Spaghetti Carbonara Muffins Rezept – Party- oder Fingerfood

4 comments

Spaghetti Carbonara Muffins klingt vielleicht ein bisschen schräg, ist aber superlecker. Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein großer Nudelfan bin. Aber bei diesen Muffins sage ich ganz bestimmt nicht Nein! Sie schmecken heiß oder kalt und sind auch für eine Party oder ein Buffet super geeignet. Meine Tochter nimmt sie mit zur Schule und mien Mann packt sich schon mal zwei Muffins fürs Büro ein, wenn welche im Kühlschrank stehen.

Dieses Rezept für 12 Spaghetti Carbonara Muffins ist superflott zubereitet. Ich liebe eine gute Carbonara – ganz klassisch ist diese Rezeptur allerdings nicht, denn die leckeren Teilchen werden mit Sahne und Milch zubereitet. Ich denke, das kann man verzeihen. Trotzdem werden diese kleinen Teilchen bei uns von den Kids und den Erwachsenen heiß geliebt! Probier es mal aus, sie lassen sich super für den nächsten Tag vorbereiten!

Spaghetti Carbonara Muffins Rezept

Du findest auf herzelieb noch mehr Fingerfood Rezepte! Schau dir doch auch mal die Kartoffelmuffins mit Speck, die Erbsen-Nuggets, oder die Blumenkohl-Nuggets an!

Zutaten

  • 200 g Spaghetti
  • etwas Öl
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 Prise Liebe
  • 150 g Bacon
  • 5 Eier
  • 140 ml Sahne
  • 140 ml Milch
  • 50 g Parmesan
  • evtl. 1 Prise Muskatnuss
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung der Spaghetti Carbonara Muffins

  1. Zunächst in einem großen Topf 2 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  2. Dann 2 Teelöffel Salz dazu geben und die Nudeln bissfest kochen. (1 Minute unter der Zeit, die auf der Packung steht)
  3. Jetzt die Mulden einer Muffinform (siehe unten) mit Trennspray (siehe unten) einsprühen oder mit Öl ausreiben.
  4. Anschließend die Knoblauchzehe schäle, halbieren und damit die Muffinmulden ausreiben.
  5. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Den Bacon in Scheiben schneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur knusprig braten. Ich mach es etwas anders und mit der Mikrowelle (siehe unten).
  7. Während der Speck brät, verrühre ich mit einem Schneebesen die Eier mit der Sahne, der Milch und dem Parmesan.
  8. Ein gute Prise Muskatnuss, das Salz und etwas Pfeffer unterrühren.
  9. Nun die Nudeln abgießen, einmal kurz mit kaltem Wasser abspülen.
  10. Portionsweise mit Hilfe einer Gabel zu einem Nest drehen. Ich mache das direkt in den Mulden der Muffinform.
  11. Den knusprigen Bacon darauf streuen und die angerührte Eier-Masse darüber gießen.
  12. Sofort in den Ofen schieben und 15 – 20 Minuten stocken lassen.

Ich schneide die Petersilie oder den Schnittlauch sehr fein und streue ihn kurz vor dem Servieren über die Muffins. Dazu reiche ich gerne noch Parmesan – bei uns in der Familie reibt sich jeder selbst den Käse über die Spaghetti Carbonara Muffins.

Tipps für die Spaghetti Carbonara Muffins

  • Ich reiche zusätzlich noch etwas geriebenen Parmesan dazu.
  • Sehr lecker schmeckt auch Schnittknoblauch als Deko für die Spaghetti Carbonara Muffins
  • Du kannst die Muffinmulden auch mit Bacon auslegen und dann die Nudelnester und die Soße darüber geben.
  •  Meine Freundin gibt noch etwas sehr fein geschnittene Zwiebel mit an die Soße.
  • Im Kühlschrank, gut verpackt, sind die Muffins etwa 2 Tage halbbar.
  • Du kannst die Carbonara Muffins einfrieren! Im Kühlschrank auftauen lassen.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rezept für Spaghetti Carbonara Muffins verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Lass es dir schmecken – vielleicht wird dieses Rezept für die Spaghetti Carbonara Muffins bei dir ja auch ein Klassiker, den du immer wieder machst. Der Aufwand ist wirklich nicht besonders groß und sie sind so schnell fertig, dass du genug Zeit für Anderes hast. 

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

 

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

4 Comments

  1. Liebe Michaela,
    Das klingt wirklich sehr gut! Ich denke das wäre auch eine gute Idee für den Kindergeburtstag! Alles was sich im Vorfeld zubereiten lässt und ohne Besteck gut zu essen ist, ist ja immer klasse. Außerdem können die Zwerge ja mitunter schon recht wählerisch sein, aber Nudeln gehen ja eigentlich (noch…!) immer.
    Ich werde die Muffins demnächst definitiv testen und mal sehen, ob sie die Zustimmung für den nächsten Geburtstag bekommen 😉
    Die herzlichen Dank für das schöne Rezept!
    Herzlichst
    Marijke

  2. Das ist ja eine tolle Idee!

    Solche Rezepte, die man gut mitnehmen kann, sind hier auch gerne gesehen. :-)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)