Kardamom-Charlotte - Rezept für einen Festtag

Festliche Kardamom-Charlotte! Mara heiratet – lifeisfullofLOVE

Eine festliche Kardamom-Charlotte mit Skyr habe ich heute dabei, denn es gibt etwas zu feiern. Die wunderbare Mara von Life is full of Goodies heiratet heute ihren Timm und mit diesem Rezept gratuliere ich von Herzen! Mara und ich habe fast zeitgleich vor fast 3 Jahren angefangen zu bloggen und nur kurze Zeit später sind wir uns virtuell über den Weg gelaufen. Seither ist der Kontakt nie wirklich abgebrochen und heute, an ihrem Hochzeitstag denke ich ganz besonders an sie. Hebt mit mir das Glas und prostet ihr in Richtung Karlsruhe zu!

Kardamom-Charlotte Geburtstagskuchen Rezept Hochzeitskuchen herzelieb-6

Mara hat nicht nur das perfekte Dinner gewonnen, sondern auch das Herz ihrer Leser. Zu Recht, denn mein Herz hatte sie nach den ersten 3 Beiträgen auf ihrem Blog. Als ich sie das erste Mal traf, war ich begeistert von dieser sanften und bildschönen Frau, die meiner Seele im Leben 1.0 genauso gut tut, wie online. Sie wird eine wunderschöne Braut sein – davon bin ich fest überzeugt! 

Diese Charlotte hat durch den Kardamom im Rezept eine fast blumige Note. Wer nicht weiß, dass dieses Gewürz in dem Kuchen ist, könnte es schwer benennen, so leicht ist das Aroma. Wer mich kennt, der weiß, dass es bei mir kein Hefegebäck ohne Kardamom gibt, eine skandinavische Tradition, die ich gern übernommen habe. Und weil ich das Gewürz so liebe, gibt es jetzt einen festlichen Kuchen mit Kardamom auf meinem Blog!

Festliche Kardamom-Charlotte mit Skyr

Zutaten für die Kardamom-Charlotte

Diese Kardamom-Charlotte ist eine tolle Torte, die ich für eine Hochzeit gebacken habe. 14 Löffelbiskuits
75 g weiße Schokolade
50 g Streusel

300 g Skyr naturell
60 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanillezucker
1 Teelöffel Kardamom
Saft einer Zitrone
1 Prise Liebe
Abrieb einer halben Zitrone
5 Scheiben Gelatine
200 g Sahne

Zubereitung der Kardamom-Charlotte

Ich habe für die Zubereitung dieser Charlotte eine Mini-Backform mit 17 cm Durchmesser und 6,5 cm Höhe verwendet.

Von den Löffelbisquits etwa ein Drittel mit Hilfe eines Messers mit Wellenschliff abschneiden. Dann werden die Löffelbiskuits scholiert – dazu die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und obere Hälfte der zurechtgeschnittenen Biskuits hineintauchen.  Kurz antrocknen lassen und dann mit den Streuseln bestreuen.
Zum Trocknen werden die Löffelbiskuit in Zucker gestellt (500 g Zucker in eine flache Schüssel schütten und die scholierten Kekse hineinstellen). Diese Arbeit macht ihr am besten schon am Abend vorher.

Skyr und Puderzucker mit dem Handmixer solang verrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. 2 Esslöffel von der Skyr-Creme abnehmen, mit dem Zitronensaft glattrühren (Skyr-Zitronen-Mischung) und zur Seite stellen.  Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

In der Zwischenzeit Vanillezucker, Kardamon und Zitronenabrieb mit dem Handmixer unter die große Menge Skyr-Creme rühren, bis sich alles gut vermischt hat.

Gelatine ausdrücken und zusammen mit der kleinen Menge Skyr-Zitronen-Mischung in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze und unter ständigem Rühren wird die Gelatine aufgelöst. Die Masse darf nicht kochen! Topf vom Herd ziehen und 2 Esslöffel von der restlichen Skyr-Creme einrühren, um die Temperatur auszugleichen.

Die abgekühlte Gelatine-Masse wird zügig unter die restliche Kardamom-Skyr-Creme gerührt. Die Masse in den Kühlschrank stellen und angelieren lassen. In der Zwischenzeit die Sahne sehr steif schlagen. Sobald die Creme leicht geliert, wird die Sahne untergerührt.

Die Form oder den Tortenring vorbereiten. Etwas Skyr-Creme in die Mitte löffeln und die vorbereiteten Löffelbisquits mit den Streusel nach außen in die Form stellen. Dabei wird vorsichtig immer mehr Creme auf den Boden der Form gefüllt, bis die Biskuits halten. Erst dann wird die restliche Skyr-Masse eingefüllt und die Form komplett für 4 Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Kurz vor dem Servieren wird die Kardamom-Charlotte aus der Form gelöst, mit Granatapfelkernen bestreut und mit einem Band verziert.

Kardamom-Charlotte - Rezept für eine tolle Hochzeitstorte

Ich bin sehr gespannt, ob Mara Bilder von ihrer Hochzeit veröffentlicht, die wohl unter dem Motto der „Goldenen Zwanziger“ statt findet.  Ich hoffe, es wird ein wunderschöner und unvergesslichen Tag für Mara und Timm!

BR_MaraHochzeit_700x300
Hinter Maras Rücken wurde alles ausgeheckt, getüftelt, gelacht, gewerkelt und mit viele Liebe alles organisiert. Diese Blogger gratulieren mit mir auf ihren Blogs:
Ich machs mir einfach, Zimtkeks und ApfeltarteDas KüchengeflüsterNOM NOMS, Photolixieous, Bake to the roots,  Law of BakingMarlenes sweet thingsHimmelsglitzerdings, Das Freulein Backt, Hase im Glück, Der Kuchenbäcker, Backbube, Süße Zaubereien, Maras Wunderland.

Habt einen wundervollen Tag und lasst euch gut gehen.
Alles Liebe
miho

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

18 Kommentare

  1. Hallöchen Miho, bei dem Anblick dieser Charlotte läuft mir förmlich das Wasser im Mund zusammen <3 Das Rezept werde ich mir gleich mal sichern 😉
    Liebste Grüße
    Natascha

  2. Liebste Miho,
    Deine Charlotte ist so wunderschön geworden und steckt voller Liebe. Was für eine schöne Leckerei zu so einem besonderen Anlass. Einfach zauberhaft. 🙂
    Liebste Grüße
    Sarah

  3. Die Torte sieht so toll aus – als ich sie das erste mal gesehen hab, hätte ich mich glatt reinlegen können 😉
    Schöne Idee und schöne Bilder!

    LG
    Marc

  4. Liebe Michaela,
    du weißt, ich hab dich ohnehin schon vor langer Zeit in mein Herz geschlossen. Aber diese Aktion übertrifft wirklich alles! Ich war vergangenen Samstag zu Tränen gerührt. 1000 Dank dafür! Man hätte mir kein schöneres Hochzeitsgeschenk machen können…
    Ihr seid der Wahnsinn! <3
    Einen dicken Knutscher in den Norden
    Mara

  5. Pingback: Ich hab geheiratet! - Life Is Full Of Goodies

  6. Pingback: Baileys Käsekuchen mit Oreo Boden | Hase im Glück

  7. OOOOH, der Kuchen sieht viel zu schade aus, als dass man ihn essen sollte 😀 Da bekommt man doch fast Gewissensbisse…

    Liebe Grüße,
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Mehr dazu | Akzeptieren