Kartoffel Joghurt Brot Rezept – bleibt schön lange saftig!

4 comments

Ich bin ein großer Kartoffelbrot-Fan und ich habe sehr viele Rezepte dafür. Dieses Kartoffel Joghurt Brot Rezept gehört zu meinen Lieblingen, weil es ganz besonders lange frisch bleibt. Und es ist so einfach zu backen, dass meine Tochter das schon ganz alleine kann. Weil das Kartoffelbrot so schön saftig ist, eignet es sich nicht nur für die Stulle zum Abendbrot, sondern auch prima für ein Frühstücksbrot oder die Pausenstulle. Noch genialer ist, dass aus dem Kartoffel Joghurt Brot auch Brötchen gemacht werden können. 

Kartoffel Joghurt Brot saftig, weich und superlecker

Am Wochenende koche ich sehr oft einen großen Topf mit Pellkartoffeln vor. Ich lasse sie dann abkühlen und bewahre sie abgedeckelt im Kühlschrank auf. Aus diesen vorgekochten Kartoffeln entstehen im Laufe der Woche viele Gerichte, Salat und auch Brot. Der Vorteil ist, dass man schnell etwas zum Abendessen oder Mittagessen zaubern kann. Richtig toll ist, dass durch mindestens 12 stündiges Abkühlen ein Teil der Kohlenhydrate in resistente Stärke umgewandelt wird, die für den Körper nicht verwertbar ist. Resistente Stärke ist ein wichtiges Präbiotikum. 

Buch herzelieb&hyggelig

Kartoffel Joghurt Brot Rezept – herrlich saftig mit knuspriger Kruste

Du findest auf herzelieb noch mehr Brot Rezepte! Schaut euch auch das Franskbrød aus dem Topf, die Käsebrötchen wie vom Bäcker oder mein Zwiebelbaguette mit Roggen an.

Kartoffel Joghurt Brot Rezept - saftiges Brot selber backenZutaten für Kartoffel Joghurt Brot

  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 100 g Joghurt
  • 150 ml Wasser
  • 21 g frische Hefe
  • 4 g Zucker
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 250 g Weizenmehl Typ 1050
  • 10 g Salz
  • 1 Prise Liebe

Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln mit Schale gar kochen und abkühlen lassen.
  2. Anschließend die Pellkartoffeln von der Schale befreien und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  3. Das Kartoffelmus mit dem Joghurt verrühren.
  4. Das warme Wasser in eine Rührschüssel gießen und die Hefe sowie den Zucker darin auflösen.
  5. Dann 4 Esslöffel Mehl unterrühren und 10 Minuten zur Seite stellen.
  6. Das restliche Mehl mit dem Salz mischen und auf den Vorteig schütten.
  7. Die Kartoffel-Joghurt-Masse dazu geben.
  8. Zuerst den Teig auf niedriger Stufe etwa 2 Minuten vermischen, dann weiter 7 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.
  9. Den Teig für das Kartoffel Joghurt Brot mit einem Tuch abdecken und 25 Minuten gehen lassen. Dann gründlich ziehen und falten (YouTube-Link) . 
  10. Weitere 20 Minuten ruhen lassen, dann erneut dehnen und falten.
  11. Nach weiteren 20 Minuten den Vorgang ein letztes Mal wiederholen und den Teig straff zu einem Brot formen. 
  12. Das Brot auf ein mit einer Backmatte oder Backpapier belegtes Blech legen für eine Ruhezeit von 30 Minuten.
  13. In der Zwischenzeit den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  14. Das Brot in den unteren Bereich des Backofens stellen und eine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen.
  15. Das Kartoffel Joghurt Brot jetzt 10 Minuten backen, dann die Hitze auf 180 Grad Ober-/Unterhitze reduzieren.
  16. Nach 60 Minuten Backzeit ist dasKartoffel Joghurt Brot fertig. 

Ich messe die Kerntempatur des Brotes mit einem Thermometer – bei 95 °C ist es fertig gebacken. Auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Tipps für Kartoffel Joghurt Brot

  • Der Joghurt sollte Zimmertemperatur haben.
  • Ich koche die Kartoffeln für dieses Kartoffel Joghurt Brot am Abend vor dem Backen.
  • Ihr könnt dieses Kartoffelbrot auch mit Dinkelmehl backen. Bitte nur 2/3 der Zeit kneten! 
  • Für dieses Brot verwende ich Joghurt mit 10 % Fett.
  • Das Kartoffel Joghurt Brot gelingt am Besten, wenn der Joghurt und die Kartoffeln Zimmertemperatur haben.
  • Natürlich könnt ihr das Kartoffelbrot auch nur mit Weizenmehl Typ 550 backen!
  • Die frische Hefe ersetze ich auch gern mit 7 g Trockenhefe (1 Päckchen).
  • Bei Kartoffelbrötchen backt ihr 8 Minuten bei 230 °C und etwa 12 Minuten bei 180 °C.
  • Ich friere das Kartoffel Joghurt Brot gleich nach dem Auskühlen ein. Innerhalb von 3 Monaten verbrauchen!
  • Wenn ihr eine weiche Kruste möchtet, dann wickelt das Kartoffelbrot zum Abkühlen in ein Geschirrtuch.
  • Ihr könnt auch übrig gebliebene Kartoffeln vom Vortag für dieses Brot verwenden
  • Ich gebe zum Kartoffel Joghurt Brot auch noch gern 2 Teelöffel gemahlenen Flohsamenschalen. 
  • Statt Wasser könnt ihr auch Milch oder Buttermilch verwenden. 
  • Backt das Kartoffelbrot ruhig im Topf – die letzten 10 Minuten ohne Deckel!

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem für Kartoffel Joghurt Brot Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Saftiges Kartoffel Joghurt Brot selber backen

Lasst euch dieses Kartoffel Joghurt Brot gut schmecken und habt viel Spaß beim Backen! Es gibt Zeiten, da backe ich es über einen längeren Zeitraum 2 Mal pro Woche, weil es uns so gut schmeckt und ich die Zutaten immer im Hause habe.

Guten Appetit und alles Liebe,

miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

4 Comments

  1. Simone Adams

    Was für eine schöne Idee, bei den Zutaten die *Liebe* mit dazu zu nennen! Das erinnert mich daran, bewusst, mit Freude und eben auch mit Liebe zu kochen.
    Jetzt werde ich das Kartoffel-Joghurt-Brot ausprobieren, allerdings mit Soja-Joghurt, ich bin gespannt …
    Alles Liebe aus dem Süden und Danke für die Rezepte!
    Simone

  2. Hallo miho,
    wirklich ein hervorragendes, saftiges und vor allem weiches Brot mit sehr guter Krumme.
    Leggger :)
    Viele Grüße auch aus SH
    Heiko :)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)