Stollenkonfekt – Rezept für Mini-Stollen als Fingerfood!

Wie wäre es denn mit einem Rezept für Stollenkonfekt mit Marzipan? Diese kleinen Mini-Stollen mit Marzipanfüllung sind das perfekte Fingerfood zum Frühstück bei uns Zuhause! Aber auch zum Kaffee ist es bei uns heißbegehrt und so eine Portion wird da schon mal komplett verputzt! 

Eine Freundin von mir nennt das Stollenkonfekt immer liebe „Stollenkekse“. Ich muss zugeben, sie hat damit gar nicht so Unrecht! Sie sind so schön klein und handlich, dass sie mit einem Happs im Mund verschwinden. Wenn du sie mal probieren möchtest, hab ich hier das Rezept für dich:

Stollenkonfekt

Du findest auf herzelieb noch mehr Rezepte, die in die Weihnachtszeit und den Advent passen. Schau dir auch mal meine Schneeflöckchen oder die Schmalznüsse an!

Zutaten für das Stollenkonfekt

  • 50g gehackte Mandeln
  • 20 g Zitronat
  • 30 g Orangeat
  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Rosinen
  • 75 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 20 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • 270 g Mehl
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • etwas Muskat
  • 1  Prise Ingwer
  • 2 Prisen Liebe
  • 1/4 Teelöffel Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • ½ Esslöffel Rum
  • Mehl zum Ausrollen
  • 200 g Marzipan (Rohmasse)
  • 50 g Butter zum Bestreichen
  • 100 g Puderzucker

Stollenkonfekt – die Zubereitung

Zuerst alle Zutaten abwiegen und bereitstellen. Dann die Mandeln, das Orangeat und das Zitronat hacken und mit etwas abgeriebener Schale von der Biozitrone und den Rosinen vermischen. Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen und kurz zur Seite stellen.

Anschließend die Milch leicht erwärmen und in eine Schüssel gießen. Danach einen Esslöffel Zucker hinzufügen, die Hefe hineinbröckeln und alles in der Milch auflösen. Nur noch zwei Esslöffel Mehl hinzufügen, alles gut verrühren und die Schüssel fünf bis zehn Minuten zur Seite stellen.

Jetzt den Zucker, das Mehl, den Vanillezucker, die Gewürze und das Salz in einer anderen Schüssel vermischen.

Die Zucker-Mehl-Gewürzmischung zur Hefemilch geben, die geschmolzene Butter und den Rum dazu geben und zügig einen Hefeteig herstellen. Anschließend noch die gehackten Mandeln, das Orangeat und das Zitronat in den Teig einarbeiten und den Teig für das Stollenkonfekt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. Während der Teig geht, die Marzipan-Rohmasse in drei Stücke teilen und dann zu drei langen Würsten formen. Drei Backbleche mit Backpapier belegen.

Das Stollenkonfekt backen

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Danach den Teig mit einer Teigrolle etwa einen Zentimeter dick zu einem langen Rechteck ausrollen. Den Teig in drei Streifen schneiden. Auf jeden Streifen eine Marzipanwurst legen und den Teig darüber klappen, so dass das Marzipan sich im Teig befindet. Die Ränder leicht festdrücken.

Jeden gefüllten Teigstreifen in 10 Stücke schneiden und die Stollenkonfekt-Teiglinge mit etwas Abstand auf die Backbleche legen. Das Stollenkonfekt in etwa 15 bis 20 Minuten fertig backen. Es ist fertig, wenn es an den Rändern leicht gebräunt ist.

Während die kleinen St0llen-Stücke backen, die Butter schmelzen. Sobald das Stollenkonfekt aus dem Ofen kommt, die Stücke auf ein Kuchengitter legen, mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Fertig – Guten Appetit!

Tipps
  • Das Stollenkonfekt schmeckt am besten, wenn es ein paar Tage durchziehen kann.
  • Wir streichen auf die Unterseite (eiskalte) Butter und essen die Mini-Stollen zum Frühstück.
  • Wenn du Stollenkonfekt oder Stollen ohne Zitronat oder Orangeat möchtest, ersetze sie durch getrocknete, fein gehackte Aprikosen oder durch Mandeln. Du kannst auch Backpflaumen oder Datteln versuche. Wichtig ist nur, dass du dann mehr Zitronenschale hinzufügst.
  • Ich bewahre die kleinen Stollenstücke in einer Dose auf.

Warum ich dieses Stollenkonfekt backe? Seit ein paar Jahren schaffe ich es nicht einen großen Stollen zu backen. Ich möchte allerdings auch keinen kaufen und so fing ich an, diese Mini-Stollen oder Stollenkekse zu backen. Vielleicht schaffe ich ja im nächsten Jahr die große Variante – dieses Jahr wird das nämlich auch wieder nix.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Alles Liebe,
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen.

Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

6 Kommentare

  1. Liebe Miho,

    dein Stollenkonfekt sieht super lecker aus! (Und die Fotos sind auch ein Traum!).
    Ich wollte eigentlich wieder einen großen Stollen backen, aber wenn ich das so sehe, überlege ich es mir vielleicht noch anders.
    Danke für das schöne Rezept!
    Liebste Grüße von Martina

    • Liebe Nina,

      viele Dank für das Lob! Ich bin irgendwann dazu übergegangen nur Stollenkonfekt zu backen. Aber vielleicht passt es ja im nächsten Jahr mit einem großen Stollen – Rezept ist ja vorhanden 😉

      Alles Liebe und viel Spaß beim Nachbacken,
      miho

  2. Hallo,erst mal vielen Dank für das Rezept!Es ist eine tolle Idee und ich habe gleich die doppelte Portion gemacht,um sie einmal mit Marzipan zu füllen und eine eben nicht.Ich würde nur dringend empfehlen nach dem Ausarbeiten ,befüllen und Stückchen schneiden,sie unbedingt noch einmal eine halbe Stunde gehen zu lassen,es ist Hefeteig und der dankt es durch mehr Fluffigkeit.Ansonsten genau mein Geschmack.Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.