Spiegeleier-Dessert – dekorativer Nachtisch für Ostern

Dieses Rezept für ein Spiegeleier-Dessert ist so einfach, dass du es vielleicht nicht nur zu Ostern machst. Wer Spiegeleierkuchen liebt, der wird diesen Nachtisch einfach lieben. Am besten machst du, wie ich gleich ein paar Gläschen mehr als du eigentlich brauchen würdest. Bei uns gibt es immer jemanden, der noch Nachschlag verlangt!

Wir lieben dieses Spiegeleier-Dessert auch als Kuchen-Ersatz am Nachmittag! Aber meistens bleibt tatsächlich nichts vom Nachtisch übrig. Wenn du keine Aprikosen magst, bereite das Dessert doch einfach mit Pfirschen zu.

Spiegeleier-Dessert – leckerer Nachtisch für Ostern

Du findest auf herzelieb noch mehr Dessert-Rezepte. Probier doch mal mein Avocado Zitronen Dessert, mein Erdbeer-Tiramisu oder die dänische Citronfromage.

Zutaten für das Spiegeleier-Dessert

  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Aprikosen
  • 30 ml Holunderblütensirup
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 200 g Magerquark
  • 1 Prise Liebe
  • 3 Esslöffel Puderzucker
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Paniermehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter

Zubereitung – Spiegeleier-Dessert

  1. Zuerst die Bio-Zitrone warm abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Danach die Frucht halbieren.
  2. Dann die Aprikosen abtropfen lassen, dann klein würfeln und zusammen mit dem Holunderblütensirup in eine Schüssel geben. Etwas Zitronenabrieb einrühren und mit einem Spritzer Zitronensaft abrunden.
  3. Den Magerquark in eine Schüssel geben und den Puderzucker unterrühren.
  4. Jetzt die Sahne steif schlagen und mit einem Teigschaber unter den Magerquark heben. 
  5. Das Paniermehl mit dem Zucker mischen und die Butter in einer Pfanne auslassen.  Die Paniermehlmischung einrühren und alles goldbraun rösten. Anschließend auf Backpapier die Brösel auf Backpapier schütten, damit sie auskühlen. Hin und wieder mit einem Teigschaber verühren, damit die Paniermehlbrösel nicht zu groß bleiben.
  6. Nun die Brösel in ein Glas füllen und festdrücken. Danach die Aprikosenwürfel einfüllen und dann mit der Quark-Sahne-Creme bedecken. 
  7. Auf jedes Dessert eine Aprikosenhälfte legen und mit Pistazien bestreuen. 

Das Spiegeleier-Dessert für einige Stunden in den Kühlschrank stellen und gut gekühlt servieren. Fertig! Guten Appetit!

Tipps für das Spiegeleier-Dessert

  • Wenn du keinen Holunderblütensirup hast, kannst du auch selbst eine Zuckersirup herstellen oder eine Likör verwenden.
  • Wer das Spiegeleier-Dessert gern etwas weniger fett mag, reduziert die Sahne und erhöht die Quark-Menge.
  • Statt Pistazien kannst du auch Haselnüsse oder Haselnusskrokant verwenden.
  • Die Zitrone kannst du durch eine Bio-Orange ersetzen.
  • Wenn du es noch fruchtiger möchtest, dann mische die Aprikosen mit Orangen oder Mangos!

Ostern ist bei uns kulinarisch immer etwas ganz Besonderes und es gibt außer ein paar Naschereien keine Geschenke. Wir starten in den Tag mit einem ausgedehnten Brunch, der meist bis in die Nachmittagsstunden geht. Das Buffet ist so reichhaltig, dass wir immer wieder noch Platz schaffen müssen für all die Leckereien, die noch mitgebracht werden. Ganz klar, dass auch mein Spiegeleier-Dessert und einige Kuchen dabei sind. Aber auch Suppe, Fisch und Lamm dürfen nicht fehlen.

Und nach so einem Osterbrunch brauchen wir meist auch kein Abendbrot mehr. Ich bin meist so satt, dass ich eigentlich tagelang nichts mehr essen müsste. Ist das bei euch auch so? Wie feiert ihr Ostern?

Vielleicht ist das Spiegeleier-Dessert ja etwas für dich – ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe,
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

4 Kommentare

  1. Hallo Michaela,

    ich hoffe, Du und Deinen Lieben hatten schöne Ostern! :) Danke für dieses tolle Rezept.

    Sag mal — den Newsletter per E-Mail gibt es nicht mehr, oder? Ich habe gerade festgestellt, dass ich seit letztem Jahr keine Updates bekommen habe. Ich werde jetzt kann einfach per Lesezeichen vorbeischauen. Da ich in keinen der sozialen Netzwerke unterwegs bin (ich würde digital versumpfen), bleibt mir ja auch leider nichts anders übrig.

    Viele liebe Grüße,
    Birgit

    • Liebe Birgit!

      Ich weiß auch nicht woaran es liegt, dass es nicht mehr funktioniert. Ich arbeite derzeit daran.

      Aber vielleicht ist ja mein WhatsApp Newsletter etwas für dich?

      Alles Liebe,
      miho

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)