Pflaumen-Balsamico-Marmelade zu herzhaften Gerichten

Das Rezept für die Pflaumen-Balsamico-Marmelade ist in Kooperation mit SweetFamily von Nordzucker entstanden und enthält Werbung!

Diese Pflaumen-Balsamico-Marmelade passt hervorragend zu herzhaften Gerichten! Ich esse sie besonders gerne zu Schweinefilet, aber sie schmeckt auch fantastisch zu Rindfleisch, Wild und Käse. Die Geschmacksrichtung „Broken Sööt“ ist in unserer Region außerordentlich beliebt!

 

 

Heute gebe ich die Gewinner des Blogevents „Selbstgemacht mit Herz und Liebe“ bekannt geben, welches in Kooperation mit SweetFamily von Nordzucker statt fand. Aber zuerst gibt es natürlich das Rezept!

Pflaumen-Balsamico-Marmelade

Zutaten für die Pflaumen-Balsamico-Marmelade

  • 450 g Pflaumen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 200 g Gelierzucker 2:1 von SweetFamily
  • 1 Vanillestange
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 Esslöffel Honig
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Esslöffel Balsamico

 

Zubereitung der Pflaumen-Balsamico-Marmelade

Zuerst Pflaumen gründlich waschen, dann entkernen und in kleine Stücke schneiden. Danach die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Anschließend die Vanillestange aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen. Die bisherigen Zutaten zusammen mit 50 ml Wasser, dem Honig, dem kleingehacktem Rosmarin und dem Balsamico in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Jetzt wird die Hitze reduziert,  und den Topfinhalt etwa 20 Minuten auf kleiner Stufe geköchelt – hin und wieder umrühren.

Wenn die Pflaumen schön eingekocht sind, können die letzten festen Stücke mit einem Stabmixer zerkleinert werden. Dann die Hitze stark erhöhen und den Gelierzucker hinzufügen. Alles kräftig 3 Minuten kochen, dabei sollte die Marmelade ständig gerührt werden. Zwischendurch den Schaum abschöpfen und die Gelierprobe durchführen (einen Teelöffel Marmelade auf einen kalten Teller geben – wenn die Masse geliert, ist die Pflaumenmarmelade fertig).

Die Pflaumenmarmelade in den Kühslchrank stellen, ein bis zwei Wochen reifen lassen und dann zu herzhaften Gerichten servieren!


 

Hier kommen die Teilnehmer des Blogevents „Selbstgemacht mit Herz und Liebe“, das in Kooperation mit SweetFamily von Nordzucker stattfand:

Ananas-Himbeer-Gelee

Sina von Giftigeblonde hat ein herrliches Ananas-Himbeer-Gelee eingereicht! Ich habe ehrlich gesagt noch nie Ananas-Gelee gegessen und werde das definitiv ausprobieren – ich liebe Ananas! Danke dir, liebe Sina!

Pfirsich-Mango-Marmelade

Gabi vom Crocky-Blog hat eine großartige Pfirsich-Mango-Marmelade aus dem Slowcooker beigesteuert. Ein Rezept, das ich persönlich auf jeden Fall nachmachen werde – der Slowcooker steht schon parat! 1000 Dank, liebe Gabi!

Nektarinen-Marmelade

Martina von Frau B. hatte eine völlig andere Nektarinenmarmelade im Gepäck! Diese Marmelade muss herrlich duften und sie ist sicher sehr schmackhaft! Vielen Dank dafür!

Marillen-Karotten-Marmelade

Tobias, der Kuchenbäcker hatte die tolle Idee für eine Marillen-Karotten-Marmelade. Ich finde das sehr kreativ! Danke, Tobi! Wahnsinns-Farbe, tolle Kombination von Frucht und Gemüse!

Rote Stachelbeer-Konfitüre mit Apfel, Holunder und Vanille

Sascha von Lecker muss es sein, hat meine heißgeliebten Stachelbeeren verarbeitet und sie in einer tollen Konfitüre  mit Apfel, Holunder und Vanille verarbeitet. Herzlichen Dank, lieber Sascha! 

Apfelgelee

Eva von Dental Food war mit ihrem Enkelsohn kreativ! Ihr Apfelgelee klingt fantastisch! Dieses Rezept macht richtig Lust auf duftende, frische Äpfel – ganz, ganz lieben Dank, Eva!

Melonen- und Johannisbeer-Gelee

Sandy von Sasibella hat Ziegenkäse-Crostini mit Melonen- oder Johannisbeer-Gelee gezaubert! Ich liebe die Kombination herzhaft-süß – vielen Dank!

Brombeer-Aronia-Lakritz-Marmelade

Kathrin und Professor Hu von Tantin & Professor Hu haben eine ganz tolle und außergewöhnliche Brombeer-Aronia-Lakritz-Marmelade mitgebracht. Mange tak, kære venner!

Aprikose-Thymian-Lavendel Konfitüre

Julia von zartbitter und zuckersüß hat eine Konfitüre aus den Zutaten des Sommers für dieses Blogevent eingereicht. Tolle Farbe und ich kann mir gut vorstellen, wie gut sie duftet!  Je suis enchantée! Merci!

Aprikosenmarmelade

Die liebe Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte verzaubert alle mit ihrer Aprikosen-Vanille-Marmelade. Schon die Farbe ist ein echter Knaller – ich stell mir den Geschmack total harmonisch, samtig und weich vor!

Zwetschgen-Heidelbeer-Marmelade

Kevin von Law of Baking hat sich mit der Zwetschgen-Heidelbeer-Marmelade etwas Leckeres ausgedacht. Mitten ins Herz trifft mich die Farbe, die Kombination ist einfach toll! Danke dir sehr, lieber Kevin!

Blaubeer-Lavendel-Marmelade

Tuba, die Zuckerbäckerin sagt von sich, sie ist im Einmachen nicht so gut. Was sie mit ihrer tollen Blaubeer-Lavendel-Marmelade nicht bestätigt – ich finde die Idee, sie zu einer Mascarpone-Creme zu servieren sehr toll! Herzlichen Dank!

Mango Chutney mit Chilli und Paprika

Julia von zartbitter und zuckersüß hat es sich nicht nehmen lassen, auch noch ein feuriges Chutney einzureichen. Ich kann mir wirklich gut vorstellen, es zu Käse zu essen, oder zu Fleisch…Danke, liebe Julia!

Die Gewinner

Der Hauptpreis  geht an Tantin und Professor Hu für ihre außergewöhnliche dänische Brombeer-Aronia-Lakritz-Marmelade. Durch die Lakritz-Zutat wird dieses Rezept zu etwas ganz Besonderem. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Bauernhofferien.de

Liebe Tantin, lieber Professor Hu, gewonnen habt ihr ein Wochenende zu Zweit im Wert von 300 € mit www.bauernhofferien.de:  2 x Übernachtung, Frühstück  oder mit gefülltem Frühstückskorb in einer Ferienwohnung oder im Gästezimmer auf einem Bauernhof in Norddeutschland. Euch erwarten jede Menge Tipps für Natur und Garten und viel Zeit zu Zweit! Freut euch auf eine hofeigene Überraschung, einen Hof-Begrüßungstrunk und eine Hof-Besichtigung! Der Hof kann nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen direkt mit Bauernhofferien abgesprochen werden. Der Termin kann außerhalb der Ferien und der Feiertage frei gewählt werden. 

Die 5 Gelierpakete gehen an:

Ich danke ALLEN Teilnehmern für die tollen Rezepte und für die Mühe, die ihr euch mit den Beiträgen zu diesem Blogevent gemacht habt! Teilt mir bitte umgehend per Mail eure Kontaktdaten mit, die ich dann an SweetFamily von Nordzucker weiterleite. Die Daten werden nur für den Zweck der Gewinnzustellung gespeichert und anschließend gelöscht.

Habt eine schöne Zeit, probiert unbedingt die Rezepte aus und lasst es euch gut gehen! Wenn ihr noch weitere ungewöhnliche Rezeptideen habt, dann dürft ihr sie gern unter diesem Beitrag als Kommentar verlinken – ich bin sehr gespannt!

Alles Liebe
miho

 

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

18 Kommentare

  1. Guten Morgen Michaela,

    Was für ein tolles Rezept und auch die Zusammenfassung ist genial. So viele Rezepte sind da zusammen gekommen :D

    Herzlichen Glückwunsch auch den Gewinnern :)

    Liebste Grüße,
    Kevin

  2. Herzlichen Glückwunsch an Tantin und Professor Hu! Eure Marmelade hat mich auch schwer begeistert! Ich muss nur noch Lakritzpulver auftreiben,…

    Danke Miho, für dieses tolle Event, hat Spaß gemacht, mit zu machen :-)
    Martina

  3. Liebe Miho,

    Ich freue mich riesig! Vielen vielen Dank. Und danke nochmal für dieses tolle Blog-Event. Super Thema. Und es hat echt Spaß gemacht.

    Süße Grüße,

    Tobi

  4. Schöne Zusammenfassung – und glücklicherweise läuft die Obstsaison ja noch. Davon mache ich bestimmt noch etwas nach :-)

  5. Liebe miho
    Ich wuesste so gern,was mit lavendelzucker gemeint ist,?stellt man den selbst her?
    Sei lieb gegruesst,und ich freue mich auf eine antwort.

  6. Liebe Miho! Noch einmal vielen Dank für die Ausrichtung, die tolle Zusammenfassung und für den Gewinn! Unglaublich! Und ganz viele schöne Rezepte sind von allen zusammengekommen! Viele liebe Grüße, Deine Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)