Brokkolisalat Rezept – crunchy mit asiatischen Nudeln, Mandeln und Sesam

2 comments

Dieses Brokkolisalat Rezept macht nicht viel Arbeit! Nur 20 Minuten Zeit braucht ihr für die Zubereitung von diesem Partysalat mit asiatischen Nudeln! Er hat einen leicht asiatischen Touch und wird mit ungekochten Ramen Nudeln zubereitet. Die Nudeln sorgen für den gewissen Crunch. Viele kennen den Effekt bestimmt vom YumYum Salat, der mit Chinakohl zubereitet wird. Genauso wie bei meinem Lieblings-Chinakohlsalat, kann ich mich in diesen Salat mit Brokkoli reinlegen! Er lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch noch am dritten Tag großartig.

 

Eine Schale Brokkolisalat mit gerösteten Manden und asiatischen Nudeln, Sesam und Sojasauce

Meine kleine Tochter isst die YumYum Nudeln gern ganz roh, für dieses Brokkolisalat Rezept werden sie allerdings angeröstet. Es kann also durchaus sein, dass eure Teenager trotz des Brokkolis total auf diesen Salat stehen. Dank der Mandeln, sättigt er auch besonders gut! Und was ist mit dem Mann, der dieses Gemüse (eigentlich) nicht mag? Der isst ihn trotzdem, weil er einen so unglaublich interessanten Geschmack hat und er so super zum Grillen passt. Die Familie ist glücklich! Was will man mehr?! Damit ihr zügig arbeiten könnt, lest euch das Rezept komplett durch. Unter den Tipps nach der Rezeptanleitung für den Brokkolisalat findet ihr viele Tipps zum Abwandeln und vielleicht auch die Beantwortung von Fragen, die bei euch auftauchen.

Buch herzelieb

Brokkolisalat Rezept mit asiatischen Nudeln

Du findest auf herzelieb noch mehr Salat Rezepte! Schau dir auch den Chinakohlsalat, den Bratkartoffelsalat oder den griechischen Nudelsalat an.

Rezept Brokkolisalat mit Ramen Nudeln, Sojasauce, Mandeln und SesamZutaten für den Brokkolisalat

  • 1 große, unbehandelte Zitrone
  • 100 ml Öl
  • 2,5 EL Zucker
  • 35 ml dunkle Sojasauce
  • 1 Prise Liebe
  • 150 g Ramen Nudeln
  • 2 EL Sesamsaat
  • 100 g Mandelblättchen
  • 500 g Brokkoli
  • 1 Karotte
  • 1/2-1 Bund Frühlingzwiebeln
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten für den Brokkolisalat abwiegen, abmessen und bereitstellen. 
  2. Ein Backblech mit einer Backmatte (siehe unten) belegen und den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Hälfte der Zitrone mit einer Reibe (siehe unten) abreiben und den Saft auspressen.
  4. Dann 100 ml Zitronensaft, das Öl, den Zucker und die Sojasauce in einem Topf aufkochen.
  5. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, das Dressing abkühlen lassen und etwas Zitronenabrieb einrühren.
  6. Im nächsten Schritt die Ramen Nudeln mit Hilfe einer Teigrolle (siehe unten) in einem Gefrierbeutel zerbröseln.
  7. Die Nudeln, die Mandeln und die Sesamsaat auf einem Backblech verteilen und für 5 Minuten in den Backofen schieben.
  8. Mit einem Pfannenwender (siehe unten) die Zutaten auf dem Blech 1-2 Mal wenden.
  9. Anschließend die gerösteten Zutaten abkühlen lassen.
  10. Danach den Brokkoli, die Karotte und die Frühlingzwiebeln waschen.
  11. Die Karotte mit einem Sparschäler (siehe unten) schälen und auf der groben Seite einer Vierkantreibe (siehe unten) raspeln.
  12. Die Brokkoli röschen hacken und die Stiele und Strunke (geschält) ebenfalls raspeln.
  13. Danach die Frühlingszwiebeln fein schneiden.
  14. Das Gemüse und die gerösteten Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  15. Das Dressing darüber gießen und den Brokkolisalat für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Ich serviere diesen Salat mit frischem Brot. Mir schmeckt Brokkolisalat aber auch ganz ohne Beilage. Und ich nehme ihn gerne mit als Proviant oder zu Festen und Feiern mit. Wer diesen Salat mit Brokkoli mehrere Tage essen möchte, oder ihn für den nächsten Tag vobereitet, gibt die gerösteten Zutaten immer erst eine halbe Stunde vor dem Servieren an den Salat.

Tipps für den Brokkolisalat

  • Die Ramen Nudeln werden ungekocht verarbeitet.
  • Je länger der Brokkolisalat zieht, desto weicher werden die Nudeln.
  • Den Zitronensaft könnt ihr durch Essig (5%) Säure ersetzen. Ich benutze dann Apfelessig.
  • Ich verwende Rapsöl für den Brokkolisalat, ihr könnt auch (geröstetes) Sesamöl verwenden.
  • Statt des Zuckers könnt ihr auch Ahornsirup, Zucker oder Rübensirup verwenden.
  • Ich verwende die Nudeln aus 2 YumYum Paketen. Die Gewürzmischung entsorge ich.
  • Die Mandeln ersetze ich auch gerne durch gehackte Cashewkerne, Sonnenblumenkerne, Walnüsse oder Erdnüsse.
  • An meinen Brokkolisalat mache ich noch 125 g Cranberrys oder Rosinen, die ich einen Tag vorher in Orangensaft einweiche.
  • Wer möchte, kann noch gehackten Koriander dazu geben. Petersilie geht auch.
  • Ich würze meinen Brokkolisalat mit einer sehr fein gehackten Chilischote, die ich mit dem Dressing koche.
  • Im Kühlschrank ist der Salat etwas 3 Tage haltbar.
  • Ihr könnt den Brokkolisalat nicht einfrieren!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Brokkolisalat Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Brokkolisalat Rezept vom Foodblog herzelieb

Ob ihr den Brokkolisalat nun mit ins Büro nehmt, ihn als Partysalat oder Grillsalat serviert oder ihn einfach als Mittagessen genießt ist ganz egal. Er schmeckt wirklich immer. Auch im Winter können wir die Finger nicht davon lassen. Schreibt mir doch mal in einem Kommentar unter diesem Beitrag, was ihr aus dem Rezept gemacht habt. Wie habt ihr ihn abgewandelt? 

Solltet ihr Fragen oder einen Fehler im Rezept für den Brokkolisalat efunden haben, schreibt mir direkt hier auf dem Blog einen Kommentar. Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Buch herzelieb&hyggelig

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Last Updated on 3. Oktober 2022 by Michaela Lühr

2 Comments

  1. Liebe Miho,

    💚-lichen Dank für dieses ungewöhnliche Rezept. Dieser Salat hat uns sogar noch ein bißchen besser geschmeckt, als Dein leckerer Chinakohlsalat, den es auch schon mehrfach bei uns gab.

    Schönen Sonntag und liebe Grüße

    Micha

    • Hallo Micha,

      ich freu mich, dass euch dieses Brokkolisalat Rezept so gut geschmeckt hat. Man kann ihn ja auch so schön abwandeln.

      Danke für das Feedback und alles Liebe,
      miho

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)