Vanillekipferl streicheln die Seele

Vanillekipferl habe ich schon als Kind geliebt. Diese Plätzchen sind ein echter Klassiker! So viele liebe Menschen habe ich nach ihrem Lieblingskeks gefragt, und Vanillekipferl waren immer dabei. Ich wage sogar zu behaupten, dass diese Cookies die unangefochtene Nummer 1 sind.

Dieses Rezept liebe ich ganz besonders, weil die Kekse einerseits sehr zart und mürbe sind, andererseits aber durch die Mandeln einen gewissen Biss haben. Vanillekipferl mit Vanillinzucker zu backen, finde ich ganz schrecklich. Echte Vanille muss es sein! Schließlich heissen sie Vanillekipferl und nicht Vanillinkipferl!
Ich liebe Butter und genau deswegen wird im Hause herzelieb auch ausschließlich mit Butter gebacken.
Für dich habe ich mein ganz besonderes Rezept mitgebracht:

Vanillekipferl

Zutaten

175 g Mehl

25 g Stärke
150 g weiche Butter
50 g Puderzucker
eine große Portion Liebe
Mark einer Vanilleschote
80 g geriebene Mandeln

Zubereitung

Verarbeite alle Zutaten zu einem Teig und wickele ihn in Frischhaltefolie. Für 20 Minuten lässt du den Teig im Kühlschrank ruhen.

Heize den Backofen vor:  200 Grad Ober-/Unterhitze sind genau richtig.
Damit du die richtige Größe der Kipferl hast, wiege zunächst 9 Gramm Teig ab. Das ist die Menge, die du pro Plätzchen brauchst. Wenn du ein Backblech mit Backpapier belegt hast, kann es losgehen. Forme aus dem Teigbällchen erst einen länglichen Strang, den du anschließend in Halbmondform auf das Backblech legst. Achte auf den Abstand. Zwei Fingerbreit sollten es gerne sein. Nach 10 Minuten Backzeit sind die Kipferl fertig.
Bevor du die Kekse in Dosen verpackst, lässt du sie am Besten gut abkühlen. Ich bewahre sie in Dosen auf, die nicht luftdicht verschlossen werden, weil sie dann noch ein bisschen mürber werden. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Ist es nicht herrlich, wenn es endlich wieder Zeit ist für Weihnachtsplätzchen? An welchen Weihnachtskeks aus deiner Kindheit erinnerst du dich gerne?Du möchtest noch mehr Kekse? Dann schau doch mal nach meinen Schmalznüssen oder meinen Schneeflöckchen oder den Spiralkeksen hier auf herzelieb.

Viel Spaß beim Backen und alles Liebe
miho

Last updated by at .

Veröffentlicht von Michaela Hoechst-Lühr

Seit Februar 2013 schreibe ich meinen Foodblog herzelieb. Herzhafte Gerichte und süße Leckereien sind hier zu finden. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Foodblogger | Foodblog | Imkerin | Heilpraktikerin | Ernährungsberaterin

12 Kommentare

    • Liebe Sandra,
      ich freu mich riesig über deinen Kommentar! Ich bin ganz gespannt, wie die Kekse dir gefallen. Ich hoffe, du meldest dich nochmal.
      Allerliebste Grüße aus Nordfriesland nach Ostfriesland
      miho

  1. Oh ich liebe Vanillekipferl so sehr (und alle anderen hier im Hause ebenso) – besonders mit einer großen Portion Liebe <3
    Kennst Du vielleicht Espressokipferl? Mit dem gleichen Teig nur mit einem Hauch Espressobohnen gemahlen und Schokolade, diese liebe ich genauso 🙂 Liebste Grüße Christine

    • Hallo liebe Christine,
      dann haben wird die Kipferl-Liebe ja schon mal beide ;). Esspressokipferl hört sich so lecker an. Ich glaube, das MUSS ich ausprobieren! Danke für den Tipp
      alles Liebe
      miho

  2. Ich würde die Kipferl auch gern backen, aber meine Tochter ist sehr schwer allergisch auf Nüsse, Mandeln… Gibt es bei euch ein tolles Rezept ohne diese? Das würde mich kipferlich freuen!!
    Liebe Grüße aus Berlin von Heidi

  3. Liebe Miho,
    dank deines Rezepts für Vanillekipferl und der wunderbaren Anleitung mit Gramm Angabe zum perfekten Rohling, habe ich zum ersten Mal auch tolle und sehr schmackhafte Vanillekipferl hinbekommen. Deine Zutaten musste ich ersetzen, weil ich mich glutenfrei ernähre und Diabetiker bin. Trotzdem hat alles gepasst, die Konsistenz des Teiges war genau richtig zum Formen der Kipferl. Einzig der gemahlene Birkenzucker (Xylit) als Puderzucker Ersatz ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, da dieser Zucker seine kühlende Wirkung im Mund entfaltet. Nicht gerade das, was man beim Genuss eines Vanillekipferls erwartet. Trotzdem, danke, für dieses tolle Rezept! Bei mir kam übrigens eine große Portion Liebe mit hinein😉. Liebe Grüße, Jutta

    • Liebe Jutta,
      wie toll dass du sie hinbekommen hast – du hast dir abeer auch wirklich Mühe gegeben mit dem Ersetzen.
      Umso toller, dass du jetzt dein ganz eigenes Vanillekipfer-Rezept hast!

      Danke für deinen langen Kommentar! ich freu mich sehr!
      Alles Liebe
      miho

  4. Liebe Miho,
    dank deines tollen Rezepts super gelungen, sehr lecker.
    Mein Mann hat sie auch für lecker befunden, es sind seine Lieblingskekse.

    Liebe Grüße

    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.