Selbstgemachter Waldmeister- oder Kirsch-Cremelikör – Getränk, auch zum Verschenken

14 comments

Der letzte Beitrag für dieses Jahr – ist das nicht ein wunderbarer Grund die Gläser zu heben? In diesem Jahr kommen zu Silvester mit Sicherheit diese zwei luftig und leichten Liköre auf den Tisch. Sie sind süß, aber nicht klebrig, den Alkoholgehalt bestimmt man bei der Zubereitung selbst und sie sind blitzschnell zubereitet.
Waldmeister und Kirsch haben so etwas Kitschiges – oder nennt man das Retro? Whatever, ich habe beide Geschmacksrichtungen schon als Kind geliebt! Noch dazu haben mich die Bonbonfarben geradezu fasziniert.

Waldmeisterlikör und Kirschlikör Rezept von herzelieb

Gerade in den letzten Tagen des Jahres gibt es bei herzeliebs immer viel zu feiern. Worauf ich mich immer am meisten freue? Auf den Geburtstag meiner Lieblingsnachbarin! Für sie habe ich beide Liköre zur Probe gemacht. Schon die Zubereitung war ein Vergnügen, denn schließlich musste ich immer wieder probieren. Und so habe dem Geburtstagskind doch ziemlich beschwingt die zwei Flaschen überreicht. Ziemlich flott waren die Flaschen dann auch leer – ihr könnt also sicher sein, dass es schmeckt! 

Buch herzelieb&hyggelig

Waldmeister-Cremelikör – das Rezept

Waldmeisterlikör selber machen - Likör Rezept von herzelieb

  • 300 ml Buttermilch
  • 250 ml Waldmeistersirup
  • 200 ml Sahne
  • 2 Prisen Liebe (100%)
  • 100 ml Vodka 
  • 2 – 3 Teelöffel Vanillezucker (siehe unten)

Zubereitung

  1. Zunächst die Buttermilch und den Waldmeistersirup mischen.
  2. Die Sahne mit dem Vodka und dem Vanillezucker mischen und zu den anderen Zutaten geben. 
  3. Beide Flüssigkeiten in eine 1 Liter-Flasche füllen und gut verschütteln.
  4. Die Flasche für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Sollte der Likör in der Flasche etwas dicklich werden, einfach schütteln. Innerhalb von 2 Wochen verbrauchen.

Kirsch-Cremelikör – das Rezept

Zutaten für den Kirschlikör

  • 300 ml Buttermilch
  • 250 ml Kirschsirup
  • 1 Prise Liebe
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Kirschwasser (oder Obstwasser)
  • 2 -3 Teelöffel Vanillezucker (siehe unten)

Zubereitung

  1. Zunächst die Buttermilch und den Kirschsirup mischen.
  2. Die Sahne mit dem Kirschwasser und dem Vanillezucker mischen und zu den anderen Zutaten geben. 
  3. Beide Mischungen in eine 1 Liter-Flasche füllen und gut schütteln.
  4. Die Flasche für mindestens zwei Stunden kühlen

Gut gekühlt hält der Likör etwa 2 Wochen.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Waldmeisterlikör und Kirschlikör Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Waldmeister Likör Rezept

Ich wünsche euch für das neue Jahr alles erdenklich Gute! Mir wünsche ich für das neue Jahr, dass ich meine großen Pläne und meine Vorsätze gut umsetzen kann. Ganz besonders freuen werde ich mich, wenn ihr mir alle treu bleibt. Euer Feedback ist für mich immer wieder Motivation. Danke fürs Lesen und Kommentieren. In diesem Sinne: Prost! Kommt gut ins neue Jahr!

Alles Liebe

miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

 

Autor: | Deutsche Küche
Likör, Getränk | Keywörter: waldmeister, kirsche, vanillle

14 Comments

  1. und wie lange hält sich das

    • Hallo Herbert!
      Ich kann es dir nicht mal sagen, wie lange es hält, weil der Likör hier immer sofort getrunken wird. Ich denke, dass er 3 Tage im Kühlschrank hält.
      Aber: Vorsicht, er macht süchtig!

  2. Ich habe den Kirschlikör vorhin gemacht. Das ist der Hammer! Morgen kaufe ich Waldmeister. Wenn das genauso gut schmeckt, dann gibt es beide hier Silvester und im Karneval. Super Idee. Danke, glg
    Insa

  3. Es stimmt, der Likör macht süchtig!

  4. Das klingt wirklich Super lecker. Das muss ich nachmachen!!! ;)

    Liebe Grüße

  5. Leider finde ich in Wien keinen Waldmeistersirup. Sollte ich jemals einen finden… ich schwöre dir, dann muss ich den probieren!
    Zwar kenne ich den Geschmack (hab mal Sirup aus Deutschland als Mitbringsel bekommen), aber das ist alles bloß eine Erinnerung in meinem Kopf…. Ich suche fieberhaft danach… oder ich bin einfach nur blind.
    Wie gesagt, sollte es eines Tages soweit sein und komme dazu den Likör zu probieren, dann lasse ich es dich wissen. :)

    LG
    Viktoria

  6. Einfach nur geile das Rezept kann mann jedem empfehlen

  7. Hallo Michaela,
    ist es egal, welchen Sirup man nimmt oder kannst Du eine Sorte empfehlen?
    Viele Grüße
    Birgit

  8. Hallo liebe Michaela,

    Zutaten kaufen, zusammenmischen und genießen. Das geht ja sehr schnell.
    Schneller als der Erdbeerlimes, den ich vor kurzem fabriziert habe. Die Konsistenz ist sehr gut – habe die pürierten Erdbeeren durch ein Sieb gestrichen, was sehr zeitaufwändig war. Da werde ich mit dem Kirsch-Creme-Likör wesentlich schneller fertig sein. Bin gespannt, wie er schmecken wird. Werde berichten.

    LG

    Billy

  9. Hallo Michaela,

    eine Frage zum Sirup:

    Könnte man anstelle des Kirsch-Sirups auch Kirschensaft verwenden?
    (Monin-Kirsch-Sirup noch nicht entdeckt)

    LG

    Billy

    • Hallo Billy,

      du musst das selbst ausprobieren. Ich mache meine Sirup selbst und ich finde diese Werbung für diese Sirupfirma hier auf meinem Blog wirklich ganz schrecklich! Es gibt ihn von allen möglich Firmen.

      Michaela

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)