Weinsuppe mit Schinken Rezept aus Nordfriesland

0 comments

Typisch Westküste – ein Rezept für Weinsuppe mit Schinken. Wiensupp un Schink ist eine Suppe, die zu Festtagen gekocht wurden und den Gästen serviert wurde, die schon am Vormittag eintrafen. Ein richtiges Originalrezept scheint nicht überliefert zu sein und so hat jede Familie ihre eigene Version. Westküsten-typisch wird etwa herzhaftes, nämlich Weißbrot mit Kochschinken dazu gereicht und so wird auch diese Suppe zum Broken-Sööt-Gericht. 

Wie bei allen traditionellen Rezepten gibt es diejenigen, die es lieben und die, die gut darauf verzichten können – wir haben beide Fraktionen in der Familie. Trotz allem darf dieser Klassiker nicht auf herzelieb fehlen. Es spielt übrigens keine Rolle, ob Rot- oder Weißwein verwendet wird.  

Nordfriesische Weinsuppe mit Schinken – Wiensupp un Schink

Du findest auf herzelieb noch mehr Suppen Rezepte und Rezepte aus Nordfriesland. Schau dir doch auch mal meine Fliederbeersuppe, die Grünkohlsuppe oder die frische Suppe an!

Zutaten für die Weinsuppe

  • 125 g Perlgraupen 
  • 1 Biozitrone
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 Teelöffel Kardamom
  • 2 Liter Wasser
  • 200 g Rosinen
  • 1 Packung Trockenpflaumen
  • 1 Flasche Wein
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • evtl. etwas Rum
  • 12 Scheiben gekochter Schinken
  • 1 Kasten-Weißbrot

Zubereitung

  1. Zunächst die Graupen unter fließendem Wasser gründlich waschen.
  2. Anschließend die Zitrone waschen und dann die Schale mit einem Sparschäler abschälen. Die Zitronenschale zusammen mit den Graupen und zwei Litern Wasser in einen großen Topf gießen. Den Topfinhalt zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und alles 45 Minuten sanft köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Rosinen und die Trockenpflaumen waschen, in den geben und weitere 15 Minuten kochen.
  4. Dann den Wein dazugießen und die Suppe nochmal erhitzen. 
  5. Eine Kelle der Suppe abnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker verquirlen und unter die kleinen Suppenmenge rühren. Den Suppentopf vom Herd nehmen und die angerührte Flüssigkeit unter ständigem Rühren einrühren. Die Weinsuppe darf nicht mehr kochen!
  6. Das Kastenweißbrot in Scheiben schneiden, buttern und mit einer oder mehreren Scheiben Kochschinken belegen.

Die Weinsuppe in tiefen Tellern oder Schüsseln servieren und das Weißbrot dazu reichen.  Guten Appetit!

Tipps für die Wiensupp

  • In vielen Gegenden wird die Weinsuppe ohne Sahne zubereitet.
  • Je nach Region kommen die Rosinen und Pflaumen in veränderlichen Mengen zur Weinsuppe. Nicht überall wird die Weinsuppe mit Pflaumen zubereitet.
  • Wer mag, rührt ganz zum Schluss noch den Schuss Rum unter.
  • Oft werden warme Futtjes, eine Art Förtchen, zur Suppe gereicht.
  • Für eine Variation kannst du Schneeklößchen auf die Weinsuppe setzen. (3 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und dann den Zucker unterheben. Auf die heiße Weinsuppe setzen)
  • Die Suppe bitte nicht einfrieren, die Rosinen und die Backpflaumen dann matschig.

Die Weinsuppe hat unterschiedliche Namen in Nordfriesland. Viele nennen sie Karkensupp oder Graffsupp, weil sie auch zu Hochzeiten, Taufen oder Beerdigungen sehr beliebt war, denn man kann sie wunderbar vorbereiten. 

Viel Spaß mit diesem Klassiker von der Westküste und lass es dir gut schmecken!

Alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Zuletzt aktualisiert von at .

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)