Kürbis Pudding – Dessert Rezept mit Pfiff

Kürbis Pudding ist das mal ein wenig andere Dessert. Wer Kürbis liebt, der weiß auch, wie lecker er ist, wenn er süß zubereitet wird. Zusammen mit Zimt, Vanille, Ingwer, Nelke, Zitrone und einem Hauch Muskatnuss entsteht ein echtes Geschmacksfeuerwerk! 

Ich habe mich bewusst gegen die Variante mit der Stärke entschieden und ich simmere den Kürbis Pudding im Wasserbad, weil ich finde, dass er noch ein bisschen schmackhafter ist als Pudding nach der herkömmlichen Methode. Dir erscheint die Menge sehr groß? Stimmt! Es sind acht Gläschen Kürbis Pudding. Auf einem Bein kann man ja nicht stehen!

Kürbis Pudding – Rezept für ein besonderes Dessert

Du findest auf herzelieb noch mehr Dessert Rezepte! Schau dir doch auch mal die errötende Jungfrau, die Mädchenröte oder den dänischen Æblekage an!

Zutaten für den Kürbis Pudding

  • 1 kleiner Kürbis 
  • 500 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Zucker
  • 1 – 2 Esslöffel Zitronensaft
  • etwas Zitronenabrieb
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 – 2 Teelöffel Pumpkin Spice (selbstgemacht, Rezept in den Tipps)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Liebe
  • 2 Eigelb

Kürbis Pudding – die Zubereitung

  1. Zunächst den Kürbis waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Du brauchst für diesen Kürbis Pudding 450 Gramm der Kürbiswürfel.
  2. Milch, Sahne, Salz, Zucker, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Vanillezucker und das selbstgemachte Pumpkin Spice zusammen mit dem gewürfelten Kürbis in einen Topf geben.
  3. Alle Zutaten zusammen kurz aufkochen, dann die Hitze stark reduzieren und 40 Minuten sanft köcheln. Anschließend muss die Kürbismasse gut abkühlen.
  4. Die Eier dazu geben und alles fein pürieren. 
  5. Jetzt die Kürbis-Creme in kleine Formen füllen und in eine Topf mit weiter Öffnung stellen. Diesen Topf auf ein Backblech im Backofen stellen und Wasser in den Topf gießen, bis es etwa einen fingerbreit unter den Rand der Förmchen reicht. 
  6. Den Backofen auf 120 Grad Ober-/Unterhitze einstellen und den Pudding in 50 Minuten fertig garen.
  7. Dann die Formen aus dem Wasser nehmen, gut abkühlen lassen und dann den Kürbis Pudding auf kleine Tellerchen stürzen oder einfach aus dem Glas löffeln.

Ich serviere den Kürbis Pudding mit Vanillesoße und machmal auch mit Früchten. Besonders gut passt, meiner Meinung nach, Apfelmus dazu.

Tipps für den Kürbis Pudding

  1.  Pumpkin Spice selber machen: 1 Teelöffel Zimt, ein Teelöffel Ingwer, 1 Teelöffel Muskatnuss, 1/2 Teelöffel Nelken.
  2. Ich rühre gern noch zwei Teelöffel Johannisbrotkernmehl(Werbung) in die Kürbismasse, weil der Pudding dann ein bisschen fester wird.
  3. Der Kürbispudding hält im Kühlschrank zwei bis drei Tage.
  4. Du kannst die Sahne im Rezept auch durch Milch ersetzen, wenn du ihn etwas weniger fett haben möchtest. 

Du solltest auf die Grundmasse, die Kürbismilch mit den Gewürzen und ohne Eier, einmal kochend heiß in starken Kaffee gießen – das Ergebnis ist unglaublich lecker! Pumpkin Spiced Coffee kann einfach nicht leckerer schmecken. 

Lass dir den Kürbis Pudding gut schmecken und genieße ihn!

Alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

8 Kommentare

  1. Hallo!
    Für den Pudding verwendest du also keine weiteren Zutaten wie zum Beispiel Zimt, Vanille, Nelke oder Muskatnuss?
    Wäre das zu viel des Guten? Ich mag diese Gewürze nämlich unglaublich gern, wüsste aber nicht, wieviel ich davon nehmen sollte, um den Pudding nicht zu ruinieren…..
    LG

    • Liebe Lucy,

      natürlich kommt in den Pudding selbstgemachtes Pumpkin Spice! Ich habe das Rezept zum Selbermachen unter dem Rezept für den Pudding in den Tipps ergänzt. Und die Zutat auch in der Zutatenliste ergänzt.

      Danke für den Hinweis und viel Spaß beim Nachmachen!

      Alles Liebe,
      miho

  2. Hallo,
    ich habe gerade den Pudding auf dem Ofen geholt. Leider ist er total flüssig. Was ist da wohl schief gelaufen? Und kann man das Ganze noch retten? Kann ich im Nachhinein noch Stärke rein geben?
    Danke und liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)