Flotte Currywurstsuppe – Rezept für Currywurst-Fans

8 comments

Echte Currywurst Fans lieben die Kombination von gebratener Wurst und fruchtig-würziger Currysoße! Meiner Familie und mir kann es einfach nicht genug Currysoße sein! Diese Currywurstsuppe war anfangs ein Scherz mit dem ich meine beiden Lieben einfach nur überraschen wollte. Das Rezept war nie darauf ausgelegt, fester Bestandteil unseres Speiseplans zu werden. Was soll ich sagen! Hier bei uns Zuhause ist jeder verrückt nach dieser Currywurstsuppe. So sehr, dass es sie fast jede Woche geben dürfte. 

Currywurstsuppe Rezept für Currywurst Fans. Perfekt abgeschmeckt mit Orange, Paprika und Tomaten. Schnell gemacht mit einfachen Zutaten.

Die Zutaten sind wirklich simpel und wer mag, der kann dazu sogar Pommes servieren. Das Schöne an diesem Rezept ist, dass man superviel Gemüse darin unterbringen kann. Ich persönlich mag ganze Stücke Paprika in der Suppe. Aber meine kleine Tochter mag sie gern glatt püriert – probier einfach aus, wie diese Currywurstsuppe bei dir Daheim am Besten ankommt. Nach dem Rezept habe ich natürlich wieder jede Menge Tipps und Abwandlungsmöglichkeiten für euch. Und wie immer gilt: Erst das Rezept komplett durchlesen und dann kochen!

Buch herzelieb&hyggelig

Currywurstsuppe Rezept 

Du findest auf herzelieb noch mehr Suppen Rezepte! Schau dir doch auch mal meine Rouladensuppe, die Gulaschsuppe oder die Linsensuppe wie von Oma an!

Zutaten für 2 -3  Personen

Currywurstsuppe Rezept für Currywurst Fans. Perfekt abgeschmeckt mit Orange, Paprika und Tomaten. Schnell gemacht mit einfachen Zutaten.

  • 2 gebrühte Bratwürste 
  • 2 Zwiebeln
  • 1  Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 2 rote Paprika
  • 2 Teelöffel Paprikapulver (edelsüß)
  • 4 Teelöffel Currypulver
  • 2 Prisen Liebe
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel dunklen Rübensirup (siehe Tipps)
  • 100 ml Orangensaft
  • 400 ml Wasser
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 2-3 Teelöffel Brühe-Pulver
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Zunächst die Bratwürste in einer Pfanne mit etwas Öl rundherum anbraten.
  2. Anschließend die Würste auf ein Stück Küchenpapier legen und das Fett abtropfen lassen.
  3. Jetzt die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen.
  4. Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch zerdrücken. Ich nutze dafür eine Knoblauchwippe (siehe unten).
  5. Anschließend Die Chilischote und die Paprika waschen und entkernen.
  6. Die  sehr fein schneiden und die Paprika in Würfel schneiden.
  7. Nun Öl in einer Pfanne erhitzen und zunächst die Zwiebeln kurz anbraten.
  8. Dann die Chili und die Paprikawürfel dazu geben und alles zusammen einige Minuten braten.
  9. Den zerdrückten Knoblauch sehr spät dazu geben und mitbraten.
  10. Nun das Gemüse zur Seite schieben und das Tomatenmark in der Mitte anbraten. 
  11. Danach die Gewürze über das Gemüse streuen und alles gründlich durchrühren.
  12. Nach 2 Minuten den dunklen Rübensirup unterrühren.
  13. Dann den Orangensaft, das Wasser und die passierten Tomaten mischen und den Pfanneninhalt damit ablöschen.
  14. Das Brühepulver unterrühren
  15. Alles zusammen 15 – 20 Minuten kochen lassen und dann den Pfanneninhalt mit Stabmixer (siehe unten) pürieren.
  16. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  17. Die Wurst in Scheiben schneiden und in die Suppe geben.

Wer mag kann die Currywurstsuppe mit Kartoffelsticks aus der Chips-Abteilung des Supermarktes oder mit Toastbrot servieren. Das Kind isst besonders gerne Pommes dazu!

Tipps

  • Statt des Rübensirups kannst du auch 3 Esslöffel braunen Zucker verwenden.
  • Den Orangensaftes kannst du auch durch Maracujasaft austauschen. 
  • Ich gebe gerne noch einen Klacks Creme Fraîche oder Schmand auf die Suppe.
  • Ich mache diese Currywurstsuppe in der doppelten Menge gerne in einem gusseisernen Topf (siehe unten).

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Currywurstsuppe Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Currywurstsuppe Rezept für Currywurst Fans. Perfekt abgeschmeckt mit Orange, Paprika und Tomaten. Schnell gemacht mit einfachen Zutaten.

Lasst euch die Currywurstsuppe gut schmecken – sie ist wirklich schnell gekocht und immer wieder superlecker. Ganz nebenbei bemerkt ist sie eine der besten Methoden Gemüsemuffeln eine anständige Portion Gemüse unterzujubeln. Aufgepeppt mit den Paprika-Kartoffelsticks kommt garantiert niemand auf die Idee, dass die Suppe voller guter Sachen steckt. 

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!
kostenloser Newsletter von herzelieb

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

 

 

 

8 Comments

  1. Sieht lecker aus muss ich gleich ausprobieren.
    LG

  2. Liebe Miho, da ich Curry sooo liebe, ist das ein Rezept ganz nach meinem Geschmack. Allerdings habe ich gesundheitsbedingt die Süsse reduziert, trotzdem war es eine feine Suppe. Den Rest habe ich als Sosse zu Nudeln verwandt. auch eine prima Sache. Danke!! Wie immer liebe Grüsse Ursula

  3. Hallo Miho, gab‘s gestern in leicht abgewandelter Form. Habe noch ein paar Maiskörner dazu gegeben und das Ganze nur kurz köcheln lassen mit einer getrockneten Chilischote und zwei Lorbeerblättern. Unpüriert zu gebratenen Maccaroni – ein Hochgenuss… Selbst das anspruchsvolle Töchterle fand‘s lecker. Vielen lieben Dank für das Rezept und viele Grüße aus dem Schwobeländle.
    Marie

    • Oh liebe Marie,
      das freut mich aber sehr – witzigerweise ist meine Tochter auch sehr anspruchsvoll und sie ist echt verrückt nach der Suppe. Schön, das du noch Mais dazugegeben hast.

      Alles Liebe,
      miho

  4. Liebe Michaela,
    am letzten Wochenende habe ich Deine Currywurst Suppe gemacht und was soll ich sagen:
    Phänomenudelig! Aber HUI ich denke, beim nächsten Mal nehme ich mildes Currypulver. Oder hab ich was falsch gemacht? Welches nimmst Du?
    Die Suppe war gut scharf- was meinte mein Freund : „au ha, die brennt zweimal“
    😊
    Ganz tolles Rezept, gerade wenn man so ein wenig durchgepustet vom Deich kommt!!!
    Ein ganz schönes erstes Adventswochenende wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Kristina

    • Hallo Christina,

      schön, dass dir das Rezept so gut gefällt! Das freut mich sehr.

      Ich nehme gerne ein mildes Curry – aber auch gern mal ein Orangen-Curry. Curries sind ja immer nur Mischungen – wenn dir deines zu scharf ist, nimm einfach ein bisschen weniger für die Currywurstsuppe.

      Alles Liebe,
      miho

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)