Zitronen-Schmandkuchen Rezept – Ein schneller Kuchen aus der Kastenform

10 comments

Als bekennender Zitronenkuchen Fan habe ich unglaublich viele Zitronenkuchen Rezepte und hier ist mal wieder eines davon. Ein ganz einfaches Zitronen-Schmandkuchen Rezept! Mit flotter Zubereitung. Den Kuchen rührt ihr in nicht mal 10 Minuten an, das Backen übernimmt der Backofen. Nur noch mit Zuckerguss überziehen und schon ist er fertig. Ein saftiger, fluffiger und schneller Kuchen, bei dem sich das Nachbacken lohnt. Probiert es aus!

Zitronen-Schmandkuchen einfach Rezept

In einem Zitronenkuchen muss gar nicht viel Zitronensaft sein. Das frische und fruchtige Aroma sitzt nämlich in der Schale! Deswegen solltet ihr unbedingt unbehandelte Zitronen verwenden. Wascht die Früchte für den Zitronen-Schmandkuchen gut ab, sie gehen auf der Reise zu uns durch viele Hände. So ein Kastenkuchen kommt bei uns Zuhause immer super an und er gehört grundsätzlich zu den ersten Kuchen, die verputzt sind. Wie immer, möchte ich euch bitten, das Rezept und die Tipps danach komplett zu lesen, bevor ihr startet. Ihr wisst dann, worum es geht und könnt zügig arbeiten! Besucht mich doch auch einmal auf Facebook – ich freu mich dort über jeden Kommentar und jedes Like! 

Buch herzelieb

Zitronen-Schmandkuchen Rezept 

Du findest auf herzelieb noch mehr Kuchen Rezepte! Schau dir auch den Eierlikör Streuselkuchen, den Kartoffel-Zitronenkuchen, die schwedische Apfeltorte oder den Zucchini-Zitronenkuchen an.

Zitronen-Schmandkuchen Rezept saftiger Zitronenkuchen vom Foodblog herzeliebZutaten für den Zitronen-Schmandkuchen

  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 175 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g Schmand
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Liebe
  • 270 g Weizenmehl Typ 550
  • 30 g Speisestärke
  • 2 TL Vanillezucker (siehe unten)
  • 4 g Salz
  • 1 Päckchen Backpulver (siehe unten)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten für den Zitronen-Schmandkuchen abwiegen, abmessen und bereitstellen. 
  2. Eine 25 Zentimeter Kastenform mit Trennspray (siehe unten) einsprühen oder fetten und mehlen.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Dann die Zitronen lauwarm abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben. 
  5. Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft und den Abrieb zur Seite stellen. 
  6. Die Butter mit dem Zucker 5 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen.
  7. Anschließend die Eier einzeln unterrühren. 
  8. Danach den Schmand, die Milch, den Saft der halben Zitrone und den Zitronenabrieb einrühren.
  9. Das Mehl mit der Speisestärke, dem Vanillezucker, dem Salz und dem Backpulver mischen.
  10. Die Mehlmischung kurz (!) unterrühren und den Teig in die Form füllen. 
  11. Den Zitronen-Schmandkuchen 45 Minuten backen. Nach 20 Minuten den Kuchen in der Mitte längs einschneiden.
  12. Danach den Kuchen 20 Minuten in der Form auskühlen lassen, erst dann herausnehmen.
  13. Den ausgekühlten Zitronenkuchen mit Puderzucker bestäuben. 

Ihr könnt den Zitronen-Schmandkuchen auch mit einem Zitronen-Zuckerguss überziehen. Ich finde, der Kuchen schmeckt am besten, wenn er einen Tag alt ist. Allerdings kann ich es mir oft nicht verkneifen noch warm ein Stück davon zu essen. Dann bestäube ich ihn allerdings nur mit Puderzucker. 

Tipps Zitronen-Schmandkuchen

  • Wenn ihr keinen Schmand habt, dann mischt saure Sahne und Creme Fraîche zu gleichen Teilen!
  • Die Zitronen könnt ihr auch gegen unbehandelte Orangen austauschen.
  • Wer mich kennt weiß, dass ich auch an diesen Zitronen-Schmandkuchen einen Teelöffel Kardamom gebe. 
  • Ich friere den Kuchen, in Scheiben geschnitten, ein. Innerhalb von 3 Monaten verbrauchen.
  • Der Zitronen-Schmandkuchen hält sich, gut verpackt und kühl gelagert, etwa 4 Tage. 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Zitronen-Schmandkuchen Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Saftiger Zitronen-Schmandkuchen Rezept vom Foodblog herzelieb

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es euch mit diesem Zitronen-Schmandkuchen Rezept genauso geht, wie mir. Schon bei der Zubereitung duftet die Küche toll nach Zitrone. Für mich ist das immer wieder ein Gute-Laune-Duft! Und wenn der Kuchen backt, riecht das ganze Haus so wunderbar – Kuchenduft ist einfach Hygge. Diesen Zitronenkuchen liebe ich im Winter, weil er bei mir eine Erinnerung an Sommer hervorruft. Im Sommer finde ich ihn unglaublich erfrischend. Und weil er so schnell gebacken ist, kann es ihn auch ruhig öfter geben. 

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Buch herzelieb&hyggelig

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

10 Comments

  1. Liebe Michaela,
    da ich ebenfalls eine Zitronenkuchenliebhaberin bin, ist dieses Rezept ganz nach meinem Geschmack.
    Nun habe ich es mehrmals gelesen, aber trotzdem noch nicht ganz verstanden, wann ich die 3 Zitronen verwende 🍋🍋🍋
    Nur den Abrieb davon? denn Du nimmst nur den Saft ½ Z. oder für den Guß, falls ich ihn mache, aber das wäre dann sehr viel Saft oder ich stehe auf dem Schlauch und habe etwas überlesen??? 🤔
    Danke für Deine tollen Rezepte, die appetitlichen Fotos dazu und die nette Art, in der Du schreibst.
    Ich freu mich immer über Deinen Newsletter 🤩
    Liebe Grüße
    Angelika

  2. Gertrud Pechmann

    Liebe Michaela,
    ich bin ebenfalls Zitronenkuchen-Fan! Gerne würde ich den Teig in Muffinförmchen backen. Welche Backzeit schlägst du vor? Über Antwort freue ich mich. Herzliche Grüße, Gerti

  3. Lillebee

    Guten Morgen Michaela,
    bisher habe ich Kastenkuchen immer misstrauisch beäugt. Meistens war es eine staubtrockene und langweilige Angelegenheit. Bis ich diesen Kuchen gebacken habe (natürlich mit Kardamom), der uns total begeistert.
    So einen leckeren, fluffigen und saftigen Kastenkuchen habe ich noch nie gegessen. Das Zitronenaroma ist auch genau richtig, nicht zuviel und nicht zu wenig. Ich habe ihn mit einer Zitronenglasur überzogen.
    Dieser Kuchen ist wirklich etwas besonderes, ich werde ihn ganz bald wieder backen.
    Danke für dieses tolle Rezept.
    Viele Grüße
    Lillebee

    • Hallo, Du Liebe!
      das freut mich mal wieder riiiiesig, dass dir auch dieses Schmandkuchen Rezept so gut gefällt.

      Lasst es euch schmecken und alles Liebe,
      miho

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)