Umgedrehter Rhabarberkuchen – Rezept fürs Frühjahrsglück

Rhabarberkuchen Rezepte kann man einfach nicht genug haben, oder? Dieser Kuchen wir „umgedreht“ gebacken, das heißt, zuerst kommt der Belag in die Form und der Teig wird darauf verteilt. Eine schöne Sache, denn so kann der Rhabarber nicht im Kuchen versinken.

Wir essen diesen Rharbarberkuchen als Dessert. Er ist sehr, sehr saftig und in der Zubereitung ein wenig gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man es einmal gemacht hat, geht es ganz schnell! Ich backe den Kuchen in einer 26er Springform, weil wir eigentlich den Rhabarber als Dessert möchten. Der Rhabarberkuchen wird ein wenig höher in der 24er Form. Meine Freundin bevorzugt die kleinere, höhere Kuchen-Variante.

Umgedrehter Rhabarberkuchen – Rezept 

Du findest auf herzelieb noch mehr Kuchen Rezepte! Schau dir doch auch mal meinen Mandarinen-Schmandkuchen, den Zucchini-Zitronenkuchen oder Prinzessinen-Rhabarberkuchen an!

Zutaten für den umgedrehten Rhabarberkuchen

  • 500 g Rhabarber (geputzt gewogen)
  • 1 Teelöffel Kardamom
  • Abrieb einer Zitrone
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Liebe
  • 30 g Butter
  • 2 Eier 
  • 200 g Zucker
  • 120 ml heißes Wasser
  • 30 g Weizenkleie
  • 1 Prise Liebe
  • 120 g Mehl 
  • 5 g Maisstärke
  • 1,5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Vanillezucker

Umgedrehter Rhabarberkuchen – die Zubereitung

  1. Aus Backpapier einen Kreis in der Größe der Form ausschneiden und auf den Boden der Springform legen.
  2. Den geputzten Rhabarber in Scheiben schneiden und auf dem Boden der Form verteilen. 
  3. Danach den Kardamom, den Zitronenabrieb und  Zucker vermischen und dann über die Rhabarberstücke streuen.
  4. Die Butter in kleinen Stückchen darauf verteilen und dann die Backform zur Seite stellen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Jetzt die Eier trennen. Das Eiweiß auf mittelhoher Stufe schaumig schlagen, dann die höchste Stufe einstellen und 4 bis 5 Minuten schlagen, bis die Masse sehr steif ist.
  7. Die Eigelbe in eine Rührschüssel geben. Zuerst bei niedriger Geschwindigkeit die Eier vermischen. Dann auf mittlere Geschwindigkeit erhöhen und den Zucker einrieseln lassen. Danach den Mixer auf höchste Stufe schalten und den Schüsselinhalt 5 Minuten schlagen bis die Masse weißcremig ist.
  8. Die Geschwindigkeit wieder reduzieren und das heiße Wasser in dünnem Strahl dazu gießen.
  9. Das Mehl, Maisstärke, Backpulver vermischen und in die Schüssel sieben und zügig unterrühren.
  10. Eine Kelle von dem Eischnee abnehmen und kräftig unter den Teig rühren. Den restlichen Eischnee mit einem Teigspatel und vorsichtigen, schaufelnden Bewegungen unterheben. 
  11. Den Teig über dem Rhabarber in der Springform gießen und den Kuchen auf der mittleren Schiene 50 Minuten backen.
  12. Wenn der Kuchen sich in der Form fest anfühlt. Nur noch mit einem Holzstäbchen in die Mitte stechen. Wenn beim Herausziehen kein Teig mehr anhaftet, ist der Kuchen fertig.

Den Rhabarberkuchen 20 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann mit einem Messer vorsichtig den Rand lösen, einen Teller darüber stülpen und den Kuchen auf eine Backgitter stürzen. Backpapier abziehen und vollständig auskühlen lassen.

Tipps für den umgedrehten Rhabarberkuchen

  1. Noch hübscher wird der Kuchen mit rotem Rhabarber  
  2. Weizenmehl Typ 550 oder Dinkelmehl 630 verwende ich am liebsten für diesen Rhabarberkuchen.
  3. Der Geschmack des Kuchens noch besser, wenn man Weinstein-Backpulver verwendet.

Back den umgedrehten Rhabarberkuchen einfach mal nach. Durch die Weizenkleie im Teig hat der Kuchen ein bisschen mehr Biss als wenn er nur mit Mehl gebacken wird. Auf jeden Fall ist er eine tolle Abwechslung als Dessert.

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

6 Kommentare

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept. Bei wieviel Grad muss der Kuchen gebacken werden?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)