Heringsbutter Rezept – Brotaufstrich mit Matjes

4 comments

Wie wäre Rezept für Heringsbutter? Ich bin ja ein bekennender Fan von selbst gemachten Brotaufstrichen und dass ich als Anglerin Fisch liebe, ist auch kein großes Geheimnis! Diese Matjesbutter habe ich in der letzten Woche für die Feier eine Freundin vorbereitet. Fürs Buffet haben wir sie in Portionsgläser gefüllt, weil eine große Schüssel bei solchen Veranstaltungen schnell nicht mehr appetitlich aussieht. Es ist nicht viel übrig geblieben und den Rest haben wir zu Pellkartoffeln am übernächsten Tag gegessen. Eine toller Alternative zu Matjes in Hausfrauensoße.

 

Heringsbutter im Glas mit Brot

Für diesen Brotaufstrich verwende ich Matjes! Ich muss gestehen, dass mir die Heringsbutter mit Bismarckhering nicht schmeckt! Ich kaufe meine Matjes am liebsten beim Fischhändler, weil die Filets einfach schöner und qualitativ hochwertiger sind als die, die man abgepackt im Supermarkt kaufen kann. Es lohnt sich, ein kleines bisschen mehr für die Zutaten auszugeben. Die Butter kann man nicht ersetzen! Ich bin ohnehin kein Margarine-Fan, aber für mich schmeckt Heringsbutter mit dem Pflanzenfett einfach eigenartig. Aber genug geredet! Nach dem Rezept findest du, wie immer die Tipps zur Abwandlung und Haltbarkeit und meine Einkaufshinweise.

Heringsbutter Rezept – leckere Brotaufstrich mit Matjes

Du findest auf herzelieb noch mehr Brotaufstriche! Schau dir doch auch mal meinen Fleischsalat, die Camembert-Creme oder den roten Heringssalat an!

Zutaten für Heringsbutter

  • 2 Matjesfilet (ca. 125 Gramm)
  • 75 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 Messerspitze Senf
  • 1 Bio-Zitrone
  • eine handvoll Dill oder Petersilie
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Zunächst die Matjesfilet auf Gräten kontrollieren und entfernen.
  2. Den Fisch in kleine Stück schneiden und in ein hohes Gefäß geben.
  3. Dann die Butter in kleinen Portionen hinzufügen.
  4. Die Sardellenfilets ebenfalls in kleine Stücke schneiden und die Zwiebel fein hacken.
  5. Beide Zutaten zusammen mit dem Senf zum Matjes geben.
  6. Die Bio-Zitrone lauwarm abwaschen, ein wenig Schale abreiben. 
  7. Den Zitronen-Abrieb über die anderen Zutaten streuen und einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen.
  8. Jetzt den Dill oder die Petersilie fein hacken und mit den anderen Zutaten lose vermischen.
  9. Eine Prise Zucker und etwas frisch gemahlenen Pfeffer dazu geben.
  10. Alle Zutaten mit einem Stabmixer (siehe unten) pürieren, bis die Massen homogen ist.
  11. Erst zum Schluss mit Salz abschmecken. Normalerweise sind die Fische salzig genug.
  12. Die Matjesbutter für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Ich gebe die Heringsbutter für ein Buffet in kleine Gläser und Schälchen. Wenn wir sie daheim essen, kommt die gesamte Portion in eine größere Keramik- oder Porzellanschale. 

Tipps für die Heringsbutter

    • Ich gebe noch 1 – 2 Sardellenfilets dazu. Mit den Resten von den Sardellenfilets koche ich Königsberger Klopse.
    • Ich verwenden Senfpulver (siehe unten), du kannst aber auch Senf aus dem Glas verwenden.
    • Nicht zu viel Zitronenabrieb!  Sie soll nur für ein bisschen Frische in der Heringsbutter sorgen.
    • Ich verwende statt Pfeffer gerne Piment
    • Ich mag besonders gerne rote Zwiebeln in der Butter. Wenn du welche im Haus hast, probier es aus.
    • Mit Heringsbutter bestrichene Brote werden bei uns Gewürzgurke dekoriert.
    • Gekühlt ist die Heringsbutter 3 – 4 Tage haltbar. Gut abdecken!

    WERBUNG – AFFILIATE LINKS

    Das habe ich bei diesem Rezept für die Heringsbutter verwendet: 

    Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

    Ganz viel Spaß mit diesem Heringsbutter Brotaufstrich! Er ist nicht nur kinderleicht zuzubereiten, er ist auch richtig lecker. Zudem ist er auch noch eine tolle Abwechslung zu anderen Aufstrichen!

    Guten Appetit und alles Liebe,
    miho

     

    Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

    Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

    4 Comments

    1. Das hört sich sehr interessant an. Eigentlich war demnächst mal wieder ein Heringssalat geplant. Heringsbutter kenne ich aber noch gar nicht. Mmh, vielleicht werde ich erst einmal dein Rezept probieren :)

    2. Hal,
      ….Oh ich liebe diesen Aufstrich!
      Ich kenne ihn aus Österreich, da heißt er Heringkas :)
      …nur mein Mann will danach nicht mehr geküsst werden wenn ich ihn gegessen hab :)))
      Danke fürs Rezept, ich hab ihn mir immer in Österreich im Spar in meinem Heimatort gekauft, aber selber machen ist viel besser.
      Viele Grüße
      Kathi

    Leave a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
    (Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)