ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Leichte Apfeltarte – Kuchen Rezept ohne Mehl und mit ganz viel Liebe!

2 comments

Diese Apfeltarte ist die ideal, die auf dem Weg zur „Bikinifigur“, auf Kuchen nicht verzichten möchten. Damit möchte ich nicht sagen, dass ich jemals wieder einen Bikini tragen werde, aber es tut mir unglaublich gut nach all den Festtagen und der Völlerei weniger und gesünder zu essen. Geht es dir auch so?

Apfeltarte ohne Mehl - Apfelkuchen Low Carb

Glutenfrei Backen mit Bohnen hat mich schon immer sehr interessiert, weil ich gehört hatte, dass die Kuchen supersaftig sein sollen. Und ich gestehe – als ich das erste Mal darüber nachdachte, habe ich zunächst ungläubig eine Augenbraue hochgezogen, die zweite habe ich dann hochgezogen als ich den Kuchen probiert habe – er ist soooo lecker! Auch mein Mann und mein Kind sind immer wieder begeistert, wenn es den Kuchen gibt!

Was diesen Kuchen so interessant macht sind die Inhaltsstoffe! Apfel, weiße Bohnen, Eier und die Haferflocken gehören zu den Brainfoods! Wenn du dich dafür interessierst, dann möchte ich dir die Broschüre „Brainfood“ von der AOK NORDWEST ans Herz legen. Der Untertitel “ Nahrung fürs Gehirn“ verrät schon worum es geht.Du findest darin nicht nur Informationen zu den Lebensmitteln, sondern auch Rezepte.  

Ich finde die Broschüre sehr interessant, denn meine leichte Apfeltarte ist nicht einfach nur zuckerreduziert! Die Äpfel enthalten Vitamin C und Ballaststoffe. Außerdem sind sie, genau wie die Haferflocken und die Bohnen besonders reich an Eisen und Chlorophyll, die außerdem  durch einen hohen Eiweißgehalt überzeugen. 

Es lohnt sich also, ihn einfach mal zu backen und das Rezept auszuprobieren. Er schmeckt nicht nach Bohnen, versprochen! Wenn du eine leichte Marzipan-Note möchtest, dann versuch es mal mit einem Schuss Amaretto oder Bittermandel-Aroma.

Apfeltarte Rezept – lowcarb, glutenfrei und mit ganz wenig Fett

Du findest auf herzelieb noch mehr Apfelkuchen Rezepte! Schau dir doch auch mal meinen Apfelkuchen für die „faule“ Hausfrau, die Apfel-Batzen oder den Apfel-Schmandkuchen an!

Zutaten für die Apfeltarte – Apfelkuchen Low Carb

  • 1 Apfel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 Dose weiße Bohnen (siehe unten)
  • 2 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 40 Gramm brauner Zucker
  • 45 Gramm Erythrit
  • 1/2 Teelöffel Flohsamenschalen (Pulver)
  • 1 Teelöffel Kardamom
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Teelöffel Rapsöl
  • 2 Esslöffel Haferflocken (zart)
  • 1 Teelöffel Backpulver

Apfeltarte ohne Mehl – die Zubereitung

  1. Zunächst den Apfel schälen, entkernen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Eine 20 Zentimeter Tarteform mit Backpapier auslegen. Ich benutze eine Form mit Hebeboden. 
  2. Die Bio-Zitrone laufwarm abwaschen. Dann die  Schale abreiben und eine Zitronenhälfte auspressen. Den Zitronenabrieb zur Seite stellen.
  3. Jetzt den Zitronensaft über die Apfelspalten gießen und leicht umrühren, damit sich der Saft gut verteilt. So werden die Apfelscheiben nicht braun.
  4. Die Bohnen abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  5. Dann die Eier mit dem Salz, dem Zucker und dem Erythrit schaumig schlagen, danach den Zitronenabrieb, die Flohsamenschalen, die Gewürze, das Öl, die Haferflocken und die abgetropften Bohnen dazu geben und alles zusammen pürieren. 
  6. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Zum Schluss das Backpulver zügig und gleichmäßig unterrühren und den Teig für die Apfeltarte ohne Mehl in die vorbereitete Form füllen.
  8. Die Tarteform auf ein Backblech in einer der mittleren Schienen stellen und in 45 Minuten fertig backen. 

Ich lasse die Apfeltarte kurz abkühlen, löse sie dann aus der Form und serviere sie noch warm. Der Kuchen sättigt super und es ist auch kein Problem ihn bis zum nächsten Tag aufzubewahren, aber dann solltest du ihn auch verputzt haben. Er ist ja schnell gebacken, so dass einem regelmäßigem Kuchenglück gar nichts im Wege steht. 

Tipps für die Apfeltarte ohne Mehl

  • Ich gebe noch einen halben Teelöffel Johannisbrotkernmehl an die Apfeltarte, so wird der Teig schön saftig. 
  • Wer Kardamom sehr mag – so wie ich – kann auch 1,5 Teelöffel davon dem Teig hinzufügen.
  • Auch die Apfelmenge kann erhöht werden. Mehr als zwei Äpfel sollten es aber nicht werden.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Das Kursangebot

Wusstest du, dass du als Mitglied bei der AOK NORDWEST auch kostenlos ausgewählte Kurse in Fitness-Studios oder von  Physiotherapeuten  in deinem Ort besuchen kannst? Mich findest du demnächst beim Aquafitness!  Das aktuelle Kursprogramm kannst du dir herunterladen! Auch für diejenigen, die Gewicht reduzieren möchten, sind Kurse dabei.  Alternativ kannst du auch direkt nach Kursen suchen! Aber du musst dafür nicht mal das Haus verlassen, denn es gibt gibt für die Gewichtsreduktion einige Online-Kurse. Schau dir  „AOK-liveonline: gesund und leicht abnehmen“ an!

Mit dieser Apfeltarte habe meine Freundinnen überrascht, denen ich vorher nicht gesagt habe, dass der Kuchen mit Bohnen gebacken wird. Wir sind echte Kuchenliebhaber, aber dieses Mal hat jeder nur zwei klitzekleine Stückchen gegessen, weil er so sättigt. Saftig wie er ist, hat keiner die Sahne vermisst. Das nenne ich mal eine gelungene Überraschung. Spätestens jetzt wissen die Damen aber auch über die Zutaten fur die Apfeltarte Bescheid. Ich bin mir sicher, sie werden mir das nicht übel nehmen. 

Lass es dir schmecken und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

 

2 Comments

  1. Claudia Simon

    Hallo, ich habe das Rezept gerade ausprobiert und bin recht zufrieden.

    Eine Frage hätte ich noch. Welches Abtropfgewicht soll denn die Dose weißer Bohnen haben?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)