Vanillekipferl – Kekse, die die Seele streicheln

16 comments

Vanillekipferl habe ich schon als Kind geliebt. Diese Plätzchen sind ein echter Klassiker! So viele liebe Menschen habe ich nach ihrem Lieblingskeks gefragt, und Vanillekipferl waren immer dabei. Ich wage sogar zu behaupten, dass diese Cookies die unangefochtene Nummer 1 sind.

Dieses Rezept liebe ich ganz besonders, weil die Kekse einerseits sehr zart und mürbe sind, andererseits aber durch die Mandeln einen gewissen Biss haben. Vanillekipferl mit Vanillinzucker zu backen, finde ich ganz schrecklich. Echte Vanille muss es sein! Schließlich heissen sie Vanillekipferl und nicht Vanillinkipferl!
Ich liebe Butter und genau deswegen wird im Hause herzelieb auch ausschließlich mit Butter gebacken Für dich habe ich mein ganz besonderes Rezept mitgebracht:

Buch herzelieb&hyggelig

Vanillekipferl Rezept – Klassische Plätzchen oder Kekse

Du findest auf herzelieb noch mehr Plätzchen Rezepte. Schau dir auch die schwedischen Jitterbuggare, die Schmalznüsse oder die Anisplätzchen an.

Zutaten für die Vanillekipferl

  • 175 g Mehl
  • 25 g Stärke
  • 150 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • eine große Portion Liebe
  • 2 Teelöffel Vanillezucker (siehe unten)
  • 80 g geriebene Mandeln

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Ich benutze dafür einen Teigmischer (siehe unten).
  2. Den Vanillekipferl-Teig zu einer Kugel formen und für 20 Minuten in den Kühlschrank legen. 
  3. Jetzt den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Zwei Backbleche mit jeweils einer Backmatte (siehe unten) oder Backpapier belegen.
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und für jedes Vanillekipferl 9 Gramm abwiegen.
  6. Danach aus jedem Teigstück einen länglichen Strang und dann einen Halbmond daraus formen.
  7. Die Vanillekipferl mit ausreichend Abstand (zwei Finger breit) auf den Backblechen verteilen.
  8. Jedes Blech für 10 – 12 Minuten in den Backofen schieben und noch heiß in Puderzucker wälzen.
  9. Anschließend die Plätzchen auf einem Backgitter auskühlen lassen.
Ich bewahre die Vanillekipferl in Dosen (siehe unten) auf.  Sie sind etwa 4 Wochen haltbar. 

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich bei diesem Vanillekipferl Rezept verwendet: 

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ist es nicht herrlich, wenn es endlich wieder Zeit ist für Weihnachtsplätzchen? An welchen Weihnachtskeks aus deiner Kindheit erinnerst du dich gerne?Du möchtest noch mehr Kekse? Dann schau doch mal nach meinen Schmalznüssen oder meinen Schneeflöckchen oder den Spiralkeksen hier auf herzelieb.

Viel Spaß beim Backen und alles Liebe
miho

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

 

Autor: | Deutsche Küche
Plätzchen, Kekse, Weihnachten, Gebäck | Keywörter: Vanille, backen, cookies

16 Comments

  1. Die Kipferl sind der Knaller. Habe dein Rezept gestern nachgebacken, absolute Gelinggarantie, die 9 Gramm sind genau richtig. LIEBE <3 als Nächstes sind deine Schmalznüsse und die Kakaoseufzer dran. Liebste Grüße aus Ostfriesland von Sandra :)

    • Liebe Sandra,
      ich freu mich riesig über deinen Kommentar! Ich bin ganz gespannt, wie die Kekse dir gefallen. Ich hoffe, du meldest dich nochmal.
      Allerliebste Grüße aus Nordfriesland nach Ostfriesland
      miho

  2. Oh ich liebe Vanillekipferl so sehr (und alle anderen hier im Hause ebenso) – besonders mit einer großen Portion Liebe <3
    Kennst Du vielleicht Espressokipferl? Mit dem gleichen Teig nur mit einem Hauch Espressobohnen gemahlen und Schokolade, diese liebe ich genauso :-) Liebste Grüße Christine

    • Hallo liebe Christine,
      dann haben wird die Kipferl-Liebe ja schon mal beide ;). Esspressokipferl hört sich so lecker an. Ich glaube, das MUSS ich ausprobieren! Danke für den Tipp
      alles Liebe
      miho

  3. Ich würde die Kipferl auch gern backen, aber meine Tochter ist sehr schwer allergisch auf Nüsse, Mandeln… Gibt es bei euch ein tolles Rezept ohne diese? Das würde mich kipferlich freuen!!
    Liebe Grüße aus Berlin von Heidi

  4. Liebe Miho,
    dank deines Rezepts für Vanillekipferl und der wunderbaren Anleitung mit Gramm Angabe zum perfekten Rohling, habe ich zum ersten Mal auch tolle und sehr schmackhafte Vanillekipferl hinbekommen. Deine Zutaten musste ich ersetzen, weil ich mich glutenfrei ernähre und Diabetiker bin. Trotzdem hat alles gepasst, die Konsistenz des Teiges war genau richtig zum Formen der Kipferl. Einzig der gemahlene Birkenzucker (Xylit) als Puderzucker Ersatz ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, da dieser Zucker seine kühlende Wirkung im Mund entfaltet. Nicht gerade das, was man beim Genuss eines Vanillekipferls erwartet. Trotzdem, danke, für dieses tolle Rezept! Bei mir kam übrigens eine große Portion Liebe mit hinein?. Liebe Grüße, Jutta

  5. Liebe Miho,
    dank deines tollen Rezepts super gelungen, sehr lecker.
    Mein Mann hat sie auch für lecker befunden, es sind seine Lieblingskekse.

    Liebe Grüße

    Kerstin

  6. Du hast vergessen das Ende der Gipferl anzugeben. Wälzen in puderzucker etc. Trotzdem sie sind tierisch ? gut. Schöne Grüsse aus der ??.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzbestimmungen nachlesen.)