Sauerkrautsuppe – ungewöhnlich lecker!

Sauerkrautsuppe schmeckt wahnsinnig lecker und sie gilt zudem auch noch als sehr gesund. Mit diesem Rezept ist die Suppe superschnell gemacht und ganz einfach abzuwandeln.  Bekannt ist das Sauerkraut vorallem für seinen hohen Vitamin C Gehalt, aber das ist noch längst nicht alles!


Neben wertvollen Mineralien wie Zink und Magnesium, sorgen auch B-Vitamine im Sauerkraut für gute Nerven! Reichlich Ballaststoffe und Milchsäurebakterien unterstützen den Darm – genau das Richtige, wenn man einige Zeit ein wenig über die Stränge geschlagen hat. Für und Menschen, die unter Stress stehen, ist Sauerkrautsuppe ideal.  Aber genug darüber, wie gesund der vergorene Weißkohl ist – schmecken muss es! Hier kommt das Rezept:

Rezept für eine leckere Sauerkrautsuppe 

Du findest auf herzelieb noch viel mehr Suppen Rezepte. Versuch doch auch mal meine rote Linsensuppe, die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch oder die Süßkartoffelsuppe mit Möhren.

Zutaten für die Sauerkrautsuppe

  • 250 g Sauerkraut
  • 250 ml Brühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 – 2 Nelken
  • 1 Zweig Bergbohnenkraut
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 – 2 Esslöffel Frischkäse
  • 1 Prise Liebe
  • 1/4 Apfel
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung der Sauerkrautsuppe

Das Sauerkraut mit einem Schuss Wasser in einen Topf geben, aufkochen und dann so weit einkochen, dass die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. 

Brühe und Sahne dazu gießen und die Gewürze dazu geben, aufkochen und fünf bis zehn  Minuten leicht köcheln lassen. Den Apfel fein würfeln und zum Schluss dazu geben. Anschließend das Lorbeerblatt, die Wacholderbeeren, die Nelken und den Zweig Bohnenkraut entfernen und den Frischkäse hinzufügen. Mit einem Stabmixer die Sauerkrautsuppe nicht zu fein pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und und evtl. mit einem Spritzer Essig und einer Prise Zucker abrunden. Fertig! Guten Appetit!

Tipps

  • Für die vegetarische Suppe schmecke ich mit Räuchersalz ab.
  • Sehr lecker schmeckt die Sauerkrautsuppe mit kleinen Rostbrastwürsten.
  • Auch sehr feine Scheiben luftgetrockene Salami oder Schinken schmecken sehr lecker zu dieser Sauerkrautsuppe.
  • Versucht auch kleine Speck- oder Kasslerstücke als Suppeneinlage
  • Krümelig gebratenes Hackfleisch passt ebenso gut zur Suppe.
  • Zu der Sauerkrautsuppe schmeckt für nicht Low Carber frisches, selbstgebackenes Brot am Besten.

Vielleicht klingt es ein wenig ungewöhnlich, in diesem Gericht Bohnenkraut zu verwenden, aber es gibt der Sauerkrautsuppe das gewisse Etwas. Wenn du es nicht magst oder es nicht in deinem Kräutergarten hast, kannst du es weglassen oder aber durch Thymian ersetzen. Es lohnt sich aber wirklich es einmal auszuprobieren.

Der Apfel bringt einen fruchtige Komponente in die Sauerkrautsuppe – etwas feiner wird der Geschmack, wenn du in mit Birne ersetzt. 

Probier ein bisschen herum und finde heraus, wie dir diese Suppe am Besten schmeckt. Es kann nicht viel schief gehen.

Lass es dir schmecken und alles Liebe,
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

6 Kommentare

  1. Moin Miho,
    ich habe kurzerhand die Suppe auf die Speisekarte im Restaurant gesetzt und es gab sie die ganze letzte Woche. Voller Erfolg!

    Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)