Citronmåne Rezept- dänischer Zitronen-Kuchen mit Marzipan

2 comments

Heute gibt es ein Rezept für einen Citronmåne – ein dänischer Zitronenmond! Diesen Zitronenkuchen mit Marzipan kennt in Dänemark absolut jeder – sogar die Touristen sind ihm mit Sicherheit schon begegnet, denn man kann ihn in jedem Supermarkt kaufen. Meistens wird er in der Mitte durchgeschnitten, so dass es eigentlich ein Halbmond ist. 

Für diesen Kuchen gibt es wieder so viele Rezepte wie es Familien in im dänischen Nachbarland gibt. Damit er wirklich sicher gelingt, werden manche Rezepte mit zwei Teigen zubereitet. Bei uns Zuhause bevorzugen wir die schnelle und einfache Variante. Bei diesem Rezept ist wirklich ganz wichtig, dass der Teig gut aufgeschlagen wird, denn er enthält kein Backpulver. Dieser Kuchen ist eine Art Mazariner-Kuchen, die Konsistenz ist kompakter als bei einem normalen Rührkuchen! Das muss so!

Citronmåne Rezept – dänischer Zitronenkuchen mit Marzipan

Du findest auf herzelieb noch mehr Kuchen Rezepte und Rezepte aus Dänemark. Schau dir doch auch mal den Drømmekage, die Dagmartærte oder den Æblekage an!

Citronmåne – die Zutaten

  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 2 Bio-Zitronen (ungespritzt)
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Liebe
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier 
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 80 g Weizenmehl
  • 200 g Puderzucker
  • 2,5 Esslöffel Zitronensaft
  • gelbe Lebensmittelfarbe (bei Bedarf)

Citronmåne – die Zubereitung

  1. Die Marzipanrohmasse für mindestens eine halbe Stunde (besser über Nacht) in den Kühlschrank legen. Das gekühlte Marzipan dann am nächsten Tag in eine Rührschüssel reiben. 
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Boden Springform mit 22 Zentimeter Durchmesser (siehe unten!) mit Backpapier belegen und die Seiten leicht fetten. 
  3. Dann die Bio-Zitronen gründlich abwaschen und die Schale abreiben. Anschließend eine Zitrone auspressen. Den Zitronenabrieb über das Marzipan streuen und den Zitronensaft zur Seite stellen.
  4. Den Zucker zur Marzipanrohmasse und der Zitronenschale geben und alles gleichmäßig verkneten.
  5. Als nächstes die weiche Butter hinzufügen und einarbeiten, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.
  6. Die Eier nacheinander zur Masse geben und den Teig vor jedem Ei mindestens eine Minute aufschlagen.
  7. Jetzt das Mehl in die Schüssel sieben, den Zitronensaft dazu gießen und alles gut und mindestens 3 Minuten verrühren.
  8. Den Citronmåne-Teig in die Form gießen und den Kuchen 25 – 30 Minuten backen.
  9. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen fertig ist.
  10. Ich lasse den Kuchen eine halbe Stunde in der Form abkühlen, dann nehme ich den Citronmåne heraus und lege ihn auf ein Kuchengitter zum Abkühlen.

Für die Glasur presse ich die zweite Zitrone aus. Dann verrühre ich 2 – 3 Esslöffel Zitronensaft mit dem Puderzucker und füge Lebensmittelfarbe hinzu. Diesen Zuckerguss gieße den Zitronenkuchen und verteile ihn mit einem Teigschaber. Normalerweise wird er kreisrund mit einem Abstand von 2 – 3 Zentimetern auf den Kuchen gegeben, er wird also normalerweise nicht bis an den Rand verteilt. Gut trocknen lassen!

Tipps für den Citronmåne

  • Das wichtigste bei diesem Zitronenkuchen ist Rühren! Der Teig muss wirklich gut aufgeschlagen sein.
  • Ich friere den Kuchen nicht ein – er schmeckt am besten frisch.
  • Gut abgedeckt hält der Citronmåne ungefähr 4 Tage.
  • Wer mag, kann den Kuchen auch mit Orangen machen.

Ich hoffe, du hast ganz viel Spaß mit diesem Rezept. Citronmåne ist ein Kuchen für jeden Tag, der, außer an das Rühren keine großen Ansprüche an die Zubereitung stellt.  Ich habe aber insgesamt 3 Familien-Rezepte für diesen Kuchen, die ich nach und nach auf dem Blog veröffentlichen möchte. Sie unterscheiden sich alle voneinander bei den Zutaten und/ oder den Zubereitungsmethoden. Man sieht als es gibt kein Citronmåne Originalrezept! 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Dieser Kuchen heißt nur wegen des Zuckergusses und der runden Form Citronmåne, beides soll den Mond symbolisieren. Welcher Teig sich unter dem Guss verbirgt, ist dabei ganz egal. Gut wissen ist vielleicht noch, dass der Kuchen auch als Yellow Moon Cake bekannt ist – wir nennen in aber eher Zitronenkuchen.

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Zuletzt aktualisiert von at .

2 Comments

  1. Hallo
    Mein Mann ist in Dänemark geboren und wor lieben diesen Kuchen sehr.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)