Rhabarber Kastenkuchen Rezept mit Baiser – saftig & einfach

4 comments

Ich bin ein großer Rhabarber Kuchen Fan und ich habe unzählige Rezepte dafür. Dieser Rhabarber Kastenkuchen mit Baiserhaube steht dem Rhabarberkuchen vom Blech in nichts nach. Ich mag besonders, dass er so schnell gebacken ist! Früh im Jahr sind die roten Rhabarbersorten noch nicht reif, wer ihn damit backt, hat ein schönes Farbspiel im Kuchen! In diesem Jahr konnte ich nicht so lange warten – ich musste diesen Kuchen sofort backen, als ich die ersten dieser Gemüsestangen des Jahres auf dem Markt entdeckt habe. 

Rhabarber kastenkuchen Rezept vom Foodblog herzelieb

Diesen Rhabarber Kastenkuchen backe ich auch gerne, wenn ich zum Kaffee eingeladen bin. Ich mag aus unerklärlichen Gründen nämlich nicht gerne Blechkuchen mit zu einer Einladung nehmen. Natürlich muss man ein bisschen vorsichtig sein, damit die Baiserhaube nicht zerdrückt. Aber ich lege den Kuchen nach dem Auskühlen zurück in die Kastenform. Apropos Katenform: Ich mag Formen, deren Wände nicht zu schräg nach unten laufen und die möglichst gerade sind. Ich finde, dass Kastenkuchen dann mehr Stand haben und sich besser schneiden lassen. 

Buch herzelieb&hyggelig

Rhabarber Kastenkuchen Rezept mit Baiser

Du findest auf herzelieb noch mehr Kuchen Rezepte! Schau dir auch den Rhabarberkuchen mit Baiserhaube, den dänischen Baiser-Blechkuchen oder den Pudding Rhabarberkuchen an.

Rhabarber Kastenkuchen mit Baiserhaube Rezept vom Foodblog herzeliebZutaten für den Rhabarber Kastenkuchen

  • 250 g Rhabarber
  • 200 g Puderzucker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 4 Eier
  • 1 Prise Liebe
  • 200 g Mehl Typ 550
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 Päckchen Backpulver (siehe unten) 
  • 2 TL Vanillezucker (siehe unten)
  • 4 g Salz
  • 40 g weiche Butter
  • 200 g Joghurt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Zunächst alle Zutaten für den Rhabarber Kastenkuchen abwiegen, abmessen und bereitstellen. Eine kleine Kastenform (25 Zentimeter) mit Trennspray (siehe unten) einsprühen und zur Seite stellen. Ich backe diesen Kuchen in meiner Wunderfom (siehe unten) , die ich auch als Backunterlage nutze.

  1. Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. 
  2. Anschließend die Zitrone lauwarm abwaschen, die Schale abreiben. 
  3. Dann die 2 Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz in der Küchenmaschine (siehe unten) steif schlagen und zur Seite stellen.
  4. In einer separaten Schüssel (siehe unten) das Mehl mit der Speisestärke, dem Backpulver, dem Vanillezucker und dem Salz mischen.
  5. Nun den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  6. Die weiche Butter zusammen mit dem Eigelb und mit 100 Gramm vom Puderzucker aufschlagen. 
  7. Wenn sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, den Joghurt, den Eischnee und die Zitronenschale unterrühren.
  8. Anschließend die Mehlmischung unterheben. Ich benutze dafür meinen dänischen Schneebesen (siehe unten).
  9. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen.
  10. Die Rhabarberstücke kurz in Mehl wenden und auf dem Kuchen in der Form verteilen. Einige Stücke leicht eindrücken.
  11. Den Kuchen in den Ofen schieben (die erste Backzeit beträgt 50 Minuten)
  12. Etwas 10 Minuten vor Ablauf der Backzeit die übrigen 2 Eier trennen
  13. Das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz und ein paar Tropfen Zitronensaft aufschlagen. 
  14. Während des Schlagens die restlichen 100 Gramm Zucker einrieseln lassen und weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  15. Den Kuchen nach 50 Minuten aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse darauf verteilen.
  16. Den Rhabarber Kastenkuchen mit Baiserhaube zurück in den Ofen stellen. 
  17. Den Eischnee unregelmäßig auf dem Kuchen verteilen oder in einen Spritzbeutel füllen und Tupfen aufspritzen.
  18. Den Rhabarberkastenkuchen zurück in den Ofen stellen und weitere 10–15 Minuten backen. 

Der Kuchen ist bei einer Kerntemperatur von 92 – 95 Grad fertig gebacken. Ich benutze ein Backthermometer (siehe unten).

Ich lasse den Rhabarberkuchen mit Baiserhaube nach dem Backen noch etwa 30 Minuten im Backofen. Anschließend kann der Rahbarber Kastenkuchen auf einem Backgitter vollständig auskühlen lassen.

Tipps für den Rhabarber Kastenkuchen

  • Der Baiser ist erst dann fertig aufgeschlagen, wenn sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und feste Spitzen bildet. 
  • Wenn ihr statt Puderzucker Kristallzucker verwendet, müsst ihr länger rühren bis er sich aufgelöst hat.
  • Um zu testen, ob sich der Zucker aufgelöst hat, reibe etwas Baisermasse zwischen den Fingern.
  • Kocht während der Baiserzubereitung keine Suppe oder Wasser – das macht das Baiser weich.
  • Ich backe meinen Rhabarber Kastenkuchen in der Wunderform (siehe unten).
  • Ihr könnt auch einen Backrahmen (siehe unten) oder jede andere Backform nutzen. 
  • Am besten backt ihr den Rhabarberkuchen mit Baiser in einer Silikonbackform.
  • Die Eier sollten Zimmertemperatur haben. Rechtzeitig herausnehmen!
  • Sollte der Rhabarber Kastenkuchen zu dunkel werden, deckt ihn mit Alufolie ab. 
  • Ihr könnt den Kuchen mit der Baiserhaube nicht einfrieren.
  • Gut abgedeckt ist dieser Rhabarberkuchen mit Baiserhaube etwa 3 Tage haltbar.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rhabarber Kastenkuchen Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Rezept Rhabarber Kastenkuchen mit Baiserhaube von herzelieb

Wer Rhabarber liebt, der wird diesen Rhabarberkuchen lieben. Ich bin so verrückt nach Rhabarber, dass ich mir ganz viel davon für den Rest des Jahres als Grütze einkoche. So kann ich ihn schnell für Kuchen oder Desserts verwenden. Sicher soll das Gemüse etwas Besonderes sein und es ist gut, dass die Rhabarbersaison so kurz ist. Aber ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Rhabarber und Baiser sind einfach eine geniale Kombination – auch im Nachtisch. Aber dazu mehr in einem späteren Beitrag. Jetzt wünsche ich euch viel Spaß mit diesem Rhabarber Kastenkuchen mit Baiserhaube. 

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

4 Comments

  1. Susannas Place

    Die Idee mit dem Kastenkuchen ist gut. Lässt sich besser transportieren. Wie oft geht das Blech hops oder der runde Kuchen fliegt in der Box herum…
    Ich werde das mal testen liebe Miho.

    LG Su

  2. Edeltraud Mlinarzik

    Hallo, heute backe ich diesen Kastenkuchen zum ersten Mal. Eine Frage habe ich dazu: die zwei Eigelb, vom Baiser übrig, tut man die noch in den Teig oder sind die übrig?
    Danke und schönen Feiertag!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)