Kaffee Nuss Kekse Rezept – einfache Kekse mit Haselnüssen, Kaffee und Schokolade

4 comments

Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein großer Kaffee-Fan bin! Kaffee mit Haselnusssirup und ein Stück Zartbitterschokolade sind für mich ein echtes Highlight! Genau deswegen gibt es dieses Kaffee Nuss Keks Rezept! Alle Lieblingzutaten in einem Plätzchen oder Keks, das finde ich gigantisch gut! Für eine entspannte Kaffeepause brauche ich nicht viel mehr! Diese Kekse schmecken das ganze Jahr und sie lassen sich ganz einfach zum Weihnachtsplätzchen abwandeln. Wie das geht, verrate ich in den Tipps nach dem Rezept. 

Kaffee Nuss Kekse Rezept vom Foodblog herzelieb ganz einfach

Diese Kaffee Nuss Kekse eignen sich hervorragend zum Verschenken. Und wenn ich wirklich ganz große Lust habe, dann tauche ich eine Ecke gern in Schokolade. Da ich diese Plätzchen aber sehr oft backe, spare ich mir das meistens. Es ist ja Schokolade im Teig – also, alles gut! Dieses Rezept funktioniert super mit Instantkaffee, bitte verwendet keinen Capuccino! Der enthält in der Regel auch noch Milchpulver. Das verändert die Konsistenz und die Kaffee Nuss Kekse werden komplett anders. Alles ausprobiert – hier ist das Rezept, dass für mich am Besten funktioniert. Ich bitte euch, das Rezept und die Tipps danach vor dem Backbeginn einmal komplett zu lesen. Dann wisst ihr genau, was auf euch zukommt.

Buch herzelieb&hyggelig

Kaffee Nuss Kekse Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Kekse Rezepte! Schau dir auch den dänische Ingenting Kekse, die norddeutschen Punker oder die Friesenrauten an!.

Kaffee Nuss Kekse mit Schokolade und HaselnüssenZutaten für die Kaffee Nuss Kekse

  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Mehl Typ 550
  • 50 g Speisestärke
  • 100 g brauner Zucker
  • 125 g gehackte Haselnüsse
  • 2 Teelöffel Vanillezucker (siehe unten) 
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Instantkaffee
  • 1 Prise Liebe
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten abwiegen, abmessen und bereitstellen.
  2. Dann die Zartbitterschokolade hacken.
  3. Mehl, Speisestärke, Zucker, Haselnüsse, Vanillezucker, Salz und Instantkaffee mischen.
  4. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und hinzufügen.
  5. Anschließend das Ei dazu geben. 
  6. Alle Zutaten zügig zu einem Teig verarbeiten.
  7. Den Teig zu fingerdicken Rollen formen und diese dann mindestens eine Stunde kühlen. 
  8. Zwei Backbleche mit jeweils einer Backmatte belegen.
  9. Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  10. Die Teigrollen für die Kaffee Nuss Kekse in 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf den Blechen verteilen. 
  11. Jedes Blech für 10 – 12 Minuten in den Ofen schieben und die Plätzchen fertig backen.

Ich lasse die Kaffee Nuss Kekse auf dem Blech auskühlen, weil sie doch sehr zerbrechlich sind, wenn sie warm sind. Ich bewahre sie in hübschen Blechdosen (siehe unten) auf.

Tipps für die Kaffee Nuss Kekse

  • Die Haselnüsse für diese Plätzchen hacke ich selbst. Sie bleiben eher unregelmäßig
  • Alternativ zu gehackten Haselnüssen könnt ihr auch Haselnussblättchen für die Kaffee Nuss Kekse verwenden.
  • Ganz nach Geschmack gebe ich zu dem Teig noch einen Teelöffel Zimt oder Kardamom an die Plätzchen.
  • Man mag es kaum glauben, aber statt Instantkaffee verwende ich auch gern mal gemahlenen Kaffee. 
  • Versucht mal die Kaffee Nuss Kekse als Doppelkeks zuzubereiten. Mit einer dünnen Schicht Nougat. 
  • Ich verwende für die Zubereitung oft einen Teigmischer (siehe unten) . Dann knete ich die Haselnüsse erst ganz zum Schluss unter. 
  • Wer es noch aromatischer möchte, der kann die Haselnüsse kurz in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Kaffee Nuss Kekse Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Kekse mit Haselnüssen und Schokolade backen. Kaffee Nuss Kekse Rezept vom Foodblog herzelieb

Verratet ihr mir eure Lieblingskekse? Ich freu mich immer, wenn ich noch mal wieder was Neues entdecken kann. Plätzchen backen hat schon was Meditatives, finde ich. Und wenn man zusammen mit seiner Familie backt, ergeben sich die tollsten Gespräche. Manchmal kommen auch lang verborgene Sorgen zum Vorschein. Zusammen Kekse backen ist schon fast wie Therapie. Und wenn ihr die Kekse verschenkt, macht ihr mit Sicherheit dem Beschenkten eine große Freude. Lasst es euch gut gehen!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

4 Comments

  1. Hallo Michaela,
    die Kekse sehen gar nicht so klein aus. Laufen die aus fingerdicken Rollen im Ofen noch so breit?
    Ich lese deinen Blog so gerne.
    Meine Mutter kommt aus Schleswig-Holstein – da habe ich bei dir schon viele Rezepte gefunden, die mir bekannt vorkamen.

    • Hallo Anke,
      die Kekse sind klein – die laufen auch nicht sehr auseinander. Schau dir den Vergleich zur Haselnuss an, die sind auch nicht besonders groß.

      Du kannst sie aber so groß machen, wie du möchtest.

      Alles Liebe,
      miho

  2. I ♥︎ Kaffee und Kekse

    Wow, ich kann den herrlichen Duft fast schon durch den Monitor riechen. Das sieht klasse aus. Werde ich mal zu einem türkischen Mokka probieren, den ich mittlerweile fast lieber trinke als klassischen Kaffee oder Espresso, weil er so intensiv riecht und gleichzeitig mild schmeckt.

    Hier die Zubereitungsart: *unerwünschte Werbung durch den Seitenbetreiber entfernt*

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)