Frozen Joghurt Rezept – Dieses Eis ist mit Zitrone supererfrischend!

Frozen Joghurt ist eine echte Erfrischung für mich! Ich liebe Joghurt und könnte mich im Sommer fast ausschließlich davon ernähren. Eine ganze Weile habe ich herumprobiert, weil ich meinen Frozen Joghurt unbedingt ohne Eismaschine selber machen wollte. Dabei ist ein richtig einfaches Rezept herausgekommen.

Frozen Joghurt wird nicht so fest, wie ein normales Eis. Herrlich, denn so zergeht es auf der Zunge und schmilzt sofort im Mund. Die frische Zitrusnote passt perfekt dazu und das Rezept ist so gestrickt, dass jede andere Frucht verwendet werden kann. Wer es gern noch fruchtiger hätte, der wird von kleinen Erdbeerstückchen oder ganze Blaubeeren in diesem Frozen Joghurt begeistert sein!

Frozen Joghurt Zitrone

Zutaten für den Frozen Joghurt

500 g Griechischer Joghurt
200 g Sahne
100 g Zucker
200 ml Zitronensaft
1 Esslöffel Zitronenabrieb
1 Prise Liebe

Zubereitung des Frozen Joghurts

Den Zucker und den Zitronensaft in einen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und ein Sirup entstanden ist. Vollständig abkühlen lassen!

Die Sahne steif schlagen und zur Seite stellen.  Den Joghurt mit dem Zitronensirup und dem Zitronenabrieb verrühren und anschließend die geschlagene Sahne unterheben. Die Joghurt-Masse in einen flachen, verschließbaren Behälter füllen und anschließend in den Kühlschrank stellen.

Nach einer Stunde wird der Behälter aus dem Froster genommen und das Eis mit einer Gabel kräftig durchgerührt. Von den Seiten und dem Boden wird das angefrorene Eis abgeschabt und untergerührt. So verteilen sich die Eiskristalle gleichmäßig. Insgesamt sollte der Frozen Joghurt ca. 3 Stunden im Froster sein. Alle 1/2 bis 3/4 Stunde nehmt ihr den Behälter heraus und arbeitet die Masse mit einer Gabel kräftig durch. Schabt und kratzt, was das Zeug hält, damit ihr eine passable Konsistenz erreicht!

Wer es sich besonders einfach machen will, gibt die Frozen Joghurt Masse in einen stabilen Gefrierbeutel und knetet sie in den genannten Abständen einfach durch.


Frozen Joghurt ist eine willkommene Abwechslung an heißen Tagen. Mit sehr fettarmen Joghurt und ohne Sahne hat er mir ehrlich gesagt nicht geschmeckt. Außerdem war der fettarme Frozen Joghurt aufgrund des hohen Wassergehaltes und des geringen Fettgehaltes nicht mein Fall, weil mir die Eiskristalle viel zu groß waren. Ich kann mir aber vorstellen, so eine Masse dann in diese Silikonhüllen zu füllen, in denen man das Eis hochschieben kann. Kennt ihr sicher alle, ich glaube, das Eis das man früher so kaufen konnte hieß Calippo – vielleicht erinnert ihr euch ja noch daran?

Den Frozen Joghurt solltet ihr einem gut verschließbaren Behälter aufbewahren, da er leicht einen anderen Geschmack annehmen kann, wenn er offen gelagert wird.

Ihr mögt noch mehr Eis und ihr braucht noch mehr Erfrischung? Dann hab ich noch mein Schokoladeneis mit Himbeersoße, mein selbstgemachtes Cookie Dough Vanille Eis mit Schokosplittern, mein Rhabarbereis oder das gesalzene Caramel Semifreddo für euch. Ich bin mir ganz sicher, dass für jeden etwas auf meinem Blog zu finden ist.

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, lasst es euch richtig gut gehen!

Alles Liebe
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

4 Kommentare

  1. Uuuuh, ich liiiiiebe Zitroneneis! Das Rezept wird am Wochenende definitiv nachgemacht, auf Kuchen backen hab ich bei den Temperaturen keine Lust ;-) Liebe Grüße und vielen Dank für das Rezept, Miriam

  2. Super lecker sehen deine Eis Kreationen aus !! Ich liebe Zitrone. Hab mich auch mal darin versucht ein leckeres Eis (in Calippo Form) zu kreieren. :-D Liebe Grüße, Cathi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)