Dänische Kardemommeboller Rezept – weiche Milchbrötchen

0 comments

Kardemommeboller werden in Dänemark auch Teboller oder Fødselsdagsboller genannt. Im Grunde sind es sehr weiche Milchbrötchen und übersetzt bedeuten die Namen Kardamombrötchen, Teebrötchen oder Geburtstagsbrötchen. Sie sind fester Bestandteil des Sønderjysk Kaffebord bzw. der südjütländischen Kaffeetafel, bei der (mindestens) 21 verschiedene Kuchen serviert werden. Das Kaffebord hat seinen Ursprung im dänischen Freiheitskampf und es wurde bzw. wird traditionell nach dem Abendessen eingenommen. Ordnung muss sein! Es gibt eine feste Reihenfolge für die Kuchen. Boller, Brötchen oder wie hier Kardemommeboller oder Milchbrötchen werden gleich zu Beginn gegessen. Anschließend isst man sich von den trockenen Kuchen, über die Sahnekuchen zu den Keksen.

 

Kardemommeboller Rezept vom Foodblog herzlieb dänische Milchbrötchen

In Dänemark werden diese Milchbrötchen auch aufgeschnitten, mit Sahne oder Creme gefüllt und als Kuchen am Nachmittag gegessen. Ich habe für mein Kardemommeboller Rezept die Buttermenge reduziert, es gibt Originalrezepte, die bis zu 125 g Butter enthalten. Außerdem verwenden die Dänen bis zu 50 Gramm Hefe auf 500 Gramm Mehl bei diesen Tebollern. Sie sollen nach Hefe schmecken – und das tun sie auch mit 30 Gramm Hefe uns sie sind herrlich weich und saftig – probiert das Rezept unbedingt mal aus.

Buch herzelieb&hyggelig

Kardemommeboller Rezept – dänische Milchbrötchen ganz einfach

Du findest auf herzelieb noch mehr dänische Rezepte! Schau dir auch den Karamell-Pudding, das Zitronen-Buttermilch-Dessert oder das Schokokuss Dessert an.

Dänische Milchbrötchen Rezept für KardemommebollerZutaten für die Kardemommeboller

  • 250 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 30 g Hefe
  • 500 g Weizenmehl Typ 405 oder 550
  • 1 Prise Liebe
  • 1 TL Vanillezucker (siehe unten)
  • 8 g Salz
  • 2 TL Kardamom (siehe unten)
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • Butter für die Form
  • Mehl zum Arbeiten
  • 1 Ei zum Bestreichen

Außerdem benötigt ihr eine Backform oder ein Blech mit den Maßen 20×30 Zentimeter. Ich verwende einen Backrahmen (siehe unten) für die Kardemommeboller.

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten für die Kardemommeboller abwiegen, abmessen und bereitstellen.
  2. Die Form oder den Backrahmen mit Butter ausstreichen.
  3. Die Milch leicht erwärmen und den Zucker sowie die Hefe darin auflösen.
  4. Einige Esslöffel Weizenmehl einrühren und für 10 Minuten zur Seite stellen.
  5. Das restliche Mehl mit dem Vanillezucker, dem Salz und dem Kardamom mischen. 
  6. Nach der ersten Gehzeit die Mehlmischung, die Butter und das Ei hinzufügen.
  7. Zuerst alle Zutaten auf niedriger Stufe in der Küchenmaschine (siehe unten) vermischen.
  8. Dann auf mittlere Geschwindigkeit schalten und weitere 7 Minuten kneten.
  9. Den Teig mit einem Tuch abdecken und insgesamt etwa 50 Minuten gehen lassen. 
  10. Nach 30 Minuten den Teig mehrmals mit feuchten Händen ziehen und falten. Dann weiter ruhen lassen.
  11. Nach der zweiten Gehzeit den Teig erneut ziehen und falten.
  12. Dann mit einer Teigkarte (siehe unten) in 12 Stücke teilen.
  13. Jedes Teigstück rundschleifen und in die Form legen. Ich verwende 3 Reihen mit 4 Kardemommeboller.
  14. Erneut leicht abdecken und weitere 15-20 Minuten gehen lassen.
  15. Nun den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  16. Das Ei verquirlen und die Kardemommeboller damit bestreichen.
  17. Die Form in den Ofen schieben und 25 Minuten backen. 

Ich nehme die Brötchen aus dem Ofen, wenn sie eine Kerntemperatur von 93 °C haben.  Ich lasse Milchbrötchen noch 15 Minuten in der Form, dann nehme ich sie heraus. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps für die Kardemommeboller

  • Am besten gelingen diese Milchbrötchen oder Kardemommeboller, wenn alle Zutaten Zimmertemperatur haben.
  • Verteilt die Kardemommeboller gleichmäßig mit etwas Abstand in der Form.
  • Ihr könnt auch Dinkelmehl Typ 630 verwenden. Bitte nur 2/3 der Zeit kneten.
  • In Dänemark werden diese Boller als einzelne Brötchen gebacken. Ich mag sie gern auf dem Blech.
  • Ja, es ist viel Hefe – aber so ist das in Dänemark eben oft. Die Originalrezepte enthalten bis zu 50 Gramm Hefe.
  • Wer möchte, bestreicht die Kardemommeboller nicht mit verquirltem Ei, sondern NACH dem Backen mit Butter.
  • Ich friere die ganz frischen Brötchen ein, wenn sie fast ausgekühlt sind.
  • Nach dem Auftauen knuspere ich die Boller auf unserem dänischen Flachtoaster (siehe unten) auf.
  • Wer keinen Kardamom mag, lässt ihn weg oder ersetzt ihn mit Zimt (siehe unten).
  • Wer nicht viel mit Kardamom arbeitet, fängt am Besten mit einem Teelöffel an.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Kardemommeboller Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Milchbrötchen aus Dänemark Rezept Kardemommeboller

Am besten schmecken die Kardamommeboller an dem Tag, an dem sie gebacken werden. Sollten Brötchen übrig bleiben, bewahre ich sie in einem verschlossenen Gefrierbeutel auf. Am Nächsten Morgen befeuchte ich sie rundherum leicht mit Wasser, um sie dann auf dem Flachtoaster aufzubacken. 

Lasst euch die Milchbrötchen aus Dänemark gut schmecken und habt ganz viel Spaß beim Nachbacken – ich bin mir ganz sicher, dass diese Kardemommeboller euch gelingen!

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)