Griechischer Nudelsalat Rezept – toll zum Grillen

0 comments

Ob zum Grillen oder einfach zum Abendbrot, Nudelsalat ist immer eine gute Idee! Griechischer Nudelsalat ist eine tolle Abwechslung bei den Nudelsalaten und auf Partybuffets oder zum Picknick immer gern genommen. Persönlich mag ich diesen Salat auch gern als Mittagessen mit einem Stück Brot. An warmen Tagen gibt es für mich nichts Besseres. Schön frisch mit knackigen Paprika, Gurke, Feta und Oliven – so schmeckt die Sonne! 

 

Griechischer Nudelsalat Rezpet von herzelieb

Griechischer Nudelsalat ist wirklich einfach zuzubereiten! Und er ist nicht nur schnell gemacht, er schmeckt auch am nächsten Tag noch super! Deswegen wird er in meiner Familie auch gern zur Arbeit oder zur Schule mit genommen. Wie unsere Oma so schön sagte: „Stück Brot dazu und das Mittagessen ist fertig“. Nach dem Rezept findet ihr noch wichtige Tipps und Abwandlungsmöglichkeiten. Lest das Rezept und die Tipps bitte einmal von Anfang bis Ende und legt erst dann los. Und jetzt viel Spaß beim Nachmachen: 

Buch herzelieb&hyggelig

Griechischer Nudelsalat

Du findest auf herzelieb noch mehr Salat Rezepte! Schau dir auch den dänischen Nudelsalat, den klassischen Nudelsalat oder den Tortellini Salat an: 

Rezept Griechischer Nudelsalat von herzeliebZutaten 

  • 150 g Mayonnaise
  • 100 g Joghurt
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Kritharaki (griechische Nudeln)
  • 1 Prise Liebe
  • 1 Gurke
  • 1 große rote Paprika
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g Feta käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g schwarze Oliven

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten abwiegen, abmessen und bereit stellen. 
  2. Die Mayonnaise mit dem Joghurt, eine kräftige Prise Salz und etwas Pfeffer verrühren.
  3. Die Nudeln in 2 Liter Wasser mit 10 Gramm Salz bissfest kochen. 
  4. Dann die Kritharaki mit kaltem Wasser abspülen und zur Seite stellen.
  5. Danach das Gemüse gründlich waschen.
  6. Die Gurke fein würfeln.
  7. Jetzt die rote Paprika putzen und kleinschneiden.
  8. Anschließend die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.
  9. Das gesamte klein geschnittene Gemüse zum Dressing geben.
  10. Nun den Feta Käse klein würfeln und ebenfalls dazu geben. 
  11. Den Knoblauch schälen und reiben oder zerdrücken. ich verwende dafür eine Knoblauchwippe (siehe unten).
  12. Zum Schluss die Oliven ganz oder in Scheiben geschnitten, den Knoblauch  und die Nudeln dazu geben. 
  13. Alle Zutaten einnmal kurz und vorsichtig unter das Dressing heben.
  14. Vor dem Servieren mindestens eine halbe Stunde kühlen.

Griechischer Nudelsalat schmeckt großartig mit Rosmarin. Mittlerweile gibt es in den Supermärkten kleine Fläschen mit Flüssigextrakt bei den Gewürzen. Der ist wunderbar geeignet, wenn man die Nadeln nicht gern im Salat hat. Ansonsten passt auch glatte Petersilie ganz hervorragend. 

Griechischer Nudelsalat – die Tipps

  • Auf den Kritharaki Nudeln Verpackungen steht eine Kochzeit von 14 -16 Minuten. Ich koche sie nur 9 -10 Minuten, weil sie sonst matschig werden.
  • Ihr könnt Spitzpaprika nehmen und sie einfach in Ringe schneiden. Das ist noch dekorativer.
  • Griechischer Nudelsalat schmeckt auch fantastisch mit einem Teelöffel Tomatenmark im Dressing. 
  • Gut abgedeckt ist griechischer Nudelsalat im Kühlschrank etwa 3 Tage haltbar.
  • Wer keine Frühlingszwiebeln hat, kann auch kleine, normale Zwiebeln verwenden. 
  • Ihr könnt auch noch einen ganzen Teil der Mayonnaise mit Joghurt austauschen. Ganz nach eurem Geschmack!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Griechischer Nudelsalat Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Rezept Griechischer Nudelsalat - mediterraner Nudelsalat von herzelieb

Ich mag die Kritharaki nicht gerne Reis Nudeln nennen. Das sind für mich die chinesischen Nudeln. Diese Nudeln haben zwar die Form eines Reiskorns, aber ansonsten sind es ganz normale Teigwaren wie Spirelli, Spaghetti oder Makkaroni. Griechischer Nudelsalat schmeckt übrigens auch mit kleinen Makkaronis super. Die Nudelform ist dabei ganz uninteressant. Habt ihr also keine Kritharaki im Haus, nehmt einfach eine andere Teigware.

Wandelt das Rezept nach euren Wünschen ab. Griechischer Nudelsalat schmeckt nämlich auch ohne Mayonnaise mit einer Marinade aus Olivenöl und Zitrone! Euch werden sicher noch viele Möglichkeiten einfallen, wie man diesen Rezeptvorschlag abwandeln kann. Grillen macht meiner Familie und mir noch mehr Spaß, wenn es möglichst viele verschiedene Salate dazu gibt. Da wird das Fleisch bei uns fast zur Nebensache. Ein weiterer toller Effekt ist, dass man die Salate am nächsten Tag noch essen oder mitnehmen kann. Das spart viel Arbeit und ist einfach lecker!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)