Bärlauchcreme Rezept – großartig zum Grillen, zu Fleisch oder auf Brot

2 comments

Bärlauchcreme ist für uns in jedem Jahr ein echtes Highlight. Leider gibt es diese grüne Leckerei ja nur kurze Zeit im Jahr und da heißt es immer schnell sein. Bärlauchbutter ist ein absoluter Favorit bei uns Zuhause, aber diese Creme ist immer der Hit. Ihr solltet sie auf jeden Fall auch einmal zu Nudeln probieren. Es lohnt sich!

Bärlauchcreme in einer weißen Schale mit einem bestrichenen Brot auf dem Schalenrand

In unserer Region hier oben an der Küste finden wir kaum wildwachsenden Bärlauch. Deswegen kaufe ich ihn bei meinem Gemüsehändler und auch beim Hofladen. Ehrlich gesagt, empfehle ich das auch immer meinen Lesern. Wer sich nicht mit dem Bärlauch-Sammeln auskennt, läuft Gefahr die giftigen Blätter vom Maiglöckchen zu sammeln. Das kann böse enden. Deswegen sammelt den Bärlauch bitte nur, wenn ihr euch absolut auskennt! Wenn ihr euch sicher seid, echten Bärlauch zu verwenden, steht der Zubereitung dieser leckeren Bärlauchcreme nichts mehr im Weg. Viel Spaß mit meinem Rezept!

Buch herzelieb&hyggelig

Bärlauchcreme Rezept – zum Grillen, zu Fleisch oder Fisch

Du findest auf herzelieb noch mehr Dip Rezepte! Probier auf jeden Fall einmal die Bärlauchbutter, den Feta-Tomaten-Dip oder den Radieschen-Dip!

Bärlauchcreme von herzelieb - der Bärlauch DipZutaten für die Bärlauchcreme

  • 100 g frischer Bärlauch
  • 1 Prise Liebe
  • 150 g weiche Butter
  • 300 g Frischkäse Natur
  • 1 gute Prise Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitrone

Zubereitung

  1. Zuerst alle Zutaten abwiegen und bereit stellen.
  2. Dann den Bärlauch waschen, trocken schleudern und sehr fein hacken.
  3. In einer weiteren Schüssel den Frischkäse und die weiche Butter verrühren.  Ich mache das mit meinem dänischen Schneebesen (siehe unten).
  4. Danach den kleingeschnittenen Bärlauch, die Prise Zucker, das Salz, den Pfeffer und einen Spritzer Zitrone dazu geben und unterrühren.
  5. Dann die Bärlauchcreme in eine Schale füllen und eine Stunde kühlen.

Diese Bärlauchcreme schmeckt klasse zu Fleisch, Fisch, zu Nudeln, zu Kartoffeln, aber auch zu Käse. Wir mögen sie auch ohne alles auf Brot. 2 Stunden vor dem Servieren bitte aus dem Kühlschrank nehmen, damit der Dip auch herrlich cremig ist. 

Tipps

  • Die Zutaten sollen bei der Zubereitung Zimmertemperatur haben.
  • Wer mag, kann auch 1 Knoblauchzehe dazu geben. 
  • Im Kühlschrank ist die Bärlauchcreme bis zu einer Woche haltbar.
  • Ich bereite  die Creme meistens morgens zu, dann hat sie Zeit zum Durchziehen.
  • Die Bärlauchcreme schmeckt auch toll ohne Knoblauch.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Bärlauchcreme Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Bärlauch Dip oder Bärlauchcreme von herzelieb

Was man beim Bärlauch-Sammeln unbedingt beachten muss!

Bitte reißt den Bärlauch nicht komplett aus der Erde und lasst auch immer ein Blatt oder mehr stehen. Nur dann hat der Bärlauch eine Chance sich auszubreiten. Versucht möglichst wenig Pflanzen platt zu treten und versucht mit dem Fuß unterhalb der Blätter aufzutreten. So kann die Pflanze auch blühen und sich vermehren.

Nordfriesland und der Bärlauch

Warum wir in Nordfriesland nicht so mit Bärlauch gesegnet sind, ist einfach erklärt. Uns fehlt es an ausgedehnten Wäldern und windgeschützen Plätzen. Der Bärlauch liebt es schattig. Es gibt einige, streng geheime Stelle, für die ich persönlich ziemlich weit fahren müsste. Ich finde es besonders wichtig, nicht Unmengen davon zu pflücken und nur so viel mit Nachhause zu nehmen, wie ich auch verarbeiten kann. Nur des „Haben-wollens“ wegen möglichst viel zu raffen und hinterer wegzuwerfen, ist für mich der falsche Weg.

Bärlauch ist sehr ergibig. Für diese Bärlauchcreme braucht man gerade einmal 100 Gramm. Für eine leckere Bärlauchbutter ist es auch nicht viel mehr und ein Bärlauchpesto ist auch mit sehr wenigen Blättern gezaubert. Ich kaufe immer genau so viel, wie ich locker verarbeiten kann. 100 Gramm Bärlauch sind etwa so viel, wie ihr mit Daumen und Mittelfinger unten am Stiel umfassen können. 

Habt ganz viel Spaß mit diesem Rezept für die Bärlauchcreme und lasst es euch schmecken!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

2 Comments

  1. Hallo Michaela,
    Wieder ein sehr gelungenes Rezept von Dir was ich heute Abend zum Raclette servieren durfte. Die ganze Familie ist begeistert von dieser köstlichen Bärlauchcreme . Vielen lieben Dank …..
    Liebe Grüße
    Viola

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)