Tomatenbrot mit Oregano aus der Cocotte

Dieses Tomatenbrot aus dem Topf schmeckt am besten mit etwas guter Butter und vielleicht einem mediterranen Aufstrich. Mit diesem Rezept ist es ganz schnell gebacken und das ganze Haus duftet herrlich nach Oregano und frischer Hefe, wenn das Brot im Ofen backt.

Tomatenbrot Topf Rezept brot herzelieb-2

Ich muss total verrückt sein! Wenn ich die Augen schließe und zärtlich über ihre sanften Rundungen streichele, dann gerate ich ins Schwärmen. Sie ist rot geworden und das ist gut so! Wovon ich rede? Von meiner Tomaten-Cocotte, der gusseiserne Topf, der in meiner Küche ein echter Blickfang ist. Hätte mir vor 20 Jahren jemand gesagt, dass ich mal verliebt in einen Kochtopf bin, den hätte ich nur mit großen Augen angeschaut.
Diese Tomaten-Cocotte* war ein Herzenswunsch von mir und als ich sie geschenkt bekam, stand ich  mit Tränen in den Augen da, wie eine 6jährige da, die sich über eine heißersehnte Puppe freut. Durch die leicht ovale Form ist sie ideal, um Brote darin zu backen. Eintöpfe serviere ich direkt in diesem hübschen Topf und Braten werden herrlich saftig und sie bekommen eine tolle Kruste – ich liebe diese Cocotte!

Tomatenbrot mit Oregano aus der Cocotte

Zutaten für das Tomatenbrot mit Oregano

Tomatenbrot Topf Rezept brot herzelieb-6500 g Weizenmehl (Typ 550)
180 g Dinkelmehl (Typ 1050)
1 gehäufter Esslöffel Backmalz
1-2 Esslöffel Oregano
1 Päckchen Trockenhefe
400 g Milch
1 Teelöffel Essig
3 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Salz
150 g getrocknete Tomaten

Zubereitung des Tomatenbrotes mit Oregano

Zuerst das Weizen- und das Dinkelmehl mit dem Backmalz, dem Oregano und der Trockenhefe vermischen.   Die Milch lauwarm lauwarm erhitzen und zusammen mit dem Essig und dem Olivenöl zu den trockenen Zutaten geben. Während der Teig kräftig geknetet wird, die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden und zusammen mit einem Teelöffel Salz unter den Teig kneten. Zum Schluss noch 5-10 Minuten kräftig durchkneten. Den Schüsselboden mit Mehl bedecken, damit der Teig nicht festklebt, mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen lassen.

Vor dem Backen wird etwas Mehl auf dem Boden des Topfes verteilt. Den Teig zu einem Laib formen und in den Topf legen. Die Cocotte mit einem Küchentuch abdecke und den Teig weitere 30-60 Minuten gehen lassen. Anschließend Oberfläche des Brotes mit Mehl bestreuen und den Laib mit einem scharfen Messer mehrmals ca. 5 Zentimeter einschneiden.  Den Deckel der Cocotte aufsetzen und den Topf auf der untersten Schiene in den kalten Backofen schieben.

Das Brot wird bei 220 Grad Ober-/Unterhitze ca. 65 Minuten gebacken. Wenn ihr auf den Boden klopft und das Geräusch hohl klingt, ist das Brot fertig. Das Tomatenbrot sollte auf einem Gitter auskühlen.

Tomatenbrot Topf Rezept brot herzelieb-7
Im Sommer kann ich mir sehr gut vorstellen, dieses Tomatenbrot in Form von kleinen Brötchen oder Stangen auf dem Backblech zu backen. Schon ist eine fantastische Beilage fertig. Im Winter, zu dieser Zeit zaubert dieses Brot etwas Sonne auf den Tisch und hält die Erinnerung an sonnige und warme Tage wach.

Lasst euch dieses Tomatenbrot mit Oregano gut schmecken!
Alles Liebe
miho

*Affiliate-Link

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen.Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

16 Kommentare

  1. Ich kann seht gut verstehen, dass du auf diese Cocotte stehst, sie ist aber auch so was von schön. Und ausserdem hast du sie supertoll in Szene gesetzt. Das Rezept mit Dinkelmehl gefält mir, könntest du mir bitte verraten was Backschmalz ist, das kenne ich nicht.
    LG und danke im Voraus
    Malou

  2. Klingt super, zumal ich gerade getrocknete Tomaten und Roggenmehl für ein Tomatenbrot gekauft habe. Wofür ist das Malz? Wo bekommt man das?

  3. wo can ich diese cocotte kaufen….
    ich lebe in laguna beach ,california….i want it!!!

    p.s. i loove your site…..
    liebe Grüße,
    anneli

  4. Hallo!
    Vewenden SIe wirklich getrocknete Tomaten oder getrocknete Tomaten in Öl eingelegt?
    Habe auch getrocknete Tomaten (ohne Öl), aber die brauchen immer einiges an Quellzeit.
    Besten Dank für eine kurze Antwort!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.