Kaffee-Eiscreme – mit nur 4 Zutaten und ohne Eismaschine! (Eis)

Für dieses Kaffee-Eiscreme Rezept brauchst du nur 4 Zutaten und und du kannst sie ohne Eismaschine zubereiten! Ich bin ein echter Kaffee-Fan und gerade im Sommer ist mir die Eisvariante fast ein bisschen lieber als eine heiße Tasse Kaffee. Vorallem ist sie wesentlich erfrischender !

Obwohl du nur 4 Zutaten für dieses Eis brauchst, kannst diese Kaffee-Eiscreme auch wundervoll abwandeln! Wie das geht, verrate ich dir nach dem Rezept in dem Tipps. Ganz egal, ob du sie noch etwas cremiger oder das Aroma noch ein bisschen verfeinern möchtest. Lies einfach bis zum Schluss und entscheide dann, wie es dir am besten passt. 

Kaffee-Eiscreme – Rezept mit 4 Zutaten

Du findest auf herzelieb noch mehr Eis Rezepte! Aber schau dir auf jeden Fall auch mal mein Kaffee Creme Dessert, mein Rezept für das Espresso Creme Dessert  oder meine Erdbeer-Nicecream an!

Zutaten für die Kaffee-Eiscreme

  • 500 ml Sahne
  • 5 Teelöffel Instantkaffee
  • 1 Prise Liebe
  • 400 g gesüßte Kondensmilch
  • 2 Teelöffel Vanillezucker

Zubereitung der Kaffee-Eiscreme

  1. Zunächst eine Kastenform oder einen länglichen Behälter mit Klarsichtfolie auslegen
  2. Dann drei Teelöffel von der Sahne abnehmen und den Instantkaffee darin auflösen.
  3. Anschließend die Sahne steif schlagen und die Kaffee-Sahne sowie den Vanillezucker dazugeben. 
  4. Jetzt noch die Kondensmilch kurz unterrühren und dann die Eismasse in die vorbereitete Form füllen.
  5. Nun den Behälter noch mit Frischhaltefolie abdecken und die Kaffee-Eiscreme für mindestens 5 Stunden in den Froster stellen.

Ich stelle das Eis eine Stunde vor dem Servieren in den Kühlschrank. So lässt sich die Kaffee-Eiscreme gut portionieren. Den Eisportionierer(Werbung) tauche ich in lauwarmes Wasser bevor ich damit Eiskugeln forme.

Tipps für die Kaffee-Eiscreme

  • Für noch mehr Geschmack gebe ich gerne eine Messerspitze Kardamom und eine Prise Salz in die Eismasse.
  • Die Kaffee-Eiscreme wird besonders cremig und gut formbar, wenn du zwei (gestrichene) Teelöffel Johannisbrotkernmehl(Werbung) zum Schluß in die Masse rührst. Achte darauf, dass es sich gut auflöst.

Als Emulgator wird normalerweise Eigelb für Eismassen verwendet. Da meine Leser aber oft Bedenken haben, wenn rohe Eier verwendet werden, die Zubereitung mit dem Simmern der Eismasse etwas umständlicher ist, habe schon vor einiger Zeit Johannisbrotkernmehl für meine Eismassen entdeckt. Menschen, die allergisch auf Ei reagieren oder aber eine Eiweißunverträglichkeit haben, könne so ein cremiges Eis herstellen, dass sich gut formen lässt und kaum Eiskristalle ausbildet, wenn es länger gefroren ist. 

Allerdings gibt es Menschen, die auch auf Johannisbrotkernmehl allergisch reagieren! Außerdem kann eine Überdosierung dieses Emulgators zu Verdauungsproblemen führen, denn er quillt im Darm auf. Bei den Mengen, die man für diese Kaffee-Eiscreme verwendet, braucht man sich über die Verdauung aber keine großen Sorgen zu machen.

Ich bin gespannt, ob dir das Rezept so gut gefällt wie mir! Ein echter Kaffee Junkie wie ich, wird voll auf seine Kosten kommen.

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter! Zweimal pro Woche Rezepte ins Postfach!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht! 

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

10 Kommentare

  1. Wow, das muss ich unbedingt ausprobieren. Das klingt super lecker. Und da ich gerade das Gefrierfach abgetaut und sortiert habe, ist da jetzt auch ganz viel Platz für Eis :-)

    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Gibt es das tolle Kaffee Eis mit einer anderen Zutat die Grundzutaten sollen schon sein, da bei uns Kinder mit essen wollen
    LG Uschi

    • Hallo Uschi,
      du meinst wegen des Kaffees? Du kannst ein einfaches Vanille-Eis machen. Dazu einfach Vanille-Essenz oder ganz, geschredderte Vanilleschoten verwenden.

      Alles Liebe,
      miho

  3. Das Eis ist der Hammer!!!
    Allerdings hab ich die Sahnenur angeschlagen und es in der Eismaschine fertig gemacht. Der Tip mit dem Johannesbrotkernmehl ist klasse.
    DANKE

    • Hallo Frank,

      so mach ich es auch, wenn ich es schnell möchte. Es wird in der Maschine noch ein bisschen cremiger, finde ich. Aber ich habe viele Leser, die keine Eismaschine haben und für die habe ich das Rezept gemacht.

      Danke für dein Feedback und alles Liebe,
      miho

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)