Käsesuppe mit Broccoli – Rezept für eine ganz tolle Suppe!

8 comments

Käsesuppe mit Broccoli ist mein absoluter Favorit, wenn es draußen kälter und ungemütlicher wird. Sie ist herrlich cremig! Ich esse sie gerne mit ein wenig Brot und dann erinnert die Suppe mich immer ein bisschen an ein Käsefondue. Auch wenn das Rezept aufwändig aussieht, ist die Käsesuppe doch schnell gemacht.

Cheese Soup with Broccoli Recipe // Käsesuppe mit Broccoli Rezept // copyright by herzelieb.

Am liebsten mag ich würzige Käsesorten – ich verwende meistens den Käse, den ich ohnehin im Kühlschrank habe. Das kann ein würziger Emmentaler sein, ein Höhlenkäse oder ein mittelalter Danbo. Zusammen mit dem Broccli ist die Suppe für mich nahezu unwiderstehlich. Ich bin mir fast sicher, dass jeder echte Käseliebhaber diese Suppe lieben wird. 

Käsesuppe mit Broccoli

Du findest auf herzelieb noch mehr Suppen Rezepte. Schau dir doch auch mal meine Käse-Lauch-Suppe, den Bolognese Eintopf oder die Pizza-Suppe an!

Zutaten für die Käsesuppe mit Broccoli

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 Esslöffel Butterschmalz
  • 30 Gramm Mehl
  • 1/4 Liter Gemüsebrühe
  • 400 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 400 – 500 g Broccoli
  • 1 große Karotte
  • 1/2 Teel. geräucherter Paprika
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Senf
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 200  g würziger Käse
  • 2 Scheiben Vollkornbrot

Zubereitung der Käsesuppe mit Broccoli

  1. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne einen Esslöffel Butterschmalz auslassen und zunächst die Zwiebel einige Minuten darin glasig andünsten.
  2. Danach den Knoblauch hinzufügen und ebenfalls in etwa 30 Sekunden andünsten. Bitte ständig rühren, damit nichts anbrennt!
  3. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und zur Seite stellen.
  4. In einem großen Topf das Butterschmalz auslassen und das Mehl einrühren. Bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis das Mehl sich komplett mit der Butter verbunden hat und eindickt.
  5. Portionsweise nun die Gemüsebrühe hinzugießen und jedes Mal so lange rühren und einkochen lassen, bis die Flüssigkeit wieder eindickt.
  6. Die Milch und die Sahne ebenfalls auf diese Art hinzufügen. 
  7. Bei milder Hitze in etwa 10 – 15 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren, denn es bildet sich eine Haut, die immer wieder untergerührt wird.
  8. Während die Suppe vor sich hinköchelt, den Broccoli in feine Röschen teilen und die Karotten fein schneiden.  
  9. Das Gemüse und die gedünstete Zwiebeln und den Knoblauch zur Suppe geben.
  10. Jetzt die Gewürze, den Zitronenabrieb und – saft dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Dann die Käsesuppe 20 Minuten bei geringer Hitze sanft kochen lassen. Zwischendurch bitte immer wieder umrühren.
  12. Inzwischen den Käse reiben! Einen kleine Teil für die Deko zurück behalten, den Rest des Käses in die Suppe rühren und schmelzen lassen.

Das Vollkornbrot klein schneiden und dazu reichen. Zuletzt die Suppe in kleine Schälchen füllen und eventuell mit etwas Petersilie dekorieren.

Tipps

  • Die Vorbereitungszeit beträgt 10 Minuten. Die Kochzeit beträgt 35 Minuten.
  • Wenn ihr nicht alle Gewürze habt, dann lasst ihr sie einfach weg – die Suppe schmeckt auch dann. Sie hat dann nur nicht die Tiefe die so großartig macht.
  • Im Kühlschrank hält sich die Suppe ohne weiteres bis zu 4 Tage.
  • Die Käsesuppe mit Broccoli lässt sich nicht einfrieren.
  • Erstaunlicherweise lässt sich die Suppe in der Mikrowelle besser als auf dem Herd aufwärmen. Sie trennt sich dann weniger in ihre Bestandteile auf.
  • Ein Schuss Kirschwasser oder Himbeergeist gibt der Suppe den besonderen Pfiff
  • Eine Chilischote sorgt für einen Hauch besondere Schärfe. 
  • Der Geschmack der Suppe ist vom gewählten Käse abhängig. Sucht unbedingt einen guten Käse aus – einen, den ihr auch auf Brot sehr gern mögt. 
  • Sehr lecker schmecken auch Croutons dazu. Dazu schneidet ihr das Brot in kleine Würfel, die ihr dann in ein wenig Butterschmalz knusprig bratet. 


Normalerweise verwende ich für diese Käsesuppe einen milden Käse wie Gouda. In letzter Zeit werde ich aber mutiger! Mit Cheddar ist diese Suppe ein echtes Gedicht und mit Blauschimmelkäse bekommt sie eine ganz außergewöhnliche Note. Das muss man schon mögen, aber einen Versuch ist es sicher wert, wenn du diese Käsesorten ohnehin magst!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Ich hoffe, dass ihr ein kleines bisschen Appetit bekommen habt. Die Käse-Suppe mit Broccoli ist ein geniales Essen für all die, die eine Extraportion Liebe gebrauchen können. Lasst es euch schmecken! 

Guten Appetit und alles Liebe
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Zuletzt aktualisiert von at .

8 Comments

  1. Liebe Miho,
    ich habe diese Suppe heute nachgekocht – und was soll ich sagen? Leider geil…echt! SO lecker! Vielen lieben Dank, dass Du das Rezept mit uns geteilt hast!
    Liebe Grüße, Sonja

  2. Wunderbares Rezept für die kalte Jahreszeit!

    Vielen Dank … das probier ich!
    Ich liebe Brokkoli XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  3. Hallo Michaela,
    nachdem auch in meinem Kühlschrank „Rumfort-Käse“ und noch selbstge-
    kochte Brühe wegmussten, kam mir dein tolles Rezept gerade wie gerufen! Außerdem kamen noch 1/2 Dose Mais rein (auch „Rumfort“) und 2 angetrocknete Scheiben Vollkorntoast –
    zu Croutons verarbeitet – darüber. Himmlisch – und bei dem Wetter heute genau das Richtige!

    LG und vielen Dank für’s Rezept, BirgitH.

  4. Das Rezept habe ich mir direkt ausgedruckt, ich habe da noch ein paar Käsereste im Kühlschrank die da fantastisch zu passen würden :)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)