Zitronen Zucchini Muffins Rezept – mit Cheesecake-Füllung und Streuseln

8 comments

Dieses Zitronen Zucchini Muffins Rezept sieht auf den ersten Blick recht umfangreich aus. Tatsächlich sind sie aber ziemlich flott gebacken! Wir lieben diese besonderen Zitronenmuffins als Proviant für Reisen oder für ein Picknick am Strand. Gleichzeitig sind sie aber auch echte Zucchinimuffins, mit denen man den Kids und dem Mann ganz einfach etwas Gemüse unterschummeln kann. Perfekt! Die Krönung sind die Cheesecake Füllung und die Butterstreusel. Beides könnt ihr weglassen, schaut dazu einfach in die Tipps nach dem Rezept.

Rezept Zitronen Zucchini Muffins vom Foodblog herzelieb mit Cheesecake Füllung

Meinem Mann habe ich übrigens erst erzählt, dass es Zitronen Zucchini Muffins sind, als er sie schon einige Male gegessen hatte. Als gefüllte Zitronenmuffins fand er sie großartig. Wer jetzt an eine Pointe denkt, liegt falsch! Sein Kommentar dazu war „Mir schmecken sie auch als Zucchinimuffins. Ok, ich denke, in 20 Jahren Ehe hat er sich daran gewöhnt, nicht immer alle Zutaten zu kennen. Für ihn ist die Hauptsache es schmeckt. Er spricht heute übrigens von selbst und ganz spontan von „Mundgefühl“ bei Speisen. Aber davon ein anderes Mal mehr. Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Buch herzelieb&hyggelig

Zitronen Zucchini Muffins Rezept – mit Cheesecake-Füllung und Streuseln

Du findest auf herzelieb noch mehr Kuchen Rezepte! Schau dir auch die Eierlikörmuffins, die Schoko-Cheesecake Muffins oder die Donauwelle Muffins an.

Zitronen Zucchini Muffins Rezept vom Fooblog herzelieb

Zutaten 

für die Butterstreusel

  • 80 g Mehl
  • 50 g Zucker 
  • 75 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

für die Muffin Füllung

  • 250 g Frischkäse
  • 2 TL Milch
  • 100 g Puderzucker

Für den Teig der Zitronen Zucchini Muffins

  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 Prise Liebe
  • 3 g Salz
  • 1 TL Backpulver (siehe unten)
  • 1/2 TL Natron
  • 150 g Zucker
  • 1–2 TL Vanillezucker (siehe unten)
  • 1 Zucchini (ca. 300 g)
  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 80 ml Pflanzenöl (siehe unten)
  • 2 Eier (Größe M)

Zubereitung

Bitte lest euch das Rezept und die Tipps danach komplett durch, dann wisst ihr was auf euch zukommt. Ein 12er Muffinblech (siehe unten) mit Papierförmchen (siehe unten) bestücken oder die Mulden mit Trennspray (siehe unten) einsprühen. 

für die Streusel

  1. Das Mehl, den Zucker, die Butter und das Salz zu Streuseln verkneten und evtl. kurz in den Kühlschrank stellen.

für die Cheesecake Füllung

Den Frischkäse mit der Milch und dem Puderzucker verrühren und diese Cheesecake Füllung für die Zitronen Zucchini Muffins zur Seite stellen.

für die Zitronen Zucchini Muffins

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  2. In einer großen Schüssel (siehe unten) Mehl, Salz, Backpulver und Natron vermischen.
  3. Danach den Zucker und den Vanillezucker untermischen.
  4. Die Zucchini waschen, abtrocknen und anschließend z.B. auf einer Vierkantreibe (siehe unten) raspeln.
  5. Anschließend die Zitronen lauwarm abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben.
  6. Eine Frucht auspressen und den Saft mit der Zitronenschale und 240-250 g Zucchiniraspel vermischen.
  7. Das Öl und Eier unterrühren.
  8. Die Zucchini-Öl-Ei-Saft Mischung kurz unter die Mehlmischung rühren. Ich benutze dafür meinen dänischen Schneebesen (siehe unten) .
  9. Jeweils einen Esslöffel Teig auf die Papierförmchen verteilen. 
  10. Auf die erste Teigschicht einen Teelöffel Frischkäse Creme geben.
  11. Die Teigförmchen dann mit dem restlichen Teig auffüllen, bis sie zu 3/4 gefüllt sind. 
  12. Dann die Streusel darauf verteilen und die Muffins 20 – 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Die Zitronen Zucchini Muffins kurz in dem Blech auskühlen lassen. Dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Tipps für die Zitronen Zucchini Muffins

  • Man kann die Zitronen Zucchini Muffins auch ohne Streusel und Füllung backen.
  • Ich nutze Einweg-Spritzbeutel (siehe unten) für den Teig und die Füllung. 
  • Die Zucchini schäle ich für diese Zitronenmuffins nicht und ich drücke die Raspel nicht aus!
  • Sammelt sich Wasser in der Schüssel der Zucchiniraspeln, gieße ich es weg.
  • Ich verwende für meine Zitronen Zucchini Muffins schwedische Albaöl (siehe unten).
  • Sollte eure Zucchini zu groß sein, entfernt bitte das weiche Fruchtfleisch und die Samen.
  • Wenn ihr zuviele Zucchiniraspel habt, könnt ihr sie einfrieren – ich mache gleich mehr. Ausdrücken vor der Verarbeitung!
  • Wer kein Öl hat, verwendet 110 Gramm weiche Butter und drückt die Zucchiniraspeln leicht mit einem Papier-Küchentuch aus. 
  • Ihr könnt die ausgekühlten Zitronen Zucchini Muffins einfrieren. Bitte innerhalb von 3 Monaten verbrauchen!
  • Welche Zucchinisorte ihr verwendet, bleibt ganz euch überlassen – sie werden ja sowieso geraspelt.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Zitronen Zucchini Muffins Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Zitronen Zucchini Muffins Rezept mit Käsekuchenfüllung vom Foodblog herzelieb. Dekoriert mit Zucchini, einer Zitrone und Blumen

Also, ich muss bei uns Zuhause schon sehr aufpassen, dass ich mehr als einen von diesen Zitronen Zucchini Muffins abbekomme. Meistens backe ich sie schon morgens. Dann kann ich, sobald sie kalt sind, einen Teil einfrieren. Übrig bleiben dann für jeden von uns zwei Muffins. Langt doch, oder? Meine Familie könnte diese Zitronenmuffins oder Zucchinimuffins restlos auf der Stelle verputzen. Und das vor dem Mittag ;).

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

8 Comments

  1. Alexandra Zimmermann

    Liebe Miho,
    das klingt nach einem extrem leckeren Rezept. Ich wäre auf so eine Kombi nicht drauf gekommen. Hört sich Klasse an. Danke für die Anregung. Backe ich nach :-).
    Liebe Grüße Alex

    • Liebe Alex,

      ich freu mich,d ass die das Rezept für die Zitronenmuffins bzw. Zucchinimuffins so anspricht. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.

      Alles Liebe,
      miho

  2. Bianca von ELBCUISINE

    Oh Zucchini und Cheesecake klingt nach einer tollen Kombination!

  3. Kristina

    Liebe Michaela,
    angesichts der Wärme war mir so richtig nach diesen Muffins! Sie sind gerade im Ofen und ich freue mich jetzt schon darauf! 😊
    Eine Frage habe ich : meine Frischkäse Creme ist sehr flüssig geworden, obwohl ich nicht lang gerührt hab- hast Du einen Tipp für mich was ich falsch gemacht habe!
    Ein schönes Wochenende für Dich und Deine Familie!
    Liebe Grüße aus Pinneberg ☀️
    Kristina

  4. Kristina

    Liebe Michaela,
    danke für Deine Antwort!
    In der Tat sind die Muffins gerade abgekühlt ( naja also fast ganz )*grins*
    und ich konnte mich einfach nicht zurückhalten.
    Suuperlecker, saftig, Butterstreusel sind ein absolutes MUSS!!!

    Danngggeschööööööön!
    Und ganz liebe Grüße!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)