Pudding-Rhabarberkuchen Rezept – herrlich saftiger Genuss

6 comments

Ich finde ja, dass Vanillepudding und Rhabarber super zusammen passen. Bei diesem Pudding-Rhabarberkuchen Rezept gibt es diese Kombination sogar als Kuchen! Eine Leckerei, an der ich einfach nicht vorbei gehen kann. Und weil er so saftig ist, braucht man nicht einmal Sahne dazu. Schön einfach und schnell gemacht – so macht Backen Spaß!

Einfacher Pudding-Rhabarberkuchen von herzelieb. 4 Kuchenstücke

Ich füge diesem Pudding-Rhabarberkuchen gerne noch ein paar Erdbeeren hinzu. Der Kuchen bekommt dadurch einen lieblicheren Geschmack und jeder weiß, dass auch Rhabarber und Erdbeeren ein fast unschlagbares Team sind. Ich verwende keinen fertigen Vanillepudding für diesen Kuchen, weil ein Pudding auch ganz ohne Fertigprodukte schnell gekocht ist. Aber es gibt Alternativen. Wie immer findet ihr Tipps, Tricks und Abwandlungsmöglichkeiten nach dem Rezept!

Buch herzelieb&hyggelig

Pudding-Rhabarberkuchen Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Kuchen Rezepte! Schau dir auch den Rhabarberkuchen mit Baiserhaube, das Rhabarber-Creme-Dessert oder den Rhabarberlikör an.

Ein Stück Pudding-Rhabarberkuchen von herzelieb auf dem KaffetischZutaten für den Pudding-Rhabarberkuchen

für den Boden

  • 200 g Weizenmehl Typ 550
  • 120 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker (siehe unten)
  • 1 Teelöffel Kardamom (siehe unten)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Liebe

für den Belag

  • 500 g Rhabarber
  • 2 – 3 Esslöffel Zucker
  • 150 g Erdbeeren oder Himbeeren

für den Pudding

  • 600 ml Milch
  • 75 g Maisstärke
  • 70 g Zucker
  • 3 Teelöffel Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Créme Fraîche

Pudding-Rhabarberkuchen Zubereitung

Zuerst das Rezept bis zum Schluss lesen und alle Zutaten abwiegen, abmessen und bereit stellen. Eine 26 Zentimeter Springform mit Trennspray (siehe unten) einsprühen oder fetten und mehlen.

für den Boden

  1. Das Mehl, die Butter, den Zucker, den Vanillezucker, den Kardamom und die Prise Salz in eine Schüssel geben
  2. Alles zügig zu einen bröseligen Streuselteig verarbeiten. Ich benutze dafür einen Teigmischer (siehe unten).
  3. Dann den Teig in einen Gefrierbeutel verpacken und 30 Minuten kühlen

für den Fruchtbelag

  1. Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Zucker darüber streuen und zur Seite stellen.
  2. Die Erdbeeren gründlich waschen, putzen und in Hälften oder Viertel schneiden.

für den Pudding zum Pudding-Rhabarberkuchen

  1. Zunächst 100 ml von der Milch abnehmen und mit der Speisestärke, dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren.
  2. Die restliche Milch zum Kochen bringen. 
  3. Den Topf kurz vom Herd ziehen und die angerührte Stärke einrühren.
  4. Dann den Topfinhalt nochmal aufkochen, die Creme Fraiche unterrühren und zur Seite stellen.

den Kuchen fertigstellen

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen.
  3. Den Pudding auf den Teig gießen und die Früchte darauf verteilen.
  4. Den Pudding-Rhabarberkuchen 45 bis 50 Minuten backen bis er goldgelb ist. 

Ich lasse den Pudding-Rhabarberkuchen in der Form eine halben Stunde auskühlen. Kurz vor dem Servieren, bestäube ich ihn mit Puderzucker.

Tipps für den Pudding-Rhabarberkuchen

  • Diesen Kuchen könnt ihr auch mit Dinkelmehl Typ 630 backen!
  • Wer keinen Kardamom mag, der lässt ihn bei diesem Pudding-Rhabarberkuchen weg.
  • Bitte, bitte verwendet kein Kartoffelmehl. Es bindet anders als Mais- oder Speisestärke.
  • Himbeeren sind eine tolle Alternative zu den Erdbeeren. Ich gebe sie gefroren auf den Kuchen.
  • Wer Puddingpulver verwenden möchte, nimmt 2 Päckchen davon.
  • Pudding-Rhabarberkuchen ist gut verpackt und gekühlt etwa 3 Tage haltbar.
  • Diesen Kuchen könnt ihr einfrieren – am Besten schmeckt er aber frisch gebacken!
  • Es gibt unglaublich viele Rhabarbersorten! Ich liebe die Sorten mit rotem Fruchtfleisch.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Pudding-Rhabarberkuchen Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Pudding-Rhabarberkuchen von herzelieb, angeschnitten auf einer Kuchenplatte

Ich finde diesen Pudding-Rhabarberkuchen immer wieder lecker. Ich friere im Frühling Unmengen an Rhabarber ein, damit ich auch später im Jahr Rhabarberkuchen, Desserts oder Grütze essen kann. Um es etwas leichter mit der Verarbeitung zu haben, kommt der Rhabarer nur geputzt ins Gefrierfach – wer mag, kann ihn auch einige Sekunden blanchieren. Anschließend sofort in Eiswasser abschrecken und danach gut abtropfen lassen. Damit sich der gefrorene Rhabarber nachher gut portionieren lässt, friere ich ihn zwei Stunden ausgebreitet auf einer Platte an, bevor ich ihn in einem Gefrierbeutel verpacke. Die Rhabarberstücke sollen sich dabei nicht berühren. Gefrorener Rhabarber ist übrigens ein Jahr haltbar. 

Lasst euch den Kuchen schmecken und habt ganz viel Spaß beim Backen! Ich bin mir sicher – wer Rhabarber mag, der wird diesen Kuchen lieben!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

6 Comments

  1. Hallo Miho,
    Der Rhabarberkuchen ist fertig. Zusätzlich zu Rhabarber und Erdbeeren 🍓 kamen noch eine paar Blaubeeren dazu. Er sieht sehr köstlich aus 😋!!! Leider gibt es ihn erst morgen….
    Ich frage mich nur, ob ich nicht besser Tortenguss für die Haltbarkeit darauf geben soll 🤔
    LG
    Maria P.

    • Hallo Maria,

      Schön, dass dir der Pudding-Rhabarberkuchens so gut gefällt! Wenn es dir lieber ist gib den Guss ruhig drauf. Ich persönlich mag das nicht so gerne, aber jeder soll das so machen, wie es ihm gefällt.

      Alles Liebe,
      miho

  2. Moin, kann der Pudding im , noch , heißen Zustand suf frn Boden gegossen werden? Muss man ja so machen, bevor er fest wird, oder ?Gruss Gudrun

  3. Hallo Miho,
    Wir haben den Kuchen ohne Tortenguss gelassen. Er schmeckt phantastisch!!!
    Das Rezept ist schon im handgeschriebenen Kochbuch aufgenommen worden. 👌
    Liebe Grüße
    Maria P.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)