Kartoffelbrot Rezept – einfach, schnell und mit Haferflocken

4 comments

Tatsächlich schadet es nie, das ein oder andere Kartoffelbrot Rezept parat zu haben. Kartoffeln machen ein Brot herrlich saftig, es bleibt schön lange frisch und man hat die Gelegenheit übrig gebliebenen Kartoffeln zu verarbeiten. Noch dazu ist dieses Brot superschnell gemacht. Wenn das nicht genug Gründe sind es einmal zu backen. Oder mehrmals! Wenn es nach meiner Familie geht, würde es jede Woche Kartoffelbrot geben!

Kartoffelbrot mit Haferflocken schön saftig und einfach

Kartoffelbrot ist für mich mit vielen schönen Erinnerungen verbunden. Mein allererstes Kartoffelbrot habe vor 32 Jahren gebacken. Nach einem amerikanischen Rezept aus dem FidoNet, lange vor dem Internet. Jahrelang hing ein vergilbtes Bild davon an meinem Kühlschrank, auf dem zu sehen war, wie ich dem Brot mit einer Puk-Säge zu Leibe rückte. Es hat mich stehts daran erinnert, dass ich nicht vergesse, die Ofentemperatur rechtzeitig zu reduzieren. Nach der letzten Renovierung war es plötzlich verschwunden, so dass ich es euch leider nicht zeigen kann.

Buch herzelieb&hyggelig

Kartoffelbrot mit Haferflocken

Du findest auf herzelieb noch mehr Brot Rezepte. Schau dir auch mal das Malzbierbrot, den Quarkstuten oder das Dinkel-Toastbrot an!

Kartoffelbrot mit haferflocken 2 Scheiben und der Rest des BrotesZutaten für das Kartoffelbrot

  • 140 ml Wasser (handwarm)
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 20 g frische Hefe
  • 330 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Liebe
  • 170 g Haferflocken
  • 18 Gramm Salz 
  • 400 g gekochte Kartoffeln vom Vortag
  • 15 ml Essig
  • 1 Esslöffel Öl
  • Haferflocken zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Das Wasser in die Rührschüssel der Küchenmaschine gießen.
  2. Den Zucker und die Hefe dazu geben und beides im Wasser auflösen
  3. Etwa 2 Esslöffel Mehl dazu geben, alles gut verrühren und 10 Minuten zur Seite stellen.
  4. Das restliche Mehl mit den Haferflocken und dem Salz mischen.
  5. Dann die Kartoffeln durch eine Presse drücken, reiben oder fein stampfen.
  6. Nun die Mehlmischung, die Kartoffeln, den Essig und das Öl zur angerührten Hefe geben. 
  7. Jetzt den Teig 3 Minuten auf niedriger Stufe kneten.
  8. Anschließend die Küchenmaschine auf mittlerere Stufe hochschalten und weitere 7 Minuten kneten.
  9. Über die Teigschüssel ein Geschirrtuch legen und den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.
  10. Den Teig aus der Schüssel nehmen und mehrmals in verschiedene Richtungen ziehen und falten(YouTube-Link)) . 
  11. Den Teig in eine 30 Zentimeter Kastenform legen, wieder mit einem Tuch abdecken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
  12. Während der Teig geht, den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  13. Sobald der Ofen die Temperatur erreicht hat, eine feuerfeste Schale mit Wasser bereitstellen.
  14. Das Brot der Länge nach etwa 1 -2 Zentimeter tief einschneiden. Leicht mit Wasser bestreichen und mit Haferflocken bestreuen.
  15. Dann die Schale auf den Boden das Backofens stellen, das Brot in den Ofen schieben. 
  16. Nach 15 Minuten die Wasserschale aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 220 Grad reduzieren.
  17. Die Tür kurz offen lassen, damit der Dampf entweichen kann.
  18. Jetzt das Brot in etwa weiteren 40 Minuten fertig backen.

Das Brot ist fertig, wenn es eine Kerntemperatur von 96 – 98 Grad hat. Ich messe das mit einem Thermometer. Zum Auskühlen lege ich das Kartoffelbrot auf ein Backgitter.

Tipps

  • Ich benutze statt Wasser auch oft das Kartoffel-Kochwasser.
  • Das Brot bleibt 3 – 4 Tage frisch, wenn man es gut verpackt.
  • Selbstverständlich funktioniert dieses Rezept auch mit Pellkartoffeln. Das Kochwasser verwende ich nicht!
  • Ich mahle die Haferflocken bevor ich sie zum Teig geben. Das ist aber nicht zwingend notwendig
  • Ich friere die Hälfte des Brotes immer sofort ganz frisch ein.
  • Zum Frühstück toasten wir das Kartoffelbrot gern auf unserem dänischen Flachtoaster (siehe unten) auf.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Kartoffelbrot Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Selbstgebackenes Kartoffelbrot mit Haferflocken

Ich habe noch ein Filmchen für euch von einem Kartoffelbauern (YouTube-Link)) hier in der Gegend! Schaut selbst rein, wie die Kartoffeln ihren Weg in die Läden finden. Süß gemacht und wirklich informativ! 

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

4 Comments

  1. Liebe Michaela,
    Ich bin ein totaler Fan von Kartoffelbrot. Mit deinem Rezept traue ich mich da jetzt auch mal ran.
    Viele Grüße von Sanne

  2. Dieses Kartoffelbrot werde ich auf alle fälle ausprobieren. Ich werde mich genau an das Rezept halten, vor allem die Priese Liebe werde ich mit einarbeiten! Mal sehen was mein Schatz dazu sagt!!!!!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)