Blumenkohl-Puffer Rezept – Hausmannskost und Snack ganz raffiniert und schnell

30 comments

Blumenkohl knabbere ich sogar roh als Snack. Knackig sind sie, die Röschen und genau das mag ich sehr! Und wer glaubt, dass Blumenkohl ein kleines bisschen langweilig ist, der liegt falsch! In Salaten schmeckt er, kurz blanchiert und in sehr kleine Röschen geteilt, ganz fantastisch! Insgesamt lässt sich Blumenkohl wundervoll vielseitig in Rezepten verwenden. Zusammen mit Kartoffeln zu einem Mus verarbeitet, ganz frisch mit Sauce Hollandaise und Schinken oder Blumenkohl-Puffer – ich kann mich einfach in diese Gemüse rein legen!

In meiner LCHF-Zeit habe ich Blumenkohl gerne als Kartoffelpuffer-Ersatz genutzt. Das Rezept für einen Blumenkohl-Salat (LowCarb-Kartoffelsalat-Ersatz) findet ihr auf dem Blog der Küchenchaotin. Bei mir gibt es heute das Rezept für Blumenkohl-Puffer, die mir fast genauso gut schmecken, wie echte Kartoffelpuffer. Am besten schmecken sie mit einem Quark- oder Joghurt-Dip.

Blumenkohl-Puffer Rezept – lecker mit Joghurt-Dip

Schau dir auch einmal meine Blumenkohl Nuggets an – die mögen sogar die Kinder! Und probier doch mal meine Blumenkohlsuppe mit Joghurt und Curry oder den falschen Kartoffelsalat mit Blumenkohl!

Rezept für 4 Portionen

Zutaten für die Blumenkohl-Puffer

  • 300 g Blumenkohl-Röschen
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Eier
  • 50 g Mehl
  • Pfeffer und 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Liebe
  • 1 Prise Muskatnuss (siehe unten)
  • 50 g Emmentaler Käse
  • 4 Esslöffel Öl zum Braten (siehe unten)

Zubereitung der Blumenkohl-Puffer

  1. Die Blumenkohl-Röschen waschen und in ca. 3 Liter Salzwasser in etwa 10 Minuten garen.
  2. Anschließend abgießen, gut abtropfen lassen und abkühlen lassen.
  3. Die abgekühlten Blumenkohlröschen grob hacken.
  4. Während der Blumenkohl kocht  und abkühlt, die Paprika waschen, halbieren, putze  und in feine Würfel schneiden. 
  5. Die Zwiebeln schälen, fein hacken und den Emmentaler fein raspeln.
  6. Eier aufschlagen, in eine Schüssel geben und mit dem Mehl gut verrühren. Ich mache das mit meinem dänischen Schneebesen (siehe unten) .
  7. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen und alle übrigen Zutaten in diese Mehl-Ei-Masse rühren.
  8. Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und für jeden Puffer ca. 2 Esslöffel der Masse in die Pfanne geben.
  9. Die Masse etwa s glatt streichen und dann von jeder Seite goldbraun backen.

Diese leckeren Blumenkohl Pfannkuchen serviere ich mit einem Zitronen-Dip – das Rezept findest du weiter unten in diesem Beitrag!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rezept für die Blumenkohlpuffer verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Zutaten für den Zitronen-Dip

  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Liebe*
  • Pfeffer und Salz zum Abschmecken

Zubereitung des Zitronen-Dips

Den Joghurt in eine kleine Schüssel füllen und eine Spritzer Zitronensaft hinzufügen.
Den Zitronenabrieb dazu geben und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann den noch mit Petersilie oder Schnittlauch verfeinern, ein kleines bisschen Frühlingszwiebel oder Knoblauch macht den Dip ein bisschen herzhafter.

Ein leichtes Sommer-Gericht, das nicht zu üppig und ganz schnell zubereitet ist. Blumenkohl ist das Saisongemüse in der Zeit von Juni bis Oktober. In dieser Zeit esse ich den Blumenkohl sogar roh. Den Blumenkohl, den es jetzt in den Läden zu kaufen gibt, kaufe ich trotzdem, um ihn zu verarbeiten. Für Kinder ist dieses Gericht absolut geeignet und wenn die Blumenkohl-Puffer mal nicht ganz aufgegessen werden, lassen sie sich sehr gut einfrieren. Nur kurz in der Pfanne aufknuspern, schnell noch einen leichten Dip anrühren und genießen. Fast so gut, wie frisch gemacht!

Lasst euch die Puffer gut schmecken! Wer keine Paprika mag, der lässt sie einfach weg, allerdings sind sie ein schöner Farbtupfer!

Alles Liebe
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

 

 

30 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)