Hot Dogs mit der besten Käsesoße, die ich kenne! Snack mit Pfiff!

Ihr kennt doch sicher diese warme Käsesoße, die es oft zu Nachos gibt? Sie ist oft besser bekannt ist sie als Cheese Dip zu Nachos und es gibt sie oft im Kino.  Diese Käseoße schmeckt ganz fantastisch auch zu Chips oder auf einem Hot Dog mit einer anständigen Grillwurst!  Das beste an dem Rezept für diese Soße ist, dass sie sich aufwärmen lässt, ohne dass sie gerinnt! Ihr könnt sogar einfrieren! 

Wir grillen übrigens auch im Winter! Unser Besuch weiß meistens nichts davon, dass wir den Abend an der frischen Luft verbringen und das ist gut so! Denn spontan feiert es sich am Schönsten! Natürlich bereite ich für diese kleinen Feste etwas vor – schließlich bin ich diejenige, die die Gäste verschmitzt in den Garten lockt! Ohne großen Aufwand können die Zutaten für leckere Hotdogs vorbereitet werden. Der Clou für uns ist die ganz besondere Käsesoße, die fantastastisch zur Wurst passt und statt Röstzwiebeln verwenden wir auch gern einmal Chips!
 

Hot Dogs mit der weltbesten Käseoße

Für das Wintergrillen vorbereiten (pro Person)

  • 2 Hotdog Brötchen
  • 2 Bratwürste
  • 2 -3 Blätter Salat
  • einige eingelegte Gurken
  • Käse Soße

Rezept für die weltbeste Käsesoße

Zutaten für die Käsesoße

  • 340 g Kondensmilch (10%)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel 
  • 1 – 2 Jalapenos
  • 200 g Käse 
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel Paprika de la vera
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • evtl. Tabasco zum Abschmecken

Zubereitung der Käsesoße

Zuerst die Kondensmilch in einen Topf gießen und erwärmen. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen – den Knoblauch etwas klein schneiden und die Zwiebel grob hacken. Alle vorbereiteten Zutaten und die Jalapenos zur Milch geben, dann den Topfinhalt kurz aufkochen und anschließend vollständig abkühlen lassen.

Danach den Käse reiben und zusammen mit dem Esslöffel Stärke in einen Topf  geben. Die abgekühlte Milch durch ein Sieb in den Topf gießen, so dass keine festen Bestandteile mehr in der Flüssigkeit sind. Paprika de la vera,  Zucker und Salz hinzufügen und unter ständigem Rühren die Zutaten so lange erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist und sich alles gut verbunden hat. Eventuell noch kurz mit dem Stabmixer pürieren.

Nur noch mit Tabasco abschmecken und warm servieren.

Tipps

  • Dieses Rezept funktioniert nur mit Kondensmilch – sie kann nicht ersetzt werden!
  • Heiß ist die Käsesoße ideal für Hot Dogs und für Chip, Taccos oder Nachos! Sie ist dann fast flüssig.
  • Wenn die Käsesoße abkühlt, ist sie eher ein Dip.
  • Diese Soße kann in der Mikrowelle erhitzt werden (Mittlere Stufe 1-2 Minuten).
  • Sollte auf der kalten Käsesoße eine Haut entstehen, dann rührt sie einfach unter.
  • Die Käsesoße hält sich im Kühlschrank etwa fünf Tage.
  • Erstaunlicherweise lässt sich diese Käse sogar einfrieren. Vorsichtig erwärmen!
  • Zum Warmhalten und zum Erwärmen eignet sich ein Slowcooker (Spezialtipp).
  • Zu stark eingedickte Soße einfach beim Erwärmen mit Kondensmilch oder der Flüssigkeit von eingelegten Jalapenos glatt rühren.
  • Sollte Soße übrig bleiben, habt ihr noch einen leckeren Dip.

 

Vorbereitungen für das Wintergrillen

Was braucht ihr sonst für das Wintergrillen? Denkt daran, dass den Gästen rechtzeitig sagt dass sie sich warm anziehen sollen und haltet Jacken, Mützen oder Decken bereit, damit niemand frieren muss.
 
Die Hot Dog Brötchen wärme ich in einem gusseisernen Topf auf dem Grill auf – ansonsten benötigt ihr noch ein Messer, jede Menge Servietten, ein großes Brett auf das ihr alle Zutaten stellen und auf dem ihr die Hot Dogs zubereiten könnt. Und ansonsten? Mit guter Laune und einer großen Feuerschale an der ihr noch lange sitzen könnt, wenn die Hot Dogs bereits verputzt sind, runden den Abend perfekt ab.

Na wie schaut es aus – habt ihr Lust aufs Wintergrillen? Dann bereitet schnell alles vor, ladet euch eure besten Freunde oder die Nachbarn ein und legt einfach los. Hot Dogs sind wirklich schnell gemacht und ehrlich gesagt kenne ich niemanden, der sie nicht mag. Diese Käsesoße könnt ihr aber auch ganz gemütlich auf dem Sofa verschnuckeln! Holt die Nachos, die Chips und das Brot heraus und legt los!

Lasst es euch gut gehen und schmecken!

Alles Liebe 
miho

 

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

10 Kommentare

  1. Oh die Sauce muss ich probieren. Meine Tochter liebt nämlich Käsesauce. Natürlich mit Nachos….
    Wir grillen fast jedes Wochenende – auch im Winter. Allerdings essen wir dann doch meistens drinnen. So einen schönen Feuerkorb haben wir nämlich nicht….
    Ganz liebe Grüße
    Dési

  2. Hi Michaela,
    ich würde die Soße gerne ausprobieren, möchte aber noch wissen, welchen Käse du benutzt.
    Liebe Grüße
    Daniela aus Mainz

  3. Gut, dass Daniela gefragt hat. Ich fand auch „Käse“ etwas zu wenig spezifisch. Eine tolle Idee jedenfalls. Da weiß man, was drin ist und hat trotzdem den vollen Snack-Genuss!

  4. Das Foto macht schon Lust aufs Schlemmen. Ich versuche mal als Käse, den Schweizer Appenzeller zu nehmen. Ich mag es gerne kräftig. Ich bin sicher, es wird richtig lecker.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)