Quittengelee Rezept – Quittenmarmelade kochen leicht gemacht!

0 comments

Der Duft von Quitten – einfach unschlagbar. So duftet für mich der Herbst! Und es wird allerhöchste Zeit für ein Quittengelee Rezept auf herzelieb. Meine Familie nennt sie liebevoll Quittenmarmelade, aber der Begriff Marmelade soll ja eigentlich nur Produkte aus Zitrusfrüchten verwendet werden Aber von dieser Vorschrift gibt es tatsächlich Ausnahmen. Zuhause darf sie nämlich jeder so nennen, wie er möchte und sogar auf Bauernmärkten oder Kunsthandwerkermärkten darf das Quittengelee durchaus als Quittenmarmelade bezeichnet und verkauft werden. Egal wie diese Quittenköstlichkeit genannt wird, sie schmeckt immer herrlich! Marmelade ist übrigens das portugisische Wort für Quittenmus und die marmelo ist die Quitte.

Quittengelee im Glas mit einem bestrichenen Brot

Ich verwende für mein Quittengelee oder meine Quittenmarmelade 1:1 Gelierzucker. Ich halte nichts davon, wenig Zucker zu verwenden, denn der hohe Zuckergehalt konserviert Marmelade. Und weil ich Twist off Gläser verwende ohne zusätzliches Einkochen, ist das für mich sehr sinnvoll. Wenn ihr also 2:1 oder 3:1 Zucker verwendet, würde ich die Gläser zusätzlich noch Einwecken oder eben einfrieren. Wie immer, möchte ich euch bitten zuerst das Rezept und die Tipps danach einmal komplett zu lesen bevor ihr startet. Dann wisst ihr genau, was auf euch zu kommt und ihr könnt alle Zutaten, Werkzeuge und Gefäße zurechtlegen.

Buch herzelieb&hyggelig

Quittengelee oder Quittenmarmelade Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Brotaufstrich Rezepte! Schau dir auch meine Mandarinenmarmelade, den Spekulatiuscreme oder die Eierlikörcreme an.

2 Gläser Quittenmarmelade oder QuittengeleeZutaten für das Quittengelee

  • 2 Kilo Quitten
  • 1,5 Liter Wasser
  • 1 Prise Liebe
  • 1 Kilo Gelierzucker 1:1
  • 1 Bio-Zitrone

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten für das Quittengelee bzw. die Quittenmarmelade abwiegen, abmessen und bereitstellen. 
  2. Die Bio Zitrone lauwarm abwaschen, die Hälfte der Schale abreiben und dann auspressen. 
  3. Um den Flaum zu entfernen, die Quitten kräftig mit einem Tuch abreiben. 
  4. Anschließend die Früche waschen und die Blüten und Stielansätze entfernen. 
  5. Dann das Kerngehäuse entfernen, die Früchte mit Schale in Würfel schneiden und in einen großen Topf legen. 
  6. 1,5 Liter Wasser und 40 ml Zitronensaft dazu gießen und den Zitronenabrieb hinzufügen
  7. Den Topfinhalt aufkochen und die Quitten in 45 Minuten weich kochen.
  8. Ein großes Sieb auf die Öffnung eines weiteren großen Topfes stellen und mit einem Geschirrtuch auslegen.
  9. Die gekochten Quitten hinein gießen und die Flüssigkeit auffangen. Die gekochten Früchte zur Seite stellen. 
  10. 1 Liter des Quittensaftes abkühlen lassen und den Gelierzucker einrühren.
  11. Erneut aufkochen und dann 4 Minuten sprudelnd weiterkochen. 
  12. Das Quittengelee sofort heiß in sterilisierte Schraubgläser füllen und verschließen. 

Es ist nicht nötig, die Gläser auf den Kopf zu stellen. Wenn die Gläser mit dem Quittengelee kühl und dunkel gelagert werden, ist es etwa 1 Jahr haltbar. Das Rezept reicht für 10 Schraubgläser mit einem Inhalt von 200 ml. 

Tipps für das Quittengelee

  • Aus den Quittenstücken könnt ihr wunderbar Quittenbrot machen. Wenn ihr das machen möchtet, schneidet die Schale mit einem Sparschäler ab und kocht sie trotzdem mit.
  • Statt des Zitronensaftes und -abriebs, könnt ihr auch den Saft und die Schale einer Orange verwenden.
  • Versucht mal Quittengelee mit Thymian, Rosmarin, Orange, Chili, Ingwer oder Zitronengras
  • Wenn ich nicht mehr genug Quittensaft habe, ersetze ich einen Teil im Rezept mit Apfelsaft.
  • Ich gebe sehr gern noch das Mark einer Vanilleschote mit in das Quittengelee. 
  • Für eine noch bessere Haltbarkeit würde ich die Gläser zusätzlich einkochen oder einfrieren.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Quittengelee Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Geöffnetes Glas mit Quittengelee oder Quittenmarmelade. Auf dem Rand des Glases liegt ein bestrichenes Brot

Lasst euch die Quittenmarmelade oder das Quittengelee gut schmecken! Es ist wirklich schnell gemacht und schmeckt nicht nur zu Brot! Wir mögen sie auch als Kuchenfüllung oder für gefüllte Plätzchen oder Kekse. Außerdem schmeckt sie sensationell zu Käse! Und mit einem Esslöffel voll von diesem Gelee, wird der Rotkohl noch ein bisschen raffinierter! Ich bin mir sehr sicher, dass euch noch viele Möglichkeiten einfallen. Meine dänische Remoulade bekommt häufig auch einen Klecks davon. Insgesamt bin ich aber sehr sparsam mit dieser Köstlichkeit – so viele Quitten habe ich nämlich nicht im Garten!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)