Citronfromage – Rezept für dänische Zitronencreme

Ein Citronfromage Rezept – was ist denn das nun wieder? Citronfromage ist ein echter dänischer Klassiker, ein herrlich fruchtiges Zitronencreme-Dessert! Ich bekomme schon beim Zubereiten gute Lauen, wenn die ganze Küche nach Zitronen riecht. Von der Farbe der fertigen Nachspeise aus Dänemark ganz zu schweigen. Das ist Sonnenschein pur!

Dieses Dessert ist sehr erfrischend! Aber das heißt nicht, dass sie nur im Hochsommer schmeckt! Bei uns daheim gibt es die Citronfromage das ganze Jahr, wir lieben sie besonders nach einem ganz deftigen Essen. Meine Tochter nennt diesen Nachtisch immer „Dessert für Angeber“, weil es so einfach und so sensationell gut ist.

Citronfromage Rezept – leckere Zitronencreme aus Dänemark

Du findest auf herzelieb noch mehr dänische Rezepte und Dessert Rezepte. Schau dir doch auch mal mein Avocado-Zitronen-Dessert oder den Dansk Æblekage an!

Zutaten für die Citronfromage

  • 5 Blättter weiße Gelatine
  • 3 – 4 Bio-Zitronen
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Liebe
  • 100 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 200 ml Sahne
  • Für die Deko Sahne, Blaubeeren, Zitronenmelisse, Haselnusskrokant

Zubereitung der Citronfromage

  1. Zunächst die Gelatine in kaltem Wasser für etwa 10 Minuten einweichen.
  2. Dann die Schale der Zitronen fein abreiben und etwa 75 ml Zitronensaft auspressen.
  3. Als nächstes die Eier trennen. Benötigt werden für das Rezept 4 Eigelb und 3 Eiweiß.
  4. Die drei Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz und die Sahne getrennt steif schlagen und zur Seite stellen. 
  5. Nun die 4 Eigelb mit dem Zucker und dem Zucker weißcremig aufschlagen. Das dauert bei mir etwa 5 Minuten.
  6. In der Zwischenzeit die Gelatine ausdrücken und zusammen mit dem Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben. Die Schüssel in ein Wasserbad stellen und dann die Gelatine darin auflösen. Die Flüssigkeit darf nicht kochen und sollte nur etwas mehr als handwarm sein. 
  7. Die aufgelöste Gelatine unter ständigem Rühren und in dünnem Strahl unter die Ei-Zucker-Masse rühren. 
  8. Nun die abgeriebene Zitronenschale hinzufügen. 
  9. Mit einem Teigspatel jetzt zuerst vorsichtig zuerst die Sahne und dann das steifgeschlagene Eiweiß unterheben. Nicht zu stark rühren, sonst wird die Creme nicht fluffig!

Die Citronfromage in sechs kleine Schalen oder Gläser füllen. Mit Sahne, frischen Blaubeeren und/oder Zitronenmelisse und Haselnusskrokant verzieren und für mindestens drei Stunden kalt stellen. Etwa eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen! Fertig! Guten Appetit!

Tipps

  • Die Menge Sahne kann bis auf 300 ml erhöht werden.
  • Ich mag die Citronfromage gern sehr zitronig. Wer es weniger stark mag, nimmt nur drei Zitronen.
  • Die Citronfromage sollte nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Als Tortenfüllung ist die Zitronencreme sehr gut geeignet.
  • Im Sommer schmeckt die Citronfromage auch mit Erdbeeren! Viele Erdbeeren!

Besonders schön kommt die Zitronencreme in Gläser oder hellblauen Schalen zur Geltung. Das bringt die Farbe besonders gut zum Strahlen. Normalerweise wandele ich Rezepte gerne ab, bei dieser Citronfromage ändere ich aber nichts. Sie ist perfekt so wie sie ist. Lediglich die Menge der Zitronen variiere ich. Wenn wir Gäste haben, verwende ich nur drei Zitronen, für uns allein erhöhe ich die Menge auch gern einmal.

Jetzt aber ganz schnell in die Küche und Citronfromage vorbereiten! 

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

8 Kommentare

  1. Liebe Michaela,Danke für das Rezept.
    Eine Erinnerung aus Kindertagen…
    Die gab es oft, wenn wir bei den Grosseltern
    zu Besuch waren.Und an Feiertagen sowieso 🙂
    Ich habe sie schon sehr lange nicht zubereitet,das wird sich jetzt aber garantiert ändern!
    Liebe Grüsse
    Ingrid-Marie

    • Liebe Ingrid-Marie,

      es ist eben ein echter dänischer Klassiker! Citronfromage ist einfach nur lecker und ich freu mich, dass es sie jetzt wieder öfter bei dir geben wird.

      Alles Liebe,
      miho

  2. Liebe Miho,

    Citronfromage ist unser liebstes Dänisches Dessert. Ich habe es jetzt zwei Tage nacheinander gemacht, weil es genauso schmeckt wie bei meiner dänischen Oma. Hast du das Rezept von ihr?

    LG
    Mette

  3. Ich liebe alles mit Zitronen und Desserts sowieso. Ich werde es ausprobieren! Kompliment für die stimmungsvollen Fotos.

    Liebe Grüsse

    Grete

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)