päckchen Trockenhefe
  • 600 g Weizenmehl
  • 120 g Weizen-Vollkornmehl
  • 15 g Salz
  • 1 Esslöffel Öl (siehe unten)
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1/2 Esslöffel Kümmel
  • 60 g Kürbiskerne
  • 140 g grobgeriebener Kürbis (Butternut)

Zubereitung

  1. Zunächst das Wasser in die Rührschüssel der Küchenmaschine (siehe unten) gießen und den Zucker einrühren.
  2. Anschließend die Hefe darin auflösen und 250 Gramm Weizenmehl unterrühren. 
  3. Diesen Vorteig 10 – 15 Minuten zur Seite stellen.
  4. In der Zwischenzeit den Kürbis auf einer Vierkantreibe (siehe unten) auf der etwas feineren Seite raspeln und die Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne (siehe unten) anrösten.
  5. Dann das restliche Mehl mit dem Salz, den Gewürzen, den Kürbiskernen und dem Leinsamen mischen.
  6. Jetzt die Mehlmischung in die Rührschüssel schütten, das Öl und den geraspelten Kürbis dazu geben.
  7. Nun den Teig zunächst 3 Minuten auf niedriger Stufe, anschließend mindestens 7 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.
  8. Sobald sich der Teig vom Schüsselrand löst, ein Tuch darüber legen und 2 – 3  Stunden gehen lassen.
  9. Zwei Backbleche mit einer Backmatte (siehe unten) oder Backpapier belegen.
  10. Dann den Kürbisbrötchen Teig mehrfach kneten und falten und  ihn danach in 12 Stücke teilen.
  11. Jeden Teigling auf einer ganz leicht gemehlten Fläche rundschleifen und dann jeweils 6 davon auf ein Blech legen.
  12. Etwas Folie darüber legen und das Blech für 30 Minuten zur Seite stellen.
  13. In der Zwischenzeit den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  14. Nach der Gehzeit die Brötchen mit Wasser bestreichen oder besprühen und etwas Flockensalz und Kürbiskerne darüber streuen. 
  15. Das erste Blech in die Mitte des Backofens schieben und die Temperatur auf 225 Grad verringern.

Die Backzeit für die Kürbisbrötchen beträgt etwa  15 – 20 Minuten – die Brötchen sind fertig, wenn sie eine schöne Farbe haben. Ich lasse die Brötchen auf einem Backgitter (siehe unten) auskühlen.

Tipps für die Kürbisbrötchen

  • Für das Formen der Brötchen, die Arbeitsfläche ganz leicht mehlen und die Hände auch ein wenig bestäuben.
  • Ihr könnt aus dem Teig auch drei Kürbis Baguette backen – am besten funktioniert das mit einem Baguetteblech (siehe unten).
  • Sehr lecker sind die Brötchen auch, wenn man Kürbisöl verwendet.
  • Statt frischer Hefe kannst du auch 7 Gramm Trockenhefe verwenden. Ich verwende dafür einen Mini-Hefe-Messbecher (siehe unten).
  • Sollten einmal Kürbisbrötchen übrig bleiben, packt sie in eine Plastiktüte, gut verschließen. Am nächsten Tag anfeuchten und aufknuspern – ich mache das auf meinem dänischen Flachtoaster (siehe unten).
  • Back diese Brötchen unbedingt mal mit Pastinaken – es schmeckt göttlich!
  • Versuch auch mal, die Kürbisbrötchen mit Schwarzkümmel zu bestreuen – superlecker!
  • Statt Kümmel kannst du auch kleingehackte oder ganze Kürbiskerne auf die Brötchen streuen.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Kürbisbrötchen Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Kürbisbrötchen Rezept mit rohem Kürbis im Teig. Besonders lecker mit Kümmel und Salzflocken. Schnell gemacht, fluffig und superlecker!

Lass dir diese Kürbisbrötchen gut schmecken. Sie sind wirklich etwas Besonderes. Ich habe Phasen, da kann ich nicht genug davon bekommen! Auch im Sommer, zum Grillen, sind sie eine schöne Abwechslung, denn sie passen fantastisch zu Fleisch und auch zu Salat.

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!
kostenloser Newsletter von herzelieb

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

 

Autor:

Tags

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)