Rezept für Grießbrei Pfannkuchen – die schmecken Groß und Klein!

Ich bin ein absoluter Grießbrei Fan! Du auch? Dann probier doch mal mein Rezept für Grießbrei Pfannkuchen! Sie schmecken wunderbar pur, aber auch mit Früchten oder Puderzucker sind sie großartig. Das Beste ist, dass diese Küchlein auch kalt schmecken!

Kalt kannst du sie wunderbar mit in die Brotbox packen und sie mit zur Arbeit oder in die Schule nehmen. Auch auf dem Buffet oder beim Picknick sind die Grießbrei Pfannkuche  ganz oft mit dabei! Probier die Pfannekuchen mit Erdbeeren, Blaubeeren, Kirschen oder Schokolade. Ein kleiner Tipp noch vorweg: Die Hitze bei Braten nicht zu hoch stellen. Lieber langsam und gemütlich goldbraun knuspern lassen! Ich nutze Stufe fünf von 10. 

Grießbrei Pfannkuchen

Du findest auf herzelieb noch mehr Süßspeisen Rezepte! Probier doch auch mal die Milchreis-Pfannkuchen, das Milchreis-Eis oder den klassischen Grießbrei!

Zutaten für die Grießbrei Pfannkuchen

  • 2 Eier
  • 1 Bio Zitrone
  • 200 ml Milch
  • 80 g Grieß
  • 1 Prise Liebe
  • 200 g Quark
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Butterschmalz zum Braten

Zubereitung der Grießbrei Pfannkuchen

  1. Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb zur Seite stellen.
  2. Die Biozitrone warm abwaschen, abtrocknen und etwas Schale abreiben. Ebenfalls kurz zur Seite stellen. (Ein Spritzer Zitronensaft wird auch noch benötigt!)
  3. Dann die Milch zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufkochen. Topf vom Herd ziehen, den Grieß einrühren und etwa 5 Minuten quellen lassen. Anschließend 5 Minuten abkühlen lassen.
  4. Nun den Quark mit dem Vanillezucker, dem Zucker, dem Zitronenabrieb und einem Spritzer Zitrone verrühren und anschließend unter den Grießbrei rühren. 
  5. Jetzt den Esslöffel Mehl und das Eigelb unterrühren.
  6. Nur noch vorsichtig den Eischnee unterheben.
  7. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und bei niedriger Hitze kleine Pfannkuchen backen. 
  8. Die Grießbrei Pfannkuchen auf einem Stück Küchenpapier entfetten.

Ich lege die fertig gebackenen Grießbrei Pfannkuchen auf ein Backblech und halte sie im Backofen auf 100 Grad warm. Am besten schmecken sie mir mit Erdbeergrütze. 

Tipps für die grießbrei Pfannkuchen

  • Ich finde Pfannkuchen mit einer Prise Kardamom im Teig superlecker.
  • Mein Lillekind isst die Grießbrei Pfannkuchen gerne mit Zimt und Zucker.
  • Sollten einige der Grießbrei Pfannkuchen übrig bleiben, stelle ich sie über Nacht in den Kühlschrank und brate sie am nächsten Tag auf.
  • Mit Nuss-Nougat-Creme bestrichen sind die Küchlein auch zum Frühstück superlecker!

Für mich sind diese Grießbrei Pfannkuchen das ideale Sommeressen! Schön leicht und doch sättigend und dabei noch echtes Futter für die Seele. Noch dazu ist das Essen wirklich superschnell zubereitet. Mir fällt also wirklich kein Argument ein, warum man auf diese leckeren Teilchen verzichten sollte.

Lass dir das Essen gut schmecken und hab ganz viel Spaß beim Zubereiten!

Alles Liebe, 
miho 

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen.Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)