Eierlikörmuffins Rezept – in 30 Minuten fertig und supersaftig

4 comments

Eierlikörmuffins sind eines meiner Geheimrezepte, wenn sich spontan Besuch ankündigt. Sie sind einmal entstanden, weil ich den Eierlikörkuchen meiner Schwiegermutter über alles geliebt habe. Allerdings ist ein ganzer Gugelhupf für uns häufig viel zu viel. Und zwar selbst dann, wenn Gäste da sind. Die kleinen Muffins haben den Vorteil, dass ich das, was übrig bleibt, sofort einfrieren kann. So habe ich auch an Tagen ohne Gäste, wenn der Kuchenhunger sich meldet, eine Leckerei zur Hand. 

Eierlikör Muffins Rezept vom Foodblog herzelieb

Das Geheimnis besonders lockerer und saftiger Eierlikörmuffins ist, die Eier mit dem Puderzucker lange zu rühren. Damit die schaumige Masse nicht ihre Wirkung verliert, werden alle anderen Zutaten nur mit einem Teigschaber mit vorsichtigen, schaufelnden Bewegungen untergehoben. Backpulver Teig mag es nämlich gar nicht, wenn man ihn lang und heftig rührt. Natürlich sind diese Muffins nichts für Kinder. Und bevor wieder viele fragen – nein, man kann den Eierlikör nicht ersetzen. Wie in jedem Beitrag, bitte ich auch heute, das Rezept und die Tipps danach komplett zu lesen, bevor ihr startet. Dann geht alles ganz flott. Und ihr wisst genau, was ihr tun müsst, um herrlich saftige Eierlikörmuffins zu backen. 

Buch herzelieb&hyggelig

Eierlikörmuffins Rezept – schnell, einfach und supersaftig

Du findest auf herzelieb noch mehr Kuchen Rezepte! Schau dir auch den Apfelkuchen Muffins, die Bienenstich Muffins oder die Donauwelle Muffins an.

Selbstgebackene EierlikörmuffinsZutaten für die Eierlikörmuffins

  • 150 g Weizenmehl Typ 550
  • 50 g Speistärke
  • 1 Teelöffel Vanillezucker (siehe unten)
  • 3 g Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver (siehe unten)
  • 3 Eier Größe M
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Prise Liebe
  • 100 ml Speiseöl (siehe unten)
  • 150 ml Eierlikör

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten abwiegen, abmessen und bereitstellen. 
  2. Dann den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen bestücken und auf ein Backblech stellen.
  4. Nun das Mehl, die Speisestärke, den Vanillezucker, das Salz und das Backpulver mischen und zur Seite stellen.
  5. Die Eier zusammen mit dem Puderzucker 5 Minuten aufschlagen.
  6. Die Küchenmaschine ausstellen.
  7. Das Öl, den Eierlikör und die Mehlmischung dazu geben.
  8. Alle Zutaten kurz und vorsichtig mit einem Teigspatel vermischen. 
  9. Anschließend Teig für die Eierlikörmuffins gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen. 
  10. Das Blech mit der Muffinform auf einer der mittleren Schienen in den Backofen schieben.
  11. Die Eierlikörmuffins dann in etwa 25 Minuten fertig backen. Stäbchenprobe machen oder Temperatur messen (siehe unten).

Ich nehme die Kuchen nach etwa 10 Minuten aus der Muffinform und stelle sie zum Auskühlen auf ein Backgitter. Die kalten Eierlikörmuffins bestäube ich mit Puderzucker. Ihr könnt sie aber auch ganz ohne oder mit einer Sahnehaube genießen.

Tipps für die Eierlikörmuffins

  • Ich verwende ein Öl mit Buttergeschmack, aber ihr könnt auch Raps- oder Sonnenblumenöl verwenden.
  • Ich wiege das Backpulver für die Eierlikörmuffins ab. Das Gesamtgewicht steht auf jeder Packung.
  • Der Puderzucker muss in den Eiern aufgelöst sein, die Masse soll weißcremig sein.
  • Eine Silikonmuffinform muss nicht mit Papierförmchen bestückt werden.
  • Ich friere die Eierlikörmuffins gleich nach dem Auskühlen portionsweise ein.
  • Die Stäbchenprobe mache ich nicht. Ich messe die Temperatur. 94 °C soll die Kerntemperatur betragen.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Eierlikörmuffins Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Eierlikörmuffins backen Rezept vom Foodblog herzelieb

Auf jeden Fall solltet ihr für diese Eierlikör-Muffins ein Öl verwenden, das geschmacksneutral ist oder ein Butteraroma hat. Alle anderen Öle haben einen Beigeschmack, der in den kleinen Eierlikörkuchen wirklich sehr störend ist. Wer meinen Foodblog schon länger liest, der weiß, dass ich in fast allen meinen süßen Gebäcken Kardamom verwende. Das ist bei diesen Eierlikörmuffins anders. Ich mag sie pur am liebsten, weil sie mich immer an meine Schwiegermutter erinnern. Dieses warme Gefühl ums Herz möchte ich mir nicht nehmen. 

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

4 Comments

  1. Danke für deinen newsletter und die tollen Rezepte, ich liebe deine Anisplätzchen!!!!

  2. Liebe Michaela,ich liebe Deine Rezepte….besonders die Brotrezepte sind super. 👍 Dein Zwiebelbrot ist hier der Renner,zu jeder Party oder Gelegenheit bringe ich dieses Brot mit. Dazu noch mein selbstgemachtes Schmalz und alle sind 🤩 Danke und ein schönes Wochenende 🌹

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)