Knuspertaler Rezept – nur 2 Zutaten, ohne Mehl und ohne Backen!

2 comments

Knuspertaler wird diese Nascherei bei uns Zuhause genannt und das Rezept besteht im Grunde nur aus zwei Zutaten! In Form von Flocken gibt oder gab diese Art von Süßigkeit in den neuen Bundesländern, aber sie lässt sich auch unglaublich einfach und schnell zubereiten. Für Knusper Flocken füllt man den Teig in einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle. Allerdings habe ich schon vor langer Zeit festgestellt, dass sich die Masse nicht gut spritzen lässt. Deswegen benutze ich einen Keksausstecher in Kreisform und drücke den Teig hinein. So entstehen diese Knuspertaler. Wer mag kann natürlich auch kleine Häufchen auf das Blech setzen!

Knuspertaler selber machen

Für dieses Rezept verwende ich nur Knäckebrot ohne Körner. Du kannst das Knusperbrot aber auch selber backen – das Rezept für ein Knäckebrot dafür verrate ich dir am Ende des Beitrag. Wie bei jeden Beitrag gibt es auch ein wenig weiter unten Tipps zum Rezept. Viele Fragen  klären sich dann schon ganz schnell. Aber jetzt ganz viel Spaß beim Nachbacken. Meine Tochter macht die Knuspertaler regelmäßig und hat dabei einen Riesenspaß.

Knuspertaler Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr süße Naschereien. Schau dir doch auch mal meinen Keksteig zum Naschen, die Speck-Kekse mit Karamell oder die Seefahrer-Kekse an!

Zutaten

  • 120 g Knäckebrot (ohne Körner)
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 Prise Liebe

Zubereitung

  1. Zunächst ein oder zwei Backbleche mit Backpapier belegen und zur Seite stellen.
  2. Danach das Knäckebrot zerbrechen und in einen Gefrierbeutel füllen. 
  3. Anschließend mit einer Küchenrolle darüber rollen, bis die Stücke sehr fein zerbröselt sind.
  4. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  5. Nun die Kuvertüre zerbrechen und grob hacken.
  6. Die Schokolade in eine Schüssel (siehe unten) geben, die auf den Kochtopf passt.
  7. Unter gelegentlichem Rühren die Zartbitterkuvertüre schmelzen.
  8. Das Knäckebrot-Mehl zügig mit einem Teigschaber unter die geschmolzende Kuvertüre heben.
  9. Einen runden Keks-Ausstecher mit 4 Zentimeter Durchmesser (siehe unten) auf dem Backpapier platzieren.
  10. Etwa einen gestrichenen Teelöffel Von der Knäckebrot-Schokomasse einfüllen und mit dem Finger festdrücken.
  11.  Den Ausstecher abheben und die Masse leicht in Form stupsen.
  12. Auf diese Art und Weise die gesamte Teigmenge verarbeiten und anschließend die Bleche kühl stellen.

Sobald die Knuspertaler ausgehärtet sind, fülle ich sie in eine luftdicht verschließbare Schüssel (siehe unten) um. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Knuspertaler übrig bleiben, empfehle ich, sie im Kühlschrank zu lagern.

Tipps

  • Du kannst die Knuspertaler auch mit weißer oder Vollmilch-Kuvertüre zubereiten.
  • Supertoll passt Zimt dazu. Für einen Hauch Würze reicht ein halber Teelöffel.
  • Ich persönlich liebe diese kleinen Taler mit Kardamom.
  • Toll wird diese Leckerei, wenn man 30 g Knäckebrot durch sehr fein gehackte, geröstete Mandeln ersetzt.
  • Wenn die Schokolade zu fest werden sollte während des Arbeitens, stelle ich die Schüssel noch einmal aufs heiße Wasserbad.
  • Die Küchengerät und Schüsseln kannst du ganz einfach mit warmen Wasser reinigen.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rezept für die Knuspertaler verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Schnelles Knäckebrot Rezept

Zutaten für das Knäckebrot

  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 250 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Öl

Zubereitung:

  • Zuerst den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhizte vorheizen.
  • Dann das Mehl mit dem Salz vermischen und in eine Schüssel geben.
  • Anschließend das Wasser und das Öl hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. 
  • Sollte der Teig zu fest sein, einfach noch etwas Wasser dazu geben.
  • Den Teig zwischen zwei Backfolien oder Backpapieren dünn ausrollen.
  • Den Teig mit den darunter liegenden Backpapier aufs Backblech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  • Ich schneide mit einem Pizzaschneider die Masse in gleichmäßige Stücke.
  • Anschließend das Backblech für 15 Minuten in den Ofen schieben.

Wer das Knäckebrot alleine backt und es verknuspern will, der kann auch gehackte Kräuter, Gewürze, Saaten, Kerne und Nüsse dazu geben. Lecker schmeckt dazu ein cremiger Dip!

Ganz viel Spaß und Freude beim Nachmachen der Knupsertaler! Ich kann dir versichern, dass diese außergewöhnliche Nascherei so sensationell gut schmeckt, dass man man sie immer wieder macht. Geht ja auch schnell – einfach toll!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

 

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

2 Comments

  1. Sieht sehr lecker aus, danke fürs Rezept! Bin immer froh um Neues, bei uns gehen Kekse weg wie nichts ;)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)