Dattel Dip Rezept – Zum Brot und Grillen einfach super!

Vor einiger Zeit schrieb mir eine Freundin, ich sollte unbedingt mal ihr Dattel Dip Rezept ausprobieren, das wäre der Knaller! Datteln verwende ich in meiner Küche relativ selten, weil sie mir normalerweise zu süß sind. Ihr Rezept enthielt 200 Gramm Datteln und für mich war das viel zu viel. Außerdem fehlte mir ein wenig Säure, damit der Geschmack ausgewogen ist. Aber die Idee gefiel mir sehr und so habe ich ihr Rezept abgewandelt.

Nach dem Rezept findest du noch Tipps, wie du den Dip abwandeln kannst. Mein Lillekind liebt die Variante mit Curry! Viele Zutaten kannst du einfach austauschen. Wem er zu fett ist, der verwendet Joghurt und Quark. 

Dattel Dip – der etwa andere Dip zum Grillen

Du findest auf herzelieb noch mehr Dip Rezepte! Probier doch auch mal meine Broccomole, mein klassisches Tzatziki oder den Schnittlauch Dip!

Zutaten für den Dattel Dip

  • 1 kleine  Chilischote
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 100 Gramm Datteln, getrocknet, entsteint
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Harissa
  • 2 Prisen Liebe
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 200 g Creme Fraiche
  • 200 Gramm Frischkäse

Dattel Dip – die Zubereitung

  1. Zunächst die Chilischote waschen, dann längs halbieren und die Kerne entfernen. Anschließend den Chili in kleine Stücke schneiden.
  2. Nun die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  3. Anschließend die Datteln in kleine Stücke schneiden.
  4. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls klein schneiden
  5. Jetzt alle vorbereiteten Zutaten zusammen mit dem Salz, den Gewürzen, dem Zitronensaft und der Creme Fraiche in einen hohen Behälter geben und mit einem Stabmixer  pürieren.
  6. Nur noch den Frischkäse unterrühren und den Dattel Dip in den Kühlschrank stellen.

Ich fülle den Dattel Dip in kleine Schüsseln, die ich fest verschließen kann. So kann ich ihn portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen, ohne in der großen Schüssel herumzurühren. Er wird nicht unnötig warm und ist immer frisch!

Tipps für den Dattel Dip

  • Bei der Verarbeitung der Chilischote unbedingt Handschuhe anziehen! Sonst rührt es dich zu Tränen, wenn du mit den Fingern an die Augen kommst.
  • Die Zutaten für den Dattel Dip müssen nicht fein püriert sein. Viele mögen etwas mehr stückig. 
  • Dieser Dip hält sich im Kühlschrank bis zu vier Tage.
  • Statt des Zitronensafts kannst du Orangensaft hinzufügen. Ohne Säure ist der Dip aber nur halb so lecker!
  • Für einen Dattel Dip ohne Frischkäse tauschst du ihn im Rezept einfach gegen Quark aus!
  • Die Dattelmenge kannst du erhöhen. Je mehr Datteln du verwendest, desto süßer wird er.
  • Dattel Dip ohne Schmand oder ohne Creme Fraiche ist gut möglich. Mit Joghurt wird er supertoll!
  • Probier doch auch mal Dattel Dip mit Curry! Harissa und Kreuzkümmel einfach dagegen austauschen!

Wozu passt der Dattel Dip? Ich liebe ihn sehr auf frischem Brot! Mein magisches Baguette ist einfach super dazu. Aber du kannst damit auch Gemüse dippen oder es zum Grillen essen.

Variiere einfach und verändere die Zutaten! Ich bin mir ganz sicher, dass du deine perfekte Mischung findest! Vielleicht schmeckt er dir mit einer Cafe de Paris Gewürzmischung. Ich finde auch das sehr lecker!

Lass es dir schmecken und genieß den Tag!

Alles Liebe,
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen.Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

2 Kommentare

  1. Hallo, der Datteln klingt echt gut! Wäre bie auf die Idee gekommen, Frühlingszwiebeln mit zu verarbeiten.. Morgen möchte ich wieder den Grill mit Freunden anschmeißen, da werden wir das Rezept mal testen! Liebe Grüße, Anne

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)