Rezept für deftige Gulaschsuppe wie von Mutti

Hier kommt das Rezept für meine beste Gulaschsuppe! Mit einer gewissen Schärfe ist sie genau das Richtige an kalten Tagen! Ganz besonders beliebt ist sie auf Festen und Feiern – als Mitternachtssuppe ist sie der absolute Renner! Obwohl ich immer mehr als genug davon koche, bleibt kein bisschen davon übrig.

Für den nächsten Tag muss ich mir dann immer etwas Neues ausdenken, obwohl ich insgeheim immer darauf hoffe, dass wir sie am nächsten Tag noch einmal essen können, denn dann ist sie noch besser! Dieses Rezept reicht für vier Personen – etwas Brot dazu und alle werden satt!

Gulaschsuppe – deftig und wie von Mutti

Auf herzelieb findest du viele weitere tolle Suppen-Rezepte! Schau dir auch meine Pizza-Suppe und meine Käse-Lauchsuppe an. Ich serviere diese Suppe am liebsten mit meinem superschnellem Baguette (ohne Kneten).

Zutaten für die Gulaschsuppe

  • 2 – 3 große Kartoffeln
  • 1 Prise Liebe
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 große Karotte
  • 2 – 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • 500 g Gulasch
  • 1 Teelöffel Paprika de la Vera
  • 2 Esslöffel Paprikapulver edelsüß
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 50 ml Rotwein
  • 1 Liter Wasser
  • Gemüsebrühe zum Abschmecken
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Majoran
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 Esslöffel guter, dunkler Balsamico
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Creme Fraiche als Topping

Zubereitung der Gulaschsuppe

  1. Zutaten vorbereiten Zunächst die Kartoffeln schälen, klein würfeln und mit Wasser bedeckt in einer Schale zur Seite stellen. Die Paprikaschoten gründlich waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Anschließend die Chilischote putzen, entkernen und fein hacken. Nun die Karotten und die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Nur noch die Knoblauchzehe schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Alle Zutaten zur Seite stellen.
  2. Anbraten, würzen und Kochen: In einer großen Pfanne das Butterschmalz auslassen und die Gulasch-Fleischstücke portionsweise scharf darin anbraten – das Fleisch soll gut gebräunt sein. Immer mit etwas Wasser ablöschen, damit sich der Bodensatz löst und sofort in einen Topf umfüllen.
  3. Die Zwiebel- und Karottenstücke in der Pfanne ebenso scharf anbraten. Paprika de la Vera, edelsüßen Paprika, das Tomatenmark, die Chilischote sowie den fein geschnittenen Knoblauch kurz mit anbraten. Dann alles mit dem Rotwein ablöschen und alles in den Topf zum Fleisch geben. Jetzt das restliche Wasser, Zucker, die Lorbeerblätter, den Majoran und den Balsamico hinzufügen und alles etwa eine Stunde sanft kochen. 

LETZTE ZUTATEN HINZUFÜGEN, ABSCHMECKEN UND SERVIEREN

Zum Schluss die fein gewürfelten Kartoffeln zugeben und weitere 20 Minuten kochen lassen. Wenn die Kartoffeln weich sind, die Petersilie fein hacken und unterrühren. Die Gulaschsuppe in kleine Schüsseln füllen und einen Klecks Creme Fraiche darauf setzen. Heiß und mit Brot servieren.

Tipps
  • Gulaschfleisch ist mir häufig zu groß gewürfelt, ich schneide es vor dem Braten noch ein wenig kleiner.
  • Gern benutze ich einen Slowcooker! Fleisch und Gemüse anbraten, alle Zutaten hinzufügen und dann für eine Stunde auf High, anschließend weiter 10 Stunden auf Low garen.
  • Ist die Gulaschsuppe zu scharf, mildere ich die Schärfe mit Sahne ab.
  • Ich verwende grundsätzlich eine grüne und eine rote Paprikaschote.
  • Beim Putzen und Schneiden der Chilischote trage ich immer Handschuhe.
  • Je schärfer ihr das Fleisch und die Zwiebel anbratet, desto dunkler wird die Soße.

Wie kocht ihr eure Gulaschsuppe? Habt ihr eine Zutat, die in meinem Rezept vielleicht noch fehlt? Immer her mit euren Tipps! Ich bin gespannt, was ich von euch noch lernen kann.  

Vielleicht schmecken dir auch meine Rinderrouladen oder das Gulasch mit dunkler Soße!

Lasst euch die Suppe schmecken und alles Liebe 
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

26 Kommentare

  1. Liebe Michaela,
    danke für dein Rezept. Da du fragst: ich bereite meine Gulaschsuppe ganz ähnlich zu, jedoch verwende ich etwas Rinderfonds und würze zudem mit einer Prise (oder auch etwas mehr…) Zimt. Das hat bisher die meisten überrascht. Vielleicht auch etwas für dich?
    Liebe Grüße,
    Patricia

      • Hallo Michaela,
        welche Schokolade nimmst du? Mit einem Riegel meinst du „eine Rippe“? Und dann auf die von dir angegebene Menge? Hört sich interessant an!
        Danke für den Tipp.
        Viele Grüße,
        PAtricia

  2. Hallo, ich koche meine Gulaschsuppe auch mit diesen Zutaten, ein wenig frische Chilischoten noch rein, und vor allem mit dem Slowcooker. Da wird das Fleisch besonders zart, meine ich.
    Danke für deine leckeren Rezepte. Ich stöbere gerne auf deinem Blog.

    Herzliche Grüße
    Hilde

  3. Meine Liebe,

    diese deftige Gulaschsuppe sieht einfach traumhaft lecker aus! Davon hätte ich jetzt echt gerne ein Schälchen <3
    Viele liebe Grüße, Melanie

  4. Hallo Michaela,
    koche die Gulaschsuppe nahezu identisch. Schmore allerdings das Fleisch im Topf noch etwas länger an, bevor ich die weiteren Zutaten hinzufüge. Zwischendruch immer mal mit einem Schluck Wasser ablöschen. Dann wird es eine ganz dunkelbraune Farbe mit fantastischen Röstaromen. Und als weiteres Gewürz kommen noch ein paar Pimentkörner mit rein.
    Und als Alternative zum Rotwein (wenn Kinder mitessen sollen) gebe ich eine Tasse ganz starken schwarzen Kaffe dazu. Das ergibt dann ein ähnlich kräftiges Aroma wie der Rotwein, nur eben ohne Alkohol.
    Und wenn es schnell gehen muss, habe ich allles statt in den normalen oder Slowcooker Topf in einen Schnellkochtopf gegeben, dann Deckel drauf und ca. 20 Min. unter Volldampf kochen. Voilá – fertig ist die Suppe!

  5. Habe schon so einige deiner Rezepte ausprobiert und war bisher immer begeistert ! Grade steht deine Gulaschsuppe auf dem Herd !!! Freu mich wenn sie gleich fertig ist !
    Aber wann tust du die Paprikaschoten dazu ! Zusammen mit den Karotten und Zwiebeln 1 Std. Kochen lassen oder 20 min mit den Kartoffeln !

  6. Hallo!
    Hab dieses Rezept ausprobiert, nur mit etwas mehr Zwischen und starr 2Paprika hab ich nur eine genommen und 1- 2 schöne reife Tomaten. Deine Rezepte sind voll auf meiner Wellenlänge und das mit 52Jahren, man lernt nie aus und das ist gut so! Besonders verliebt hab ich mich in Deine Kekse, davon sind die Schneeflöckchen mein liebsten. Ich hab sie am Wochenende abgewandelt mit 20- 25g Kakao gemacht und dann entsprechend weniger Stärke. Bin ich drauf gekommen ,da mein Sohn Kakao liebt! Ich finde immer wieder was beim Stöbern und probiere aus, wandele ab und das wichtigste GENIESSE!

  7. Hallo Michaela wieviel Gemüsebrühe ? Pulver oder flüssig ? was mache ich damit ?

    lb- Grüsse Heidi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)