Zucchini-Feta-Waffeln Rezept – herzhaft, einfach und lecker!

0 comments

Zucchini-Feta-Waffeln backe ich gerne, wenn mir der Sinn nicht nach einem großen Mittagessen steht, weil es entweder zu warm ist oder ich Hunger auf einen herzhaften Snack habe. Meistens serviere ich diese Zucchiniwaffeln mit einem Knoblauch Dip, aber ich mag dazu auch unglaublich gerne einen Dattel Dip! Dieses Rezept für herzhafte Waffeln macht bei mir Zuhause die ganze Familie glücklich. 

Zucchini-Feta-Waffeln Rezept vom Foodblog herzelieb

Diese Zucchiniwaffeln sind ein tolles Fingerfood. Ich mag sie kalt oder warm – zum Mittagessen, Abendessen, als Snack oder Proviant zum Mitnehmen. Geeignet ist dieses Rezept natürlich für ein Waffeleisen, mit dem man belgische Waffeln backt. Aber meine Freundin backt sie auch in einem normalen Herz-Waffeleisen. Das geht alles und ist auch gar nicht schwer. Natürlich kann man auch dieses Rezept wieder wunderbar abwandeln. Wie das geht, verrate ich gern in den Tipps nach dem Rezept. Lest doch bitte das gesamte Rezept bevor ihr startet – dann wisst ihr genau, was bei diesen Zucchini-Feta-Waffeln Rezept auf euch zukommt. 

Buch herzelieb

Zucchini-Feta-Waffel Rezept – herzhafte Waffeln ganz einfach!

Du findest auf herzelieb noch mehr Waffeln Rezepte! Schau dir auch den Pizzawaffeln das Käsewaffeln oder das Quarkwaffeln an.

herzhafte Waffel Rezept Zucchini-Feta-WafffelnZutaten für die Zucchini-Feta-Waffeln

  • 400 g Zucchini
  • 200 g Fetakäse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Prise Liebe
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 ml Buttermilch oder Milch
  • 200 g Weizemehl Typ 550
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Oregano (siehe unten)
  • 2 TL Backpulver (siehe unten)

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten für die Zucchini-Feta-Waffeln abwiegen, abmessen und bereitstellen. 
  2. Die Zucchini waschen und grob raspeln.
  3. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und dazu geben.
  4. Anschließend den Feta fein zerbröseln und zu den Zucchiniraspeln geben.
  5. Die Eier schaumig aufschlagen und zusammen mit der Milch unter die Zucchinirapsel heben. 
  6. Das Mehl mit Salz, dem Zucker und dem Oregano mischen und unterrühren. Ich verwende dafür meinen dänischen Schneebesen (siehe unten)s.
  7. Die Rührschüssel mit einem Tuch abdecken und 20 Minuten stehen lassen. 
  8. Das Waffeleisen mit etwas Öl ausstreichen und erhitzen.
  9. Den Waffelteig nochmal durchrühren (Ich nutze dafür meinen dänischen Scheebesen).
  10. Jeweils 3 Esslöffel Teig in das Waffeleisen geben und die Waffeln in ca. 4 Minuten ausbacken. 

Herzhafte Waffeln kann man auch wunderbar am Tisch beim Abendessen backen. Das ist in unserer Familie immer ein Riesenspaß. Jeder belegt sie anschließend, wie er möchte. Probiert die Zucchini-Feta-Waffeln mal mit einem Belag aus Tomaten, Zwiebeln und einem Hauch Balsamico Creme – das ist ein Hochgenuss! Ich finde sie am besten mit einem frischen Dip. Toll ist dazu Tzatziki oder auch der mediterrane Dip!

Achtung – die Waffeln sind sehr weich und saftig. Wer sie fester möchte, muss sie länger im Waffeleisen lassen oder zusätzlich auftoasten.

Tipps für die Zucchini-Feta-Waffeln

  • Ich verwende auch Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl Typ 630 für diese herzhaften Waffeln.
  • Mein Mann liebt diese Zucchini-Feta-Waffeln Rezept mit kleingeschnittener, luftgetrockneter Salami im Teig.
  • Ich persönlich mag die Zucchiniwaffeln auch mit Schinken oder Oliven
  • Wenn ihr keinen Oregano habt oder mögt, nehmt glatte Petersilie oder Rosmarin für dieses Waffelrezept. 
  • Statt mit Zucker könnt ihr die Zucchini Waffeln auch mit einem Klecks Honig backen.
  • Verwendet für diese Zucchini-Feta-Waffeln am Besten kleine Zucchini. Bei großen Exemplaren, die Kerne entfernen.
  • Ihr könnt diese Zucchiniwaffeln einfrieren – nach dem Auftauen knuspere ich sie auf unserem dänischen Flachtoaster (siehe unten) auf.
  • Übrig gebliebene Zucchini-Waffeln bewahre ich bis zu 2 Tage gut verpackt im Kühlschrank auf. 
  • Wer keinen Feta mag, kann ich ihn durch Parmesan oder Emmentaler
  • Ich verwende übrigens ausschließlich griechischen Oregano, weil er sehr viel aromatischer und winterhärter ist als andere Sorten.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Zucchini-Feta-Waffeln Rezept verwendet: 

Zu meinem Amazon Shop findet ihr hier: herzeliebs Shop - dort findet ihr viele Produkte, die ich verwende.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Zucchini-Feta Waffeln backen - Rezept für herzhafte Waffeln mit Oregano

Wer herzhafte Waffeln mag, der wird bei diesem Zucchini-Feta-Waffeln Rezept auf seine Kosten kommen und sie lieben. Ich persönlich finde, dass die Kombination Zucchini und Feta einfach sensationell ist, deswegen gibt es sie bei uns Zuhause in ganz vielen Varianten. Ob als Zucchinauflauf, Zucchiniröllchen oder Zucchinisuppe oder eben als Zucchiniwaffeln spielt für uns keine Rolle, wir lieben es einfach. 

Probiert doch gern ein bisschen herum. Ich bin mir sehr sicher, dass euch noch andere Abwandlungsmöglichkeiten einfallen. Lasst mich doch mit einem Kommentar wissen, was ihr draus gemacht habt.

Guten Appetit und alles Liebe,
miho

Buch herzelieb&hyggelig

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

Last Updated on 3. Oktober 2022 by Michaela Lühr

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)