Erbsen Nuggets – grünes Gemüse in Bestform!

Das Rezept für die Erbsen Nuggets ist in Kooperation mit Kahla entstanden. Der Artikel enthält Werbung!

Dieses Rezept für Erbsen Nuggets ist eine Liebeserklärung an die kleinen grünen Kugeln! Schon als Kind habe ich sie heiß und innig geliebt und direkt vom Strauch gegessen. Auch heute noch liebe ich es, die Schoten direkt am Busch aufzuknacken und die zarten Erbsen gleich zu vernaschen. Geht euch das auch so?

Erbsen Nuggets! Rezept für ein Fingerfood, dass man auch zum Grillen essen kann.

Wer hier schon länger mitliest, der weiß, dass ich ein absoluter Fingerfood Fan bin! Noch schöner wird es, wenn sich meine Liebe zum Grillen und für kleine Snacks aus der Hand kombinieren lasse. Damit ich diese kleinen Dinger auch auf den Grill legen kann, forme ich kleine Frikadellen. Noch dazu gare ich sie in einer Schale.

Das Trottel-Gen

Kann Tollpatschigkeit und Schusseligkeit eigentlich vererbt werden? Ich kann euch aus Erfahrung sagen, dass da was dran ist. In unserer Familie gibt es außergewöhnlich viele Schussel und ich bin die Königin der blauen Flecken, der Verbrennungen, des verlegten Schlüssels und des zerschlagenen Geschirrs! Während ich sonst außerordentlich gut organisiert bin, ein Gedächtnis wie ein Elefant und noch niemals einen Autounfall verursacht habe, laufe ich gerne mit Schmackes gegen Möbel.  

Kennt ihr alle 289 Methoden zu stolpern? Fragt mich, falls euch noch nicht alle bekannt sind. Ich verbrenne mich beim Backen, Braten und Trinken. Man sagt mir  nach, ich kann Getränke in Perfektion verschütten! Dank meiner Schusseligkeit verfügen wir allerdings stets über das neueste Geschirr! Ich bin da mittlerweile sehr entspannt. Die Uni Bonn hat in einer Studie 2014 nämlich tatsächlich nachgewiesen, dass Tollpatschigkeit einen genetischen Grund haben kann! Es gibt das Schusseligkeits-Gen also wirklich!  Ich habe eine Entschuldigung! So!

Rutschfestes Geschirr von Kahla!

Aber was rede ich von Schusseligkeit, es gibt für alles eine Lösung. Serviert habe ich diese Nuggets in cupit to go Bechern von Kahla mit dem Magic Grip! Jedes Familienmitglied hat eine eigene Portion bekommen!  Diese Becher halten mich zwar nicht davon ab, zu stolpern oder umzuknicken, aber sie rutschen auf dem Tablett dank des Silikonrings unter dem Becher nicht herunter. Ich bin nämlich sehr geschickt darin, die ruckartigen Bewegungen auszugleichen! Bisher rutschte das Geschirr aber immer bei dem Versuch meine Ungeschicktheit auszugleichen vom Tablett. 

Die Silikonbanderole, die es übrigens in verschiedenen Farben und in weiß gibt, ist der Hit! Der Kaffee kann noch so heiß sein, an den Fingern spürt man davon nichts! Außerdem rutschen mir die Becher nicht aus der Hand, denn auch dafür bin ich Spezialistin!

Ich habe mich schon länger von Kunstoffbehältern verabschiedet. Meine cupit to go Becher aus Porzellan kommen an vielen Stellen zum Einsatz. Ich serviere darin Eis, Dips, Suppe, Getränke. Die Becher dürfen in den Geschirrspüler, in die Mikrowelle und – darüber jubele ich ganz besonders – sogar bei Temperaturen von bis zu 180 Grad in den Backofen! Zur Zeit sind die zwei kleineren Becher mit 230 ml und 350 ml bei mir eingezogen. Aber ich bin mir sicher, dass ich beim nächsten Einkauf einige cupit to go Becher mit 470 ml dazu kaufen werde. Das ist die richtige Größe für meinen Morgen-Kaffee und sie passen perfekt in die dafür vorgesehene Halterung in meinem Auto!
 

Erbsen Nuggets – Fingerfood

Wer Fingerfood liebt, sollte dieses Rezept für Erbsen Nuggets von herzelieb unbedingt probieren!Zutaten für die Erbsen Nuggets

  • 250 g Erbsen 
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 kleine Prise Zucker
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 – 2 Teelöffel geriebener Meerrettich
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Basilikum
  • 1 kleine Prise Zucker
  • 4 Esslöffel geriebener Parmesan
  • etwa 4 bis 5 Esslöffel Haferflocken
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung der Erbsen Nuggets

Zuerst etwa 2 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Erbsen abspülen, für etwa zwei Minuten ins kochende Wasser geben und blanchieren. Dann sofort abgießen und in Eiswasser abkühlen. So behalten sie die schöne grüne Farbe.

Nun die Frühlingszwiebel putzen und fein hacken. Etwas Schale von der Zitrone abreiben und zusammen mit ein bis zwei Spritzern Zitronensaft hinzufügen. Jetzt den Meerrettich, das Ei, die Prise Zucker und das fein gehackte Basilikum unterrühren. 

Die Erbsen mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken und zu den anderen Zutaten geben. Nun den geriebenen Parmesan unterheben und die Haferflocken einrühren. Ich lasse die Masse dann ca. 15 Minuten stehen, damit sich die Haferflocken gut mit der Masse verbinden kann. Anschließend rühre ich alles noch einmal durch, bevor ich die Erbsen-Masse mit Salz und Pfeffer abschmecke. 

Kleine Bällchen formen, etwas flach drücken und in der Pfanne mit ein wenig Rapsöl sanft braten. Mit Creme Frâiche Dip servieren. Fertig!

Mit einem leckeren Dip sind diese Erbsen Nuggets einfach sensationell!

Tipps

  • Es eignen sich frische oder tiefgekühlte Erbsen für diese Erbsen Nuggets.
  • Die Nuggets sehr vorsichtig wenden, damit sie nicht auseinanderfallen. Sie werden fester, wenn sie auskühlen.
  • Ich liebe die Erbsensorte Petit Pois.
  • Die Erbsen Nuggets dürfen nur kurz gebraten werden, sie werden sonst grau.
  • Wer kein Basilkum mag, kann es durch Petersilie oder Dill ersetzen.
  • Wer keinen Meerrettich zur Hand hat, kann ihn durch Senf ersetzen.
  • Ich zerdrücke die Hälfte der Erbsen etwas feiner, aber es dürfen gerne noch Stücke zu sehen sein. 
  • Fleischliebhaber können superfein gewürfelten Parmaschinken mit in die Masse geben.
  • Meine Lieblingssorte für den Gartenanbau ist die Ceresa.

Es gibt übrigens noch mehr Geschirr-Serien von Kahla, die nicht Klappern und Rutschen. Ich habe mich spontan und heftig in die Serie O – The Better Place verliebt als sie auf den Markt kam. Aber davon erzähle ich euch später einmal! 

Ganz viel Spaß mit den Erbsen Nuggets, guten Appetit und alles Liebe,
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen.Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

10 Kommentare

  1. Rutschfestes Geschirr – das ist ja mal eine geniale Erfindung! Bei mir geht nämlich auch gerne mal was zu Bruch. Das Trottel-Gen lässt grüßen. Überhaupt scheinen wir in Sachen Schusseligkeit viel gemeinsam zu haben. Stolpern, verbrennen, gegen Möbel laufen… das kann ich auch alles sehr gut. Auf der Arbeit nehme ich ständig die Ecken von unseren Schreibtischen mit. Ich habe immer links und rechts blaue Flecken an meinen Schenkeln. Aber auch zu Hause kollidiere ich regelmäßig mit Tischen, Türen, Bett & Co… oder haue mir wie vorhin beim Kochen den Kopf an der Dunstabzugshaube an… oder oder oder… Selbstverständlich habe ich auch schon alle 289 Arten des Stolperns getestet. Und ich habe festgestellt: das über-Luft-Stolpern trifft bei Nichtschusseln auf besonderes Unverständnis. Ich verstehe gar nicht wieso…
    Naja, jetzt habe ich wenigstens gelernt, dass es rutschfestes Geschirr gibt und ein Schussel-Gen, das nicht nur ich besitze; und obendrein habe ich auch noch ein neues Rezept abgestaubt, dass ich demnächst unbedingt mal ausprobieren muss. Da hat sich das Lesen doch gelohnt!

    Viele Grüße und wenig blaue Flecken wünscht die tollpatschige Kerstin

    • Liebe Kerstin,
      Ich musste beim Lesen deines Kommentaren laut lachen. Schön, dass es Menschen wie dich gibt.

      Ich hoffe ganz bald wieder von dir zu lesen.

      Alles, alles Liebe und ebenfalls wenig blaue Flecken,
      miho

  2. Das ist ein ganz wunderbares Rezept liebe Miho… ich liebe ja alles was man irgendwie dippen kann… Geschmack getroffen – werde ich sicherliche mal nachkochen.
    Hab einen wunderschönes Wochenende. LG Julia

  3. Liebe Michaela,

    das sieht echt klasse aus und ist eine super Idee, um vor allem Kindern Gemüse schmackhaft zu machen. Das probiere ich für meinen Sohn bald mal aus. 🙂

    Komm gut in die neue Woche!! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Liebe Maria,
      ich suche ja auch immer nach Möglichkeiten, meiner Lütten beizubringen, wie genial Gemüse ist. Gottseidank gelingt das mit solchen Gerichten ganz gut!

      Lasst es euch schmecken und komm auch gut in die Woche.

      Alles Liebe
      miho

  4. Auf Pinterest hab ich das Rezept gefunden. Ich liebe Erbsen. Hoffentlich schaffe ich das die Kinder sie auch lieben. Das ist nämlich echt total schwierig momentan.

    Aber was ich noch viel toller finde, sind diese Becher. Ich habe gerade mal geguckt. Es gibt ja auch rutschfeste Schalen und Teller! Die muss ich haben, bei uns geht nämlich auch viel zu Bruch. Weil die Kinder die Teller am Tisch hin und her schieben.

    • Liebe Christina,
      dann drücke ich ganz fest die Daumen, dass die Kinder sie lieben!

      Ich finde das Geschirr unglaublich praktisch. Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Designs, da kann man sich fast nicht entscheiden.

      Alles Liebe,
      miho

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.