Kürbisse aus Smacks und Marshmallows – Herbst-Nascherei

Ich liebe Kürbisse – allein die Farbe, dieses satte und sonnige Orange, bringt mein Herz zum Strahlen. Ich kenne kein anderes Gemüse, dass diese Wirkung auf mich hat! Genau diese Wirkung haben aber auch fröhliche, in der Küche werkelnde Kinder auf mich.

Meine kleine Tochter Lille hatte Besuch von ihrer Freundin und wir haben uns ganz spontan entschieden, zusammen kleine Kürbisse aus gepoppten Weizen, Marshmallows und Fondantmasse zu zaubern. Für dich habe ich auf dem Blog das Rezept und die Anleitung für diese süß-köstliche Leckerei:

Rezept für süße Kürbisse

Du findest auf herzelieb noch weitere Kürbis Rezepte! Schau dir doch auch mal mein Kürbis-Baguette mit Haselnüssen oder das Fingerfood „Kürbis und Feta im Filoteig“ an.

Zutaten für die süßen Kürbisse

  • 300 g Marshmallows
  • 2 Eßlöffel Butter
  • 220 g gepoppter Weizen (Honig-Smacks, Honeypops etc.)
  • gelbe und rote Lebensmittel-Gelfarben (z.B. von Wilton)
  • 3 Pfund Liebe
  • 50 g Marzipan oder Fondant
  • grüne und blaue Lebensmittel-Gelfarben
  • etwas neutrales Speiseöl für die Hände

 Zubereitung der süßen Kürbisse

Zuerst den gepoppten Weizen abwiegen und in einer großen Schüssel bereitstellen. Die Marshmallows gibst du zusammen mit der Butter in einen Topf und schmilzt sie bei niedriger Temperatur.

Anschließend kannst du die Marshmallow-Masse mit den Gelfarben orangefarben einfärben (flüssige Farben sind nicht geeignet, weil die Masse dann nicht mehr so klebfähig ist, wie sie es sein sollte). Lass die Masse ein wenig abkühlen. Sie muss aber noch flüssig sein, wenn du sie über den Weizen gießt.

Gib nur kleine Portionen hinzu und mische immer wieder alles gut und mit viel Liebe durch, damit möglichst viele Körner etwas von der Marshmallow-Masse abbekommen.

Damit diese klebrig-süße Masse nicht an den Finger klebt, wenn du die Kürbisse formst, solltest du deine Hände vorher sehr dünn mit Speiseöl einreiben. Auch die Ablagefläche ölst du hauchdünn ein, damit die Bälle nicht auf Unterlage festkleben.

Die Fondantmasse haben Lille und Anni grün eingefärbt und sie wie die Weltmeister geknetet. Daraus sind dann die kleinen Stiele der Kürbisse entstanden. Marzipan ist genauso geeignet.

Für dieses Rezept habe ich meine Anleitung für die rosa Marshmallow-Popcornbälle abgewandelt.

Die Kinder waren ganz begeistert, als sie hörten, dass wir unsere Werke auch noch fotografieren und einen Artikel auf dem Blog veröffentlichen. Die Deko für das Foto haben wir zusammen im Garten gesucht – ich muss schon sagen, die zwei haben wirklich Geschmack! Kompliment an die zwei 9jährigen Mädels.

Was meinst du? Haben sie das nicht großartig gemacht?

Alles Liebe miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)